Anmelden oder registrieren!

381

Freitag, 22. Februar 2019, 23:28

Diese Flüge ab Innsbruck

werden im Sommer 2019 nach Ausfall der Germania durch TUI Airlines bzw. Wetlease-Airlines durchgeführt:


Innsbruck - Palma
mo + fr mit Alba Star Spanien im Wetlease unter TUI-Flugnummer

Innsbruck - Kos
freitags mit TUIfly Belgium

Innsbruck - Heraklion
mittwochs mit TUIfly Belgium
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

382

Mittwoch, 13. März 2019, 21:58

Bis zu 3 Millionen Euro pro Woche

kostet die TUI Airlines das Grounding der 15 Maschinen vom Typ Boeing 737 MAX8. Ersatzmaschinen wurden bereits beschafft. Alles Wesentliche, auch zur Verzögerung bei der Einflottung in die deutsche TUIfly:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen…ieO1yFBskfz-ap3
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 012

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

383

Donnerstag, 14. März 2019, 16:23

kostet die TUI Airlines das Grounding der 15 Maschinen vom Typ Boeing 737 MAX8. Ersatzmaschinen wurden bereits beschafft. Alles Wesentliche, auch zur Verzögerung bei der Einflottung in die deutsche TUIfly:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen…ieO1yFBskfz-ap3


Bleibt die Frage ob TUI Airlines und zahlreiche andere Airlines, entsprechende Verluste und Ausfälle bei Boeing einklagen.

Betrifft dann auch die deutsche TUIfly, wenn die für dieses Jahr bestellten B 738 MAX 8 zunächst nicht zum Einsatz kommen sollten, denn TUIfly hat diese natürlich schon verplant. So z.B. für Flüge nonstop auf die Kapverden und nicht mehr wie bisher, mit den B 737-800 und dem Tankstopp auf den Kanaren.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »WXYZ« (14. März 2019, 16:25)


384

Montag, 18. März 2019, 16:21

TUI verkauft

die Mehrheit an der Fluglinie Corsair an die deutsche Beteiligungsgesellschaft Intro:

https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/r…r/24116462.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

385

Donnerstag, 11. April 2019, 12:52

Sitzplatzreservierungen

ohne Aufpreis sind bei TUIfly ab Mitte April 2019 nur noch 48 bis 5 Stunden vor Abflug durchführbar.
Die Zuweisung erfolgt vom Reservierungssystem. Wunschplätze praktisch nur noch gegen Extrazahlung.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

386

Donnerstag, 11. April 2019, 13:08

Das wurde aber doch schon vor knapp 5 Jahren eingeführt oder wurde das zwischenzeitlich wieder zurückgeändert? :denk: Ist übrigens ein Grund, warum es seitdem wann und wie immer möglich vermeide, mit TUIfly zu fliegen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

387

Donnerstag, 11. April 2019, 13:31

Der Unterschied liegt wohl darin, daß man bis dahin auch ab 30 Tage vor Abflug
und nicht erst ab 48 Stunden vorher kostenfreie Sitzplätze reservieren kann.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Jens72

Neu Amigo

Beiträge: 51

Wohnort: Zuhause

Beruf: Datenbieger

  • Nachricht senden

388

Donnerstag, 11. April 2019, 13:42

Hallo,

ist zwar noch Tui.fly Deutschland aber in den Niederlanden(Tui.nl) kann man erst die Sitzplätze ab 30 Tage vorher reservieren. Eine (vorab-) Reservierung bei der Reisebuchung ist nicht möglich. Erst ab 24 Std. vor Flug ist Web Check in möglich (Zuweisung eines Sitzplatz) .

Jens

P. S. Habe ich so verstanden rudimentäre NL Kenntnisse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jens72« (11. April 2019, 13:47)


389

Freitag, 4. Oktober 2019, 14:38

Kommt 2020 die Langstrecke bei TUIfly?

„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft