Anmelden oder registrieren!

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 007

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

101

Freitag, 28. Juni 2019, 09:32

Hätte man aber auch bei Germanwings fragen können
Germanwings hat (laut Wiki) 36 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von 18,5 Jahren (Condor 51 Flugzeuge = Durchschnittsalter ca. 18,3 Jahre)

Im übrigen habe ich das Durchschnittsalter der Condor Langstrecken-Flotte aufgeführt und nicht das der gesamten Condor Flotte, wie Du.

Das Durchschnittsalter der Condor liegt bei der Langstrecke bei etwa 25 Jahren wegen der 16 uralten B 767, die seit vielen Jahren nicht mehr gebaut werden. Warum bei Condor der Schnitt beim Alter der gesamten Flotte "nur" gute 18 Jahre beträgt, liegt an den etwas jüngeren A 320/321 mit denen Condor die Mittelstrecke bedient.

D.


Sich die Langstreckenflieger raus zu suchen und deren Alter zu bemängeln ist eine völlige Sinnfreier Einwurf.
Hier geht es um die Übernahme eines Konzern's und nicht um die Übernahme von ein paar veralteten Fliegern, die einen homoöpathischen Bereich der Kaufmasse ausmachen.
Das ist in etwas so, als wenn ich Bayern München kaufen will und irgend ein Cleverle mir sagt, dass der Robben und der Ribbery doch viel zu alt sind :Nope: :pfft:


Die uralte B 757, B 767 Flotte der Condor ist das Rückrad der Airline. Diese in Summe 30 oder 31 Maschinen bilden 70% der (Sitzplatz) Kapazitäten der Flotte ab.

@Herzblatt bringt es süffisant aber treffend auf den Punkt. Deine selbst konstruierten Vergleiche hinken in der Tat zweibeinig. Wobei der Vergleich Condor vs FCB/Robben/Ribery (mit einem "b") schon eine argumentative Besonderheit ist.

102

Freitag, 28. Juni 2019, 13:53

Siehe Beitrag Nr.94 - dem schließe ich mich an auch wenn Herr WXYZ es nicht kapieren möchte/nicht mehr kann (?)

@Herzblatt
Vielleicht hast Du es ja nicht verstanden.
Natürlich steht die Alternative Condorverkauf an - darum geht es doch die ganze Zeit und niemand hat das Gegenteil behauptet ?(
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

103

Freitag, 28. Juni 2019, 15:34

Hier geht es um die Übernahme eines Konzern's und nicht um die Übernahme von ein paar veralteten Fliegern, die einen homoöpathischen Bereich der Kaufmasse ausmachen.
Das war mein Bezug! Es geht eben nicht um eine Konzernübernahme(Thomas Cook) im Ganzen...

104

Freitag, 28. Juni 2019, 16:05

Rischtisch - hat auch niemand behauptet das es um TC als Ganzes geht :ironic:
Naja, warten wir mal ab .........
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

105

Freitag, 12. Juli 2019, 20:50

Die Weichen für die geplante Mehrheits-Übernahme des Reiseveranstalters ThomasCook durch die chinesische Fosun Group sind gestellt. Die Transaktion muß jetzt noch intern bei den Vertragspartnern und deren Aktionären und extern durch Behörden genehmigt werden. Man rechnet im Herbst mit einem Abschluß:

https://www.welt.de/newsticker/bloomberg…n-Investor.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (12. Juli 2019, 21:06)


106

Samstag, 10. August 2019, 14:26

Momentan keine SEPA-Zahlungen möglich

bei Thomas Cook für die Bereiche Städte- und Autoreisen. Die Zusammenarbeit mit einer Bank für diesen Bereich wurde beendet.

Mehr dazu:

https://www.touristik-aktuell.de/nachric…moeglichkeiten/
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

107

Samstag, 10. August 2019, 15:31

Nur zwischenzeitlich, Anex wird laut Türkischen Klaschblätter jetzt innerhalb diesen Monat die vollkommene Macht über Tomas Cook erkaufen!
Selbst Vosun schaut gerage perplex aus der Wäsche.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (10. August 2019, 15:32)


108

Samstag, 10. August 2019, 16:04

Freedom's just another word for nothing left to lose...

109

Samstag, 10. August 2019, 16:16

Interessante Entwicklung. Mal schauen, wie es konkret weitergeht.

Der Chef von Anex hatte ja schon betont, die TC-Airlines nicht aus dem Angebot herausnehmen zu wollen.
Wie zwischenzeitlich bei Fosun geplant.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

110

Samstag, 10. August 2019, 16:33

In dem Zusammenhang eine weitere Meldung der ThomasCook, veröffentlicht auf tm-news.ru:

Lilia Rodionova, Unternehmerin und Besitzerin der Venets Bank und mehreren nicht-touristischen Unternehmen aus Uljanowsk /Russland, erwarb dieser Tage 3,46% der Anteile an der Thomas Cook Group.

Bekannterweise ist Anex-Tour nicht nur in der Türkei, sondern auch in Russland aktiv tätig.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

111

Samstag, 10. August 2019, 18:24

Anex war als Türke auch als russischer RVA immer vorne, immer auf die russische Klientel bedacht. Diese bringen das Geld....so der Geschäftsführer...
und meckern weniger vor Ort :D
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (10. August 2019, 18:30)


112

Samstag, 10. August 2019, 18:37

Ich habe letztes oder war es vorletztes Jahr dem Deutschen GF beigestanden, als Anex vollmundig eine Präsentation in Düsseldorf veranstaltete.
Ich war einerseits begeistert, andererseits etwas irritiert, ob der pompösen und ehrlich gesagt teilweise kitschigen Performence.

Aber nü, ob es tatwahrhaftig so wird...... da sag ich nix zu.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

113

Mittwoch, 28. August 2019, 10:22

Update 28.08.2019

zu den Verkaufsverhandlungen zwischen Thomas Cook als Veranstalter
und deren Airlines mit Fosun China und den Banken /Anteilseignern:

https://www.schwaebische.de/ueberregiona…d,11104682.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft