Anmelden oder registrieren!

61

Mittwoch, 6. Mai 2020, 13:48

Ich fliege mit Latam..also cob Wien nach Madrid mit Iberia und Langstrecke Latam

62

Mittwoch, 6. Mai 2020, 16:58

So langsam gehen die Hotels ja wieder an den Start. Habe jetzt mal im Abschluß unserer Ostseewoche im Hochsommer zeitgleich 2 Hotels für 2 Nächte für die Heimreise dazugebucht. 1 x in der Weltstadt Hamburg und 1 x an einem See im Biosphärenreservat zwischen Hamburg und Schwerin. Je nach Situation in der Coronalage zu dem Zeitpunkt wird dann kurzfristig entschieden oder notfalls noch die Reise im Gesamten kostenfrei storniert.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

63

Donnerstag, 7. Mai 2020, 19:36

Mein Schatz und ich haben uns nun dafür entschieden dass ich morgen Vormittag bei der Airline anrufe und um Kollanz- Umbuchung auf Mitte September anfrage...auch wenn noch nicht storniert wurde..mehr als eine Abfuhr kann ich vorerst nicht kassieren und wenn es klappt, umso besser.

Hoffe bloß dass es dann im Herbst endlich klappt :Günni: :/

64

Montag, 18. Mai 2020, 16:11

Ich wollte mit meiner Familie im Sommer nach Spanien, um dort Urlaub zu machen, aber ob das was wird steht ja jetzt eher in den Sternen geschrieben. Was glaubt ihr? In den Nachrichten ist ja von einer Grenzöffnung am 14.Juni die Rede. Denkt ihr das ist realisierbar oder wird die Dauer eher nochmal verlängert?

Beate

Junior Amigo

Beiträge: 171

Wohnort: München

Beruf: Rentner!!!

  • Nachricht senden

65

Montag, 18. Mai 2020, 16:15

Auch wenn die Grenzen offen sein würden, nach Spanien würde ich im Sommer bestimmt nicht fliegen. Spanien gehört zu den Ländern mit den meisten Fällen und den meisten Todesfällen. Da wäre mir meine Gesundheit lieber. Schau Dir mal diese Statistik an, vor allem die Fälle per 1 Mill. Einwohner, denn nur die sind relevant:
https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries





66

Montag, 18. Mai 2020, 17:00

So Statistiken sind die eine Seite der Medaille. Während das Virus in den Ballungsgebieten wie Madrid oder Barcelona verheerend war, sind Inseln wie Fuerteventura und Lanzarote kaum betroffen und auf ersterer gibt es momentan noch 2 bekannte Infektionen (wenn sich da aktuell nicht noch Änderungen ergeben haben, die noch nicht bekannt sind).

Von daher sollte man das mit "Spanien" schon differenziert betrachten. Und dennoch wird es auch da die geschilderten Einschränkungen geben und das Virus kann auch lokal wieder aufflammen. Von daher wird es die Massenreise-Industrie schwer haben, verlässlich Empfehlungen zu geben.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (18. Mai 2020, 17:02)


Beate

Junior Amigo

Beiträge: 171

Wohnort: München

Beruf: Rentner!!!

  • Nachricht senden

67

Montag, 18. Mai 2020, 17:21

Cuate, mit "Spanien" habe ich natürlich das Festland gemeint. Leider habe ich keine Statistik über die Fälle auf den Inseln.

68

Mittwoch, 27. Mai 2020, 14:31

So oder so wird es vermutlich für jedes Land strenge Quarantäne Auflagen geben, die man als Tourist erst einmal einhalten muss. Wie ich auch schon in anderen Beiträgen berichtet habe, bin ich mir nicht mehr sicher ob sich dann ein Urlaub im Ausland wirklich noch lohnt.

69

Donnerstag, 28. Mai 2020, 17:15

So oder so wird es vermutlich für jedes Land strenge Quarantäne Auflagen geben, die man als Tourist erst einmal einhalten muss. Wie ich auch schon in anderen Beiträgen berichtet habe, bin ich mir nicht mehr sicher ob sich dann ein Urlaub im Ausland wirklich noch lohnt.

Naja, die Auflagen dürften sich schon bald in Grenzen halten. Meine Eltern haben bereits wieder einen Urlaub an der Nordsee unternommen in einem kleinen Ferienhäuschen - natürlich nach den in Deutschland geltenden Regeln. Logischerweise gibt es im Ausland sicher ähnliche Beschränkungen wie im Inland, aber Touriattraktionen öffnen langsam wieder, Freizeitangebot werden immer mehr erlaubt. Im Hoch-Sommer sollte vieles wieder möglich sein, zumal diverse Länder (speziell im Süden Europas) viel mehr auf die Tourismuseinnahmen angewiesen sind. Dort besteht gar nicht die Chance, die dicken Beschränkungen länger aufrechtzuerhalten.

70

Donnerstag, 28. Mai 2020, 17:26

Mein Bruder war jetzt in Holland und dort rennt kaum einer mit Mund/Nasenschutz rum.
Quarantäne sollte in vielen Ländern ebenfalls bald vom Tisch sein. (z.B. Griechenland)
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Beate

Junior Amigo

Beiträge: 171

Wohnort: München

Beruf: Rentner!!!

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 28. Mai 2020, 18:06

Mein Bruder war jetzt in Holland und dort rennt kaum einer mit Mund/Nasenschutz rum.

Dafür hat Holland aber auch drei mal soviel Corona-Tote pro 1 Mill. Einwohner als Deutschland. Da fragt sich, was dann besser ist.

72

Sonntag, 28. Juni 2020, 13:35

Wir werden jetzt unseren geplanten Urlaub auf Rügen nicht wahrnehmen.

Falls jemand Interesse an Apartment für 2 Personen mit Terrasse und Carport und nahe Binz (~ 10 Autominuten) hat, kann der Wunsch gerne an den Vermieter weitervermittelt werden, bevor in Kürze von hier storniert wird. Zeitraum Sonntag 19.07. - Samstag 25.07.20. Bei Interesse bitte PN. Wurde storniert.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cuate« (30. Juni 2020, 12:13)