Anmelden oder registrieren!

  • »Capitan.Sparrow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 92

Wohnort: Bei den 7 Zwergen hinter den Bergen.

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. April 2009, 10:13

Tibidabo, Hausberg von Barcelona

Der Berg Tibidabo ist der Hausberg von Barcelona. Viele sehen ihn von der Stadt gehen aber nicht hoch. Warum? Der Berg bietet euch einen fantastischen Panoramablick auf Barcelona. Hoch kommt ihr auf der Straße oder mit der Funicular de Tibidabo, das ist eine Standseilbahn oder war es eine Zahnradbahn? Sicher bin ich mir nicht mehr. Aber das Ticket kostet 3 € für die Hoch und Runterfahrt. Und es fährt auch alle 30-Minuten ein Bus vom Plaça de Catalunya zum Berg.
Oben auf dem Berg ist auch katholische Kirche Sagrat Cor die fast wie die Sacre Cour aussieht und der Fernsehturm Torre de Collserola. Auch ein Attraktionspark (Parc d'atraccions Tibidabo) mit Riesenrad und Achterbahn findet ihr dort.
demnächst wieder in España

2

Samstag, 25. November 2017, 10:52

Danke für den Tipp! Habe es gerade in Google gesucht und war überrascht. Habe es bei meinem letzten Barca Urlaub nicht mitbekommen oder gesehen, werde aber beim nächsten mal sicherlich Ausschau halten. :TOP:
:urlaub:

3

Samstag, 25. November 2017, 11:42

Zum Tibidabo gibt es auch noch einen aktuellen Blog-Beitrag von revealmap bei den Travelamigos. Schau mal hier:

Barcelona im Herbst 2017 - Tag 5/6 und Schluss
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

4

Heute, 11:43

Zum Tibidabo noch ein Hinweis.

Wir hatten heuer die "grandiose" Idee am 01.11. den Hausberg Barcelonas erneut zu besuchen. Bereits bei der Anfahrt wurde uns klar, dass diese Idee suboptimal war. Mit uns haben sich viele Einheimische im "Halloween-Outfit" auf den Weg gemacht. :shocked:

Am Tibidabo angekommen haben wir, angesichts der Massen die sich dort oben tummelten, kurzerhand beschlossen sofort den Rückzug anzutreten. Der 01. November ist also definitiv für Touristen kein guter Termin für einen Besuch :Nope:

Für den Rückweg verzichteten wir auf den Bus und gingen zu Fuß die Cami de Vallvidrera al Tibidabo / Carrer de les Alberes hinunter bis zur Haltestelle der Standseilbahn. Der Weg dorthin bietet tolle Blicke auf die Stadt :foto: und lohnt auf jeden Fall. So war der Abstecher auf den Tibidabo doch noch lohnenswert.

(Anmerkung: Die Verlinkung zeigt auch eine Möglichkeit, mittels der T10/Fahrkarte für nur etwas mehr als einen 1€ preisgünstig auf den Berg zu kommen).












5

Heute, 13:55

RM schöne Aufnahmen :thumbsup:
Wie lange geht man bergab vom Tibidabo dann zur nächsten U-Bahn oder Bus?
Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

6

Heute, 13:59

Da ich, zum Leidwesen meiner besseren Hälfte, permanent fotografieren musste, haben wir etwa 45 Minuten gebraucht.

Läuft man das durch dürften es etwa 20 - 25 Minuten ein. Bergab wohlgemerkt. Aufwärts dauert es sicher länger. Da geht es schon stellenweise ganz schön steil hoch.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (Heute, 14:23)


7

Heute, 14:16

Hahaa :patschi: Geil! Sind die auch so drauf, wie die Rheinländer :kuller:

Danke für die wirklich schönen Fotos und der Tipp ist Gold wert, Danke!
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Ähnliche Themen