Anmelden oder registrieren!

21

Freitag, 3. August 2018, 15:54

Wir sind doch eine naive Familie, die insbesondere nach Griecheland und Italien reist und gewohnt ist Abends "kurz" zu tragen :ironic: (Von im Reisezeitraum Juni bis September)
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

22

Freitag, 3. August 2018, 15:58

Kannst Du ja auch, aber vermutlich nicht immer.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

23

Dienstag, 14. August 2018, 11:24

Kannst Du bedenkenlos buchen. Vergleiche auch mit Cabrera Medina und payless.



Dann vertraue ich Dir mal, auch wenn Cabrera Medina ein Deposit für die Tankfüllung verlangen, wovon auf derer Homepage leider nichts steht.

95.-€/Woche ist jedenfalls ein super günstiger Preis :thumbsup:
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

24

Dienstag, 14. August 2018, 12:26

Depositabrechnung ist (auch für Neukunden) problemlos. Als Wiederholungskunde wird darauf oft sogar verzichtet. Du solltest bei der Rückgabe des Fahrzeugs ggf. darauf hinweisen, daß noch das Deposit abzurechnen ist. Klappt dann nach meiner Kenntnis problemlos. Bei Spritpreisen um 1 € kommen da auch keine Wahnsinnssummen zustande und der Anbieter nimmt reale Tankinhalte als Einbehalt.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

25

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:24

Kurzes Feedback :thumbsup:

Mietwagen über Cabrera Medina war perfekt - Keine Kaution und Kein Deposit für die Tankfüllung.
Wir haben 98.-€ für 1 Woche gezahlt und bei dem günstigen Preis läßt man den Wagen auch mal 1 Tag stehen, ohne sich zu ärgern.

Wetter war ebenfalls perfekt (!!!) Jeden Tag zwischen 26-30 Grad und jeden Abend kurze Klamotten ohne auch nur 1 mal eine Jacke anziehen zu müssen. Mit Playa Blanca hatten wir ebenfalls den für uns besten Ort gewählt. (wobei der Ort in 10 Jahren wahrscheinlich auch vollkommen überlaufen ist). In Puerto del Camen sind wir durch gefahren und waren froh, dass wir diesem Halligalli lebend entkommen sind :püh: (wir waren aber nicht im Altstadtkern !)

Sightseeing gibt es auf Lanzarote ebenfalls genug und das allgemeine Preis/Leistungsverhältnis ist absolut spitze :TOP:
Sprit ca. 20 Cent unter deutschem Niveau, Getränke und Essenspreise deutlich günstiger.

Das Hotel (Elba Lanzarote Royal Village Resort ) war ganz nett (vor allem optisch), aber nicht wirklich das richtige für uns.
Wir hatten zum Glück nur HP gebucht. Ein upgrate für AI sollte für 10 Tage 800.-€ kosten (je Erwachsener 31€ und pro Kind 16€ je Tag). Für die gesparten 800.-€ haben wir es uns Dank der günstigen Preise richtig gut gehen lassen. :Weinfest: :lecker:
Auffallend war, dass es nicht eine einzige Stechmücke gab :Na warte...: ........... noch nicht einmal irgend eine Fliege, die bei Abendlicht idR herrum schwirren. Liegestuhl- bzw. Sonnenschirmmiete kostet 4.-€/Stück, was relativ teuer ist, aber gerne von uns bezahlt wurde.

Fazit für uns lautet - Da wir auf Ferien angewiesen sind, ist Lanzarote eine super Alternative für die Herbstferien, wenn man nicht zu weit fliegen möchte, eine halbwegs gute Wettergerantie möchte und Ägypten/Türkei nicht in Frage kommen.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Aramis« (10. Oktober 2018, 20:29)


26

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:35

In Puerto del Camen sind wir durch gefahren und waren froh, dass wir diesem Halligalli lebend entkommen sind :püh:



... schön,daß Dir Lanzarote gefallen hat... :TOP:

Kleiner Tipp ... Nimm' Dir das nächste Mal mehr Zeit für Puerto del Carmen,das Hotel "Las Costas" ist mit das Beste,was Du auf dieser Insel kriegen kannst,war schon einige Male dort,von Halligalli hab' ich nix gemerkt...

27

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:42

Liegt am Playa Pocillos Strand (gut für ausgedehnte Strandspaziergänge) und somit am anderen Ende von Puerto del Carmen. Von der Altstadt aus gesehen. Will auch bald mal wieder hin.

Aramis, was hat am Hotel nicht gepasst? Das Essen, die erhöhte Lage?
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

28

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 21:04

Ich gebe zu, dass wir PDC nicht komplett durchkämmt haben und natürlich kann ich mir kein pauschales Urteil über den kompletten Ort erlauben :ironic:
Das, was wir gesehen haben, hat mir nicht ganz so gepaßt - zu viele Bars, Kneipen, Irish Pub's etc ....

@Cuate
Das Hotel ist wie gesagt ganz nett und sieht optisch gut aus.
Gut gefallen hat mir der Bungalowstil (sehr ruhig !)
Das das Hotel etwas vomSchuß ist wußten wir (daher kann ich mich darüber nicht beschweren :ironic: )

Nicht so schön war die schlechte Qualität des Essens und, dass das ganze Hotel zu sehr auf englisches Publikum ausgerichtet ist. Die Engländer ansich haben nicht (!) gestört, aber man kam sich schon etwas abseits vor, was vor allem bei der Animation nervte.
Haben unserem Sohn zu Liebe 2 Shows angeschaut und nur die Hälfte mitbekommen. (hatten vorher extra gefragt, ob es auch auf deutsch ist)
Das (Abend)Essen war wie erwähnt teilweise fast schon unterirdisch (muss man so sagen) und genervt hat, dass die Tische immer nur unvollständig gedeckt waren. Man musste sich erst mal alles zusammen suchen um mit dem Essen beginnen zu können. Wir hatten zum Glück immer draußen (viel zu kleiner Bereich) einen Platz bekommen, denn drinnen war absolute Mensaathmosphäre.

Zum kotzen fand ich auch, dass das Hotel großkotzig ankündigt Liegenreservierer zu stoppen (Handtücher sollten entfernt werden) und trotzdem war um 8 Uhr morgens alles reserviert. Das Hotel kümmert sich einen Sch... drum :cursing: ob 1 Familie 6 Liegen reserviert ( 3 Liegen in der Sonne und 3 Liegen im Schatten)

Das Konzept, das ein Teil des Hotels only Adlult ist, ist m.M.n. sehr unglücklich.
Oben auf der 1. Etage aßen nur die Erwachsenen und hatten jeden Abend ihre langweilige Livemusik als Unterhaltung und unten im EG waren dann die Familien.
Überall gab es Schilder, wo wer Zutritt hatte :denk:
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aramis« (10. Oktober 2018, 21:05)


29

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 21:29

Danke für den aktuellen Stand. Wir waren (vor Jahrzehnten!) mal dort im Corbeta, wie es sich damals nannte. Bungalows gab es auch schon und mit Kind war der Urlaub sehr angenehm. Allerdings ist das nicht mehr vergleichbar, da andere Hotelkette, neue Einrichtung usw..

Aber wie Du ja schreibst, ist offenbar nicht alles optimal. Wir mögen auch mehr die Insel an sich und quartiersmäßig öfters gewechselt. Mittlerweile reicht uns Frühstück vollkommen und Essn da, wo man gerade ist oder worauf man Apetit hat. Bevorzugen ein Hotel-Apartment wegen Geräumigkeit in Verbindung mit Hotelservice. Aber mit Kind(ern) sieht man natürlich einiges aus einem anderen Blickwinkel.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft