Anmelden oder registrieren!

1

Sonntag, 23. Dezember 2012, 19:36

Live Musik im Urlaub

Hey Leute!
Was haltet ihr von Live Musik im Urlaub?
Ich finde, dass immer sehr schön wenn man ein kleines Konzert erleben kann. Ich finde es auch immer herzerwährmend, wenn gute Straßenmusiker den Charm der Musik ihres Landes vortragen während man durch die Straßen schlendert und die schönsten Orte besichtigt.

2

Dienstag, 25. Dezember 2012, 20:40

Live Musik ist toll, aber nur wenn die Band gut ist. In manchen Hotels oder Lokations ist die Band so schlecht, daß ich aggressiv werden könnte und die Lokation verlasse.

3

Freitag, 18. Januar 2013, 10:09

Hab ich bisher meistens sehr gute Erfahrungen mit gemacht. Besonders die Straßenmusiker in Kuba untermalen das Urlaubsfeeling mit ihrer Musik einfach unendlich gut !
Wobei ich Reise-Freak zustimmen muss, dass Hotels oft wesentlich schlechtere Musiker haben, als die wirklichen, einheimischen Straßenmusiker, die das ganze einfach besser und authentischer rüberbringen.

4

Freitag, 18. Januar 2013, 12:16

Bevorzuge auch Live Musik im Urlaub.Sie sollte allerdings gut gemacht sein.



Im Long Beach resort in Türkler,war der Pianomann doch sehr stark überfordert :pfft:

5

Dienstag, 29. Januar 2013, 11:53

Also ich bin schon durch viele Länder und Städte gereist und habe immer wieder kleinere Musikgruppen beim musizieren zugehört, aber die Beste Live Musik hab ich in Afrika gehört. War ein Konzert auf dem ca 50 Leute waren und halt 3 Afrikaner die getrommelt und gesungen haben, fand das sehr beeindruckend, da es draußen war und sehr angenehm abends dem Rhythmus der Trommeln zu lauschen, während man in der ferne das meer gehört hat =)

refina

Amigoanwärter

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Januar 2013, 14:24

Ja Musik in Urlaub ist super.. :thumbsup:
Fuer Reise nach Australien - http://www.visit-australia-guide.de

7

Sonntag, 10. Februar 2013, 16:44

Kommt drauf an - auf Bands im Restaurant hab ich meist keinen Boick, das empfinde ich als unangenehm wenn die kommen und dann neben dir stehen bleiben...
Was ich aber mag - ist es live konzerte zu besuchen, ich war mal in Istanbul und bin unvermutet reingestolpert in eine Bar, wo eine Rockband aufgetreten ist und es war extrem toll und spannend, auch wenn ich kein Wort verstanden habe!

8

Montag, 11. Februar 2013, 14:05

Bist jetzt hatte ich noch nie schlechte Erfahrungen mit Live-Musik im Urlaub. So lange es nicht gerade in einem Restaurant ist. :) Ansonsten muss ich sagen, die Bands, Straßenkünstler die ich gesehen und gehört habe waren wirklich klasse!

9

Mittwoch, 27. Februar 2013, 10:28

Das stimmt - viele Straßenmusiker machen echt einen guten Job. Wenn man abends auf der Promenade entlang schlendert und da aus der einen oder anderen Ecke richtig klasse Musik ertönt, ist das schon eine tolle Sache. Und irgendwie verstärkt sich auf diese Weise auch noch zusätzlich das Urlaubsfeeling.

Camilla

Neu Amigo

Beiträge: 29

Wohnort: Wien

Beruf: Studentin und Nachhilfelehrerin

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. März 2013, 21:42

Musik gehört zum Urlaub wie Das Meerrauschen zum Meer gehört. Natürlich kann es nervig sein, wenn die Musiker nicht gut sind, aber wenn sie gut sind, dann genieße ich das so richtig. Einfach zurücklehnen und entspannen. Besonders beeindruckt hat mich vor ein paar Jahren eine Band in Südfrankreich. Das war ein Jazzfestival und die haben so gute Stimmung gemacht :-)
And I think to myself what a wonderful world. Louis Armstrong

11

Samstag, 16. März 2013, 21:06

Aber prinzipiell gibt es doch nichts schöneres. Klar kann man mit der ein oder anderen Band / Künstler sein Pech habe aber was gibt es schöneres als im Urlaub unterm Blauen Himmel, in der Sonne stehend zu irgend einem Musiker / Band zu lauschen :) Ich finds klasse!

Willi18

Junior Amigo

  • »Willi18« wurde gesperrt

Beiträge: 189

Wohnort: Harzer Vorland

Beruf: Rentner mit Nebenbeschäftigung

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Juli 2018, 12:15

Prinzipiell gehe ich an Straßenmusikern vorbei die nicht landestypisch ihre "Beiträge" spielen.
Jedoch die Rhytmen die mich mitreißen halten mich dann doch auf.
Ein Land wie unseres ist "gefüttert" von allerlei wie Balalaika, Quetschkomode, Geige etc. , doch die meisten sind "Bettler" ohne Herz am Ton.
Den richtigen "Schmiss" muß man schon im Blute haben um viele zu bewegen, oder zum Stehenbleiben anzuregen.
Kunst kommt nicht ungefähr von Können, sie lebt davon.
Die Berufung der Klägerin ist erfolglos geblieben.

13

Dienstag, 23. Oktober 2018, 08:17

Auch ein interessantes Thema!



Nun ja, es gibt Regionen wo ich Live-Musik sehr gerne mag und andere wo ich Ohropax bevorzuge. :D
Ohorpax vor allem in Asien (Myanmar, Bail, ...). Mit der Musik kann ich eher wenig anfangen.
Meine bevorzugten Regionen sind Mittel- und Südamerika, insbesondere Kuba, Brasilien, Argentinien, Uruguay, Mexico.
Aber auch Straßenmusiker aus der Anden Region wecken mein Interesse.
Jazz in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Island.
Aber auch Afrika hat immer wieder einiges zu bieten (zB Kapverden, Südafrika) und last but not least Europa.
Und Goosebump Feeling, wenn fernab der Heimat mal der "Donauwalzer" erklingt.

Ähnliche Themen