Anmelden oder registrieren!

1

Donnerstag, 28. Juli 2011, 10:14

Venedig: Tourismussteuer / Eintritt / Abgaben

Der Erhalt von Baudenkmälern ist eines der Projekte, womit Venedig die Einführng der "Tourismussteuer" ab dem 24. August 2011 begründet.

Der Beitrag richtet sich nach Art der Unterkunft und der Jahreszeit. So sind für ein Luxushotel in der Hauptsaison 5 Euro pro Tag und Person, für eine Ferienwohnung 2 Euro zu zahlen.

Für Kinder unter 10 Jahren wird keine Tourismussteuer erhoben,
hingegen werden für Jugendliche von 10 bis 16 Jahren 50% der Abgaben fällig.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 653

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. August 2014, 23:05

Es wird teurer ...

Zum 1. Oktober 2014 wird die sogenannte Bettensteuer angehoben. Und zwar um 50 Cent pro Person und Nacht.

Übersicht:
Drei-Sterne-Hotel = 3,50 Euro
Vier-Sterne-Hotel = 4,50 Euro

Wie bisher gilt: Kinder unter zehn Jahren zahlen keine Steuer und zwischen 10 und 16 Jahren kostet es 50% des Erwachsenenpreises.

3

Mittwoch, 13. August 2014, 16:14

Der Erhalt von Baudenkmälern etc ist ja schön und gut, aber ich finde die genannten Erhöhungen der Tourismussteuer schon ein wenig teuer.

Da kommt schon ein schönes Sümmchen zusammen, wenn man paar Tage rechnet. Insbeondere da Italien eh schon kein billiges Land ist.

Epprechtstein

unregistriert

4

Mittwoch, 13. August 2014, 17:05

Und zwar um 50 Cent pro Person und Nacht.

Da kommt schon ein schönes Sümmchen zusammen, wenn man paar Tage rechnet

Klar! 2 Euro in 4 Tagen! :patschi:

CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. August 2014, 09:01

Venedig zog 2011 etwa 30 Millionen Besucher an Quelle :denk: mit Übernachtung 11mio. mal 3,00€ , dann machte es 2011 33.000.000,-€ mit der Erhöhung um 0,50€ = 5.500.000,-€ Extra. Leichter Rückgang in den letzten Jahren, bleiben rein über'n Daumen immer noch satt über 30Mio.€. Ja gemessen an anderen Steuern "Peanuts".
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Epprechtstein

unregistriert

6

Donnerstag, 14. August 2014, 09:14

...und außerdem: Wie oft schläft man in Venedig? :mööööööp:

PS...wie die Abgabe heißt, ist schlussendlich eh wurscht: Bettensteuer - Kurtaxe - Einreisegebühr oder Solidaritätszuschlag :patschi:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Epprechtstein« (14. August 2014, 09:19)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 31 080

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. August 2014, 09:21

Meint Ihr das wegen der Bettensteuer weniger Besucher kommen?
Mich würde es jedenfalls nicht abhalten.
Venedig , wenn die ganzen Tagestouristen sich verkrümmelt haben, das hat schon was :liebe:
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

8

Samstag, 16. August 2014, 11:03

Und zwar um 50 Cent pro Person und Nacht.

Da kommt schon ein schönes Sümmchen zusammen, wenn man paar Tage rechnet

Klar! 2 Euro in 4 Tagen! :patschi:

Ich meinte eigentlich die Gesamtsumme der Bettensteuer und das bei mehreren Personen. Aber scheinbar scheints niemanden zu stören bzw. wie schon gesagt, werden die wenigsten direkt in Venedig übernachten.

Epprechtstein

unregistriert

9

Samstag, 16. August 2014, 11:12

Stören oder nicht...ist halt so. Bei meinen deutschen Lieblingszielen heißt es Kurtaxe oder ähnlich... :mööööööp:

10

Montag, 9. Februar 2015, 15:08

Ich finde, dass diese Tourismussteuer in Venedig zwar teuer, aber in diesem Fall auch legitim ist. Da ärgere ich mich in anderen Städten viel mehr über die Tourismussteuer. Außerdem kann man ja immer noch in Mestre übernachten. :ironic:

11

Montag, 31. Dezember 2018, 14:20

Zukünftig wird man in Venedig wohl neben der Touristeuer auch "Eintritt" zahlen müssen ... zwischen 2,50€ und 10,-€

https://www.tagesschau.de/ausland/venedig-eintritt-101.html
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aramis« (31. Dezember 2018, 14:22)


12

Dienstag, 16. April 2019, 06:15

Die Einführung des "Eintrittspreises" ist vom 01.05.2019 aus organisatorischen Gründen auf den 01.09.2019 verschoben worden.

13

Dienstag, 16. April 2019, 11:19

Zukünftig wird man in Venedig wohl neben der Touristeuer auch "Eintritt" zahlen müssen


In dem von Dir verlinkten Artikel steht aber:

"Viele davon sind Tagesbesucher, die vom neuen Eintrittsgeld betroffen wären. Übernachtungsgäste hingegen zahlen auch jetzt schon eine Art Ortstaxe zwischen zwei und fünf Euro am Tag,
die dann abgeschafft werden soll.
"
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

14

Dienstag, 16. April 2019, 13:45

Ja klar ! Ich meinte damit, dass man "entweder oder" zahlen muss.
Es gibt neben der "Bettensteuer" auch eine Art Eintrittsgeld für Tagestouris
Die "Bettensteuer" gibt es ja schon seit Ewigkeiten und natürlich muss man als Übernachtungsgast nicht doppelt zahlen
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk: