Anmelden oder registrieren!

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 124

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 25. Juni 2020, 17:20

Jedes Bundesland, jeder Ministerpräsident kocht mal wieder sein eigenes (Profilierungs) Süppchen.

Hauptsache komplex, aufwendig und in der Realität fast nicht zu kontrollieren.

Es wird der Tag kommen :ironie: wo zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen, zwischen Baden-Württemberg und Bayern und zwischen NRW und Niedersachsen wieder kontrollierte Grenzen installiert werden. Wer ins Land des Bayernkönig Markus reisen weil, muss vorher ein Visum beantragen, allerdings mit freier Durch-und Weiterreise zum politischen Kurz Partner Austria.

Ja zu Corona-Maßnahmen, die leider zwingend erforderlich sind, denn keiner in Deutschland möchte Corona-Fallzahlen wie die USA, Russland, Boris Johnson GB oder Brasilien haben. Aber jede Maßnahme muss praxisnah sein. Drohungen mit 500,- Euro Bußgeldern (wie aktuell Berlin, wenn Maske im ÖPNV nicht getragen wird) helfen wenig, denn die echten Verweigerer wissen genau, dass solche angedrohten Bußgelder Papiertiger sind, die nicht durchgesetzt werden können.

42

Donnerstag, 25. Juni 2020, 18:07

In Moers geht es munter weiter :Nope:

Dort sind mittlerweile 79 Personen eines Dönerproduzenten infinziert
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinlan…-moers-100.html
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

43

Donnerstag, 25. Juni 2020, 19:15

Fleischverarbeitungsbetriebe mit Corona-Infizierungen weiter im Focus:

Niedersachsen mit Wiesenhof Geestland Wildeshausen und Schlachtbetrieb in Bad Essen.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

44

Donnerstag, 25. Juni 2020, 21:07

WXYZ ich erwarte mehr Respekt gegenüber einen Ministerpräsidenten und nicht so zynische Bemerkungen wenn Herr Söder seine Beschränkungen zum Schutz der Bürger er lässt

Das ist weder witzig noch hat es was mit Ironie zu tun.
Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 124

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

45

Freitag, 26. Juni 2020, 10:00

@Jaguar

Meine Kommentierung ist satirisch, aber auch unterlegt mit einer konstruktiven Kritik.

Meine Kommentierung enthält weder eine Beleidigung, keine Diskriminierung eines Politikers und ebenso auch keine Herabwürdigung. Es ist lediglich ein kritisch-satirischer Umgang mit der aktuellen Politik und erfüllt an keiner Stelle auch nur ansatzweise einen Straftatbestand. Es ist juristisch gewertet ein völlig legitimes Werturteil.

Wenn Du anderer Meinung bist, ist das völlig in Ordnung. Weniger in Ordnung ist leider der Tatbestand, dass Du einer anderen Meinung nicht mit Respekt begegnest.

Ich habe vor Söder und seiner taktierenden Politik großen Respekt. Das schließt aber keine Kritik aus und auch keine satirische Betrachtung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WXYZ« (26. Juni 2020, 10:02)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 31 831

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

46

Freitag, 26. Juni 2020, 11:31

Wenn Du anderer Meinung bist, ist das völlig in Ordnung. Weniger in Ordnung ist leider der Tatbestand, dass Du einer anderen Meinung nicht mit Respekt begegnest.


Schreibst ausgerechnet Du ? Wieso meinst ausgerechnet Du Respekt verlangen zu können ...Respekt den genau Du anderen Meinungen keineswegs entgegen bringst....und nein, ich suche jetzt keine konkreten Beispiele heraus , weist ja wohl selber was Du ab und an von Dir gibst .....

:sorry: Moderatoren für’ s :OT:
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 124

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

47

Freitag, 26. Juni 2020, 11:41

@Fitschi

Unterscheide doch bitte zwischen einer anderen Meinung und Bewertung - die ich durchaus respektiere - und der Darstellung von falschen Fakten, Spekulationen, Behauptungen und vor allem von Verallgemeinerungen, die man dem ein oder anderen User schnell wiederlegen kann.

Und nein, Dich meine ich damit ausdrücklich nicht.

48

Samstag, 27. Juni 2020, 11:04

Zum Thema die Info, daß der Kreis Warendorf die kritische Grenze an Coroba-Infizierungen zwischenzeitlich wieder unterschreitet und die erhöhten Einschränkungen dort nicht mehr gelten.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

49

Montag, 29. Juni 2020, 19:13

NRW verlängert Corona-Lockdown in Gütersloh

Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies bleibt das öffentliche Leben im Kreis Gütersloh für eine weitere Woche bis zum 7. Juli eingeschränkt. Für den Nachbarkreis Warendorf dagegen laufen Einschränkungen um 0 Uhr in der Nacht zu Mittwoch aus.

Quelle: n-tv.de

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 124

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 30. Juni 2020, 09:27

Im Landkreis Gütersloh gibt es verschiedene bedeutende Unternehmen, von nationaler und internationaler Bedeutung. Dazu gehören u.a:

* Bertelsmann Medien Konzern (u.a. RTL)

* Miele

* Tönnies

* Storck

* Gerry Weber

Im Kreise Gütersloh lodert inzwischen ein Anti-Tönnies Front, die Clemens Tönnies am liebsten aus dem Landkreis jagen würde. Verständlich ?

Das in Gütersloh und Umgebung Fremdarbeiter aus Osteuropa seit Jahren in katastrophalen Gemeinschaft-Unterkünften wohnen und wie die Arbeitsbedingungen in den Werken von Tönnies sind, wusste in der Region jeder, es lies sich auch nicht verbergen. Dieses Wissen hatten auch Bürgermeister, Landräte und andere Köpfe in der Politik.

Aber dem wertvollen Arbeitgeber Clemes Tönnies wollte niemand auf die Füße treten.