Anmelden oder registrieren!

41

Freitag, 28. April 2017, 10:29

Habe heute gelesen, dass die Reise - Apps auf dem "Vormarsch" sind. Hab aber irgendwie meine Zweifel.



Warte mal ab :Na warte...:

Ich nutze sie auch (noch) nicht, bin mir aber sicher, dass in ein paar wenigen Jahren niemanden mehr mit Marco Polo - Reiseführer etc ... rum laufen wird.
Ich bin überzeugt, dass wenn tripadvisor und Co. wirklich gut durchdachte Apps gestalten würde, diese auch genutzt werden.
Es wird so weit gehen, dass das Handy Dich ortet und Du erhälst postwenden alle Infos (Restaurants, Sightseeing .....) zu dem Ort, die in den Datenbanken schlummern.

Wenn ich mit meinem Wagen z.B. über die holländischen Grenze fahre, zeigt mein Navi mir auch direkt auf dem Display alle Verkehrsrelavanten "must know's" an und so in etwa stelle ich mir Reise-Apps vor
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

42

Freitag, 28. April 2017, 10:36

:denk: meinst du in so etwa wie das Hier?
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 775

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

43

Freitag, 28. April 2017, 10:52

Das ist praktisch, das nutzen wir gerne :TOP: zwar momentan nur im Inland bzw. dort wo es gratis Internet gibt, aber wenn erst die Roominggebühren gefallen sind :thumbsup:
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

44

Freitag, 28. April 2017, 10:58

Das kenne ich nicht @Charly

Fakt ist aber, dass tripadvisor, fb, Google, HC und Co. Millionen an "Reise"-Daten haben, die man per App an die Userschaft weiter geben kann.
Das kann soweit gehen, dass man am Urlaubsort fast Minutenaktuelle News oder Infos erhält, während Reiseführer größtenteils veraltet sind und
nicht über den Datenfundus verfügen, wie die oben genannten.

Praktischerweise sind die Daten für die Anbieter auch kostenlos, da sie von Unsern kommen.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aramis« (28. April 2017, 11:00)


CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

45

Freitag, 28. April 2017, 13:04

:denk: tja es gibt da noch die Gratisapp Poi-Base bei einigen Computerzeitschriften und auch beim AppStore
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Reisefieber

Amigoanwärter

Beiträge: 8

Wohnort: Bayern

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

46

Freitag, 28. April 2017, 15:51

Ich informiere mich immer vorher auf Reiseportalen oder auch
Blogs im Internet. :hschein: Dann bin ich im Urlaub nicht auf Apps angewiesen, zumal ja
nicht immer eine Internet-Verbindung besteht und die Apps dann auch teilweise nicht
immer funktionieren.

47

Freitag, 28. April 2017, 16:30

Mietwagen ohne Navi. Auf dem Smartphone die App "Offline Maps & Navigation" über GPS. Eben ohne Internetverbindung. Ohne diese wären wir in der Altstadt von Sevilla, Hotel lag mittendrin, restlos aufgeschmissen gewesen. Einmal 50 Meter zu weit gefahren und die App hat uns über gut 3,5km Einbahnstraßen und durch engste Gassen wieder zum Hotel zurückgeführt. Klasse !
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Malena

Neu Amigo

Beiträge: 83

Beruf: Honigdachs-Flüsterer

  • Nachricht senden

48

Samstag, 29. April 2017, 05:17

Selbstverständlich - z. B. Google Maps, Here WeGo, mapsme..
Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)

49

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:42

Alle möglichen

Hallo :) Also ich benutze sehr viele Apps!! Traveldealz 24, Travelzoo, Travelbird, Kayak etc. Man bekommt dadurch ein Gefühl wie teuer etwas ungefähr sein darf. ;)

50

Freitag, 2. November 2018, 09:22

Das Handelsblatt stellt hier aktuell eine App für "Lastminute für Flüge" vor:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen…4cbbtyNmIpw-ap2
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Wolfskin

unregistriert

51

Samstag, 3. November 2018, 07:53

Wieder mal eine neue App. Ein Kommen und Gehen. Aber sicherlich auch für eine bestimmte Klientel interessant.

Apps die ich bei Städtereisen ganz brauchbar finde sind "Toilet Finder"
https://www.data.gv.at/anwendungen/toile…ed-reality-app/

Ich verwende Apps am Smartphone nur selten. Da genügen mir Google Maps oder die Seiten der Provider.

Für die Reiseplanung am Notebook verwende ich seit Jahren die Plattform ... https://www.rome2rio.com/
Zwar ein sonderbarer Titel, aber doch sehr hilfreich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfskin« (3. November 2018, 07:54)


Markus23

unregistriert

52

Montag, 12. November 2018, 09:11

versuche taveloka ")

53

Dienstag, 13. November 2018, 12:12

Für meinen Urlaub im Oktober 18 habe ich mir die Tui App aufs Handy geladen.

Was ich gut fand, dass mir die Abholzeit in der App angezeigt wurde, musste somit keinen Ordner mehr an der Rezeption wälzen.