Anmelden oder registrieren!

1 921

Montag, 25. Juni 2018, 12:14

„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

1 922

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:42

Per Notstands-Dekret hat Erdogan soeben weitere 18.632 Staatsbedienstete wegen Unterstützung von Terrorvereinigungen entlassen. Bevor morgen, am 09.07.2018, das Präsidialsystem in Kraft tritt.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

1 923

Donnerstag, 19. Juli 2018, 20:02

Ausnahmezustand in der Türkei heute beendet, neue Terrorabwehr-Gesetze werden erlassen.
Beobachter melden Zweifel an, ob sich dadurch und wegen der Machtbefugnisse des Präsidenten etwas ändert.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 838

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 924

Freitag, 20. Juli 2018, 10:11

@cuate

Was soll sich ändern ? Erdogan wird seine Macht behalten, egal wie Gesetze formuliert oder abgeschafft werden. Zudem kann man Gesetze (auch in Deutschland) zu seinen Gunsten auslegen oder interpretieren. Das erleben wir doch fast wöchentlich auch in Deutschland. Zur Klärung wird dann der BGH angerufen.

1 925

Freitag, 20. Juli 2018, 10:14

Ja, da haben wir ein Kontrollinstrument
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

1 926

Freitag, 20. Juli 2018, 23:59

20.07.2018:

"Nach der Aufhebung des Ausnahmezustands in der Türkei hat das Auswärtige Amt die Reisehinweise für das Land wieder leicht entschärft. Eine ganze Reihe von Hinweisen im Zusammenhang mit dem Notstand wurde gestrichen."

https://www.tagesschau.de/ausland/reisehinweise-111.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

1 927

Donnerstag, 9. August 2018, 23:25

Was den Touristen freut, der türkischen Wirtschaft aber zunehmend deutliche Probleme bereitet: Die türkische Lira

"Für den britischen Reiseanbieter Thomas Cook läuft in der Türkei derzeit alles rund. Erstmals habe man mehr Reisen in die türkische Urlaubsregion Antalya verkauft als nach Mallorca, gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Der wichtigste Grund dafür: Die Lira hat seit Jahresbeginn zum britischen Pfund mehr als 35 Prozent an Wert verloren. Ähnlich sieht es zum Euro und zum US-Dollar aus."

Quelle + Bericht: handelsblatt.com

https://www.handelsblatt.com/finanzen/ma…0ZJPcm9Mkhp-ap5
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (9. August 2018, 23:26)