Anmelden oder registrieren!

1

Samstag, 13. April 2019, 11:51

H2 Hotel München Olympiapark

Zimmer: 465
Betten: 1.222
WLAN: ja, inklusive

Adresse:
Moosacher Straße 82
80809 München

Kontakt:
Telefon: +49 (0)89 350035-0
Fax: +49 (0)89 350035-1000
E-Mail: muenchen.olympiapark@h-hotels.com

Reisezeit: April 2019

Hotel Allgemein:
Das Hotel hat am 29.03.2019 eröffnet. Der Zeitpunkt war mit Sicherheit auf die Messe "bauma 2019" die ab dem 08. April stattfand abgestimmt. Das Hotel verfügt über Zwei-, Vier- und Sechsbettzimmer. Zum Hotel gehört ein Restaurant das 24 Stunden geöffnet hat. Das Hotel bietet wohl Parkplätze an. Da ich mit der Bahn angereist bin habe ich von diesem Angebot keinen Gebrauch gemacht.

Die Umgebung des Hotel bilden der Olympiapark, eine Einfallstraße in die Stadt. Gegenüber befindet sich der Hauptsitz der Knorr-Bremse AG. Die Umgebung ist also nicht unbedingt für ein abendliches Flanieren geeignet.

Absolut ideal ist jedoch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Gerade mal 50 Meter von der Hoteleingangstür entfernt befindet sich der U-Bahnhof "Oberwiesenfeld". Von dort gelangt man mit der U3 in 15 Minuten zum Marienplatz. Nur wenig länger benötigt man, mit einem Umstieg, zum Hauptbahnhof. In die andere Richtung erreichen "Einkaufswütige" nach einer Station das Einkaufszentrum Olympiapark.

Das Hotel ist für eine kurze Geschäfts- oder Städtereise konzipiert. Die Lage ist, wenn man den öffentlichen Nahverkehr nutzen möchte, ideal.

Check-In/Check-Out
Gebucht hatte ich online und so wurde ich zum Online-Check-In bzw. Online-Check-Out aufgefordert bzw. animiert. Eigentlich eine schöne Sache - wenn es denn funktionieren würde. Hat es leider nicht, so dass das Ein- und Auschecken ganz konventionell über die Rezeption erfolgte. Die Probleme mit der EDV sind wohl der Neueröffnung geschuldet und dürften bald der Vergangenheit angehören. Die Dame an der Rezeption war trotz großem Andrang von Hotelgästen (Stichtwort "bauma) sehr freundlich, höflich und zuvorkommend.

Zimmer
Gebucht hatte ich ein Zwei-Bett-Zimmer zur Alleinnutzung. Der erste Eindruck: Klein, spartanisch aber alles da. Erinnert vom Einrichtungsstil etwas an die "Motel-One-Kette". Man vermisst nichts aber es fehlt doch irgendwas ... :denk:





Zum Zimmer gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Die Größe und Ausstattung genügen für einen kurzen Städtetrip, eine Geschäftsreise aber mehr als zwei oder gar drei Nächte möchte ich am Stück dort nicht übernachten. Einen Tresor gab es übrigens nicht.

Das Badezimmer ist ausreichend groß.



Positiv ist, dass die Toilette nicht in das Badezimmer integriert ist. Diese befindet sich in einem, wenn auch sehr kleinen, separaten Räumchen. Fön und Hygienartikel waren vorhanden.

Verpflegung
Im Übernachtungspreis enthalten war das Frühstück. Von der netten Dame an der Rezeption habe ich auch einen Tipp für die "optimale" Frühstückszeit erhalten um nicht zur allergrößten Stoßzeit mit anderen Gästen Schlange stehen zu müssen. Das hat funktioniert und ich konnte mein Frühstück ohne Warterei ganz gemütlich und alleine an einem Tisch (Stichwort "Morgenmuffel" :hschein: ) einnehmen.

Bei der Auswahl beim Frühstück setzt sich der Eindruck des Zimmers fort. Spartanisch, alles da, aber es fehlt etwas. Kaffee, Kakao, Brötchen, Marmelade, verschiedene Honigsorten usw.. Ja es hat gepasst, es war eben Standard, nichts besonderes und nicht der Rede wert.

Der Frühstücksraum ist zwar groß aber wenn ein Drittel der Gäste bei Vollauslastung in etwa zur gleichen Zeit auftauchen, dann wird es sicher sehr schnuckelig. :ironic:

Zusätzliche Tipps und Zusammenfassung
Das Hotel eignet sich aufgrund der sehr guten Anbindung an das U-Bahn-Netz der MVV in München für einen kurzen Städtetrip oder zur Übernachtung während einer Geschäftsreise. Die Preise für die Übernachtung hängen natürlich sehr stark vom Messebetrieb der Stadt ab. Ich musste für eine Übernachtung 99 € bezahlen. Dieser doch recht hohe Preis war der bereits mehrmals angesprochenen Baumaschinenmesse geschuldet. Einen Tag später wäre das gleiche Zimmer nicht mehr unter 400 € zu haben gewesen. :shock:

Ich werde voraussichtlich Mitte Juni nochmals in diesem Hotel übernachten. Der Preis für zwei Erwachsene liegt dann bei 94 €/Nacht. Angebot und Nachfrage ...

Wie erwähnt habe ich das Parkplatzangebot des Hotels nicht in Anspruch genommen. Im Internet habe ich gelesen, dass für einen Parkplatz 18 €/Tag verlangt werden. Ganz in der Nähe soll sich aber ein "P+R"-Parkplatz befinden an dem das Fahrzeug für 1 €/Tag abgestellt werden kann. Das möchte ich im Juni testen.

Der Neueröffnung geschuldet gab es während meines Aufenthaltes diverse technische Probleme im Hotel. Nicht nur das elektronische Ein-/Auschecken schien nicht immer zu funktionieren. Auch der ein oder andere der vier Aufzüge war immer mal außer Betrieb. Insgesamt hatte ich beim Betrachten so mancher Ecke schon das Gefühl, dass das Haus bei einer längeren Bauzeit den ein oder anderen baulichen Mangel nicht aufweisen würde. Musste vermutlich schnell gehen ...

Buchungsart:
Online über Booking.com

Preis-, Leistungsverhältnis
99 € für eine Übernachtung fand ich, bei der gebotenen Leistung und Ausstattung, für die Übernachtung einer einzelnen Person schon sehr grenzwertig. Ging zu diesem Zeitpunkt für mich nicht anders. Aber für diesen Preis würde ich das Hotel nicht mehr buchen.

Wie erwähnt hängt der Preis sehr stark auch vom Messebetrieb der Stadt ab. Vom Oktoberfest möchte ich da gar nicht erst reden ...

Würden Sie das Hotel weiterempfehlen?
Für einen kurzen Aufenthalt und einen besseren Übernachtungspreis: Ja
Der kurze Weg zur U-Bahn-Haltestelle "Oberwiesenfeld" macht das Hotel zu einem idealen Ausgangspunkt für eine Stadterkundung.

Dauer des Aufenthaltes
1 Übernachtung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (13. April 2019, 20:06)


2

Samstag, 4. Mai 2019, 18:22

Nachtrag/Ergänzung nach einer weiteren Übernachtung:

Check-In/Check-Out

Das Hotel hat anscheinend immer noch sehr große EDV Probleme. Ich habe zwei Zimmer gebucht, für ein Zimmer wurde ich zum Online-Check-In eingeladen für das andere nicht. War jedoch egal, da dies nicht funktioniert hat. :püh2: Beim Check-out verhielt es sich ähnlich da nun die Kreditkarte, die zur Buchung benötigt wurde, nicht mehr hinterlegt war.

Da gibt es immer noch ordentlich nachzubessern.
Immerhin funktionierten diesmal während des Aufenthaltes alle Aufzüge. :ironic:

Frühstück

Der Ablauf funktioniert etwas besser. Es wird auch zu Stoßzeiten regelmäßig nachgelegt und abgeräumt. Obst ist z.B. nun immer verfügbar. Tendenz also steigend.

Tipp - Parken

Es gibt gegenüber den P+R-Parkplatz Oberwiesenfeld. Dort kann der PKW tatsächlich für 1€/Tag abgestellt werden. Allerdings muss man dazu erst einmal einen freien Platz finden, was uns nicht auf Anhieb gelang. Berücksichtigen sollte man auch, dass dieser Parkplatz nicht für Gäste des Hotels gedacht ist. Also besser einen Hotelparkplatz buchen.


Fazit

Der Aufenthalt gestaltete sich dieses Mal etwas besser. Es gibt jedoch immer noch Luft nach oben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (4. Mai 2019, 18:26)