Anmelden oder registrieren!

101

Dienstag, 11. September 2018, 14:11

Da war schon mal was, früher als ich laufen lernte... :patschi: https://www.zeit.de/1962/48/sekt-fuer-den-lehrling

102

Dienstag, 11. September 2018, 15:01

Die Zulagen aber wohl schon, sonst wär der Protest ohnehin sinnlos.


Welche Zulagen meinst Du ?
Du bekommst doch ein Azubigehalt von "X" Euro und das war es - habe noch nie etwas anderes gehört :denk:
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

103

Dienstag, 11. September 2018, 15:12

Es geht doch um die Zuschüsse für Stadtwohnungen und die entsprechend relativ hohen Mieten. Diese Zulagen sind doch ganz individuell und unterschiedlich je nach Stadt, Wohnung und Miethöhe. Das kann man nicht pauschal in eine Ausbildungsvergütung hinzunehmen. Sonst bekommen die "Dorfbewohner" bzw. alle eine Zulage, obwohl keine erhöhten Kosten dagegenstehen. Flexible Lösungen gibt es doch für die unterschiedlichsten Bereiche. Kita - Gebühren richten sich ja auch zumeist noch nach Einkommen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

104

Dienstag, 11. September 2018, 15:52

Ja, habe ich auch so erlesen.

Ich hatte Dich irrtümlich anhand deines Satzes

Sind aber nicht in der Lage, ihre Verträge entsprechend abzuschliessen


so verstanden, dass Azubis diese Zulagen individuell selber aushandeln sollen, was natürlich nicht geht.
Ich finde es legitim, dass ein Azubi in München mehr bekommen sollte, als in Kleinbüttelsdorf im tiefsten St. Nimmerland.
(Müsste dann aber auch im öff Dienst angepasst werden :ironic: )

In einigen Berufsgruppen gibt es von Bundesland zu Bundesland, sowie zwischen Ost- und West-Deutschland, ebenfalls Unterschiede
in der Höhe der Ausbildungsvergütung.

Naja, ich denke solange TUI noch genügend Azubis bekommt, wird sich nichts ändern.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk: