Anmelden oder registrieren!

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 588

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Mai 2018, 20:19

Team Wallraff: Pauschalurlaub – Ärger inklusive

Team Wallraff – Reporter undercover

Läuft jetzt.

Allerdings sind da Benkö und M. Bender mit im Spiel. :pfft: :Nope:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 29 497

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Mai 2018, 20:59

Ich würde es halten wie Benkö sagt......abreisen .....
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 276

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Mai 2018, 21:05

Naja, es ist viel gekünstelte Quotendramatik dabei. Hotelbeschreibung lesen und verstehen hilft durchaus, dann muss man sich auch nicht z. B. über lokale alkoholische Getränke, festgelegte Baröffnungszeiten, etc. wundern. Postmix ist auch nicht neu, da muss man nur zu Mc Doof oder in die Großraumdisco gehen. Was gar nicht geht, sind Hygiene- und Sicherheitsmängel. Bezeichnend, dass die seit Jahren einschlägig bekannten Hotels wie z. B. Kiotari Bay gezeigt wurden. Da ist imho seit Jahren der Wurm drin und es ist erschreckend, dass sich da nix tut und dass jedes Jahr aufs Neue "Opfer" gefunden werden, die ihr sauer erspartes Geld dort loswerden.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

4

Montag, 14. Mai 2018, 21:14

Läuft auch bei uns nebenbei.
Erschreckend, dass es sich um 4-Sternehotels, wo der Urlaub richtig viel Geld kostet, handelt.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 29 497

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Mai 2018, 21:50

Sina, das „verstehen“ einer Beschreibung ist scheinbar ein großes Problem :ironic:
Aber wie Du ja auch schreibst, dreckig und Sicherheitsmängel gehen gar nicht.
Auch die bescheidenste Unterkunft darf sauber sein.
Leider gibt es unter den Urlaubern auch exzellente Saubären, was man da manchmal sieht , wenn man an den offenen Zimmertüren vorbeigeht ist echt ätzend.....das Putzfeen haben es oft nicht leicht.
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fitschi« (14. Mai 2018, 21:51)


Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 276

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2018, 08:41

Das stimmt zweifellos. Habe auch schon Zimmer gesehen, in denen die Gäste ihre Klamotten über den ganzen Boden, Betten, Tische, etc. verteilt haben. Wie soll die Putzfee da vernünftig saubermachen können? Sie kommt ja kaum an die zu reinigenden Flächen ran...

Das, was in der Reportage über Reiseleiter, Veranstalter, etc. gezeigt wurde, wundert mich nicht. Hauptaufgabe der Reiseleitung von heute ist nunmal Verkaufen und angesichts des geringen Grundgehaltes ist der Verkaufsdruck auch entsprechend da. Zwar bekommt eine Reiseleitung in aller Regel Unterkunft und ggf. Fahrzeug (je nach Lage der zu betreuenden Hotels Fahrrad, Motorroller oder Auto) gestellt und kann in den Hotels essen... aber gerade wenn eine Reiseleitung fest an einem Ort bleiben möchte oder aus familiären Gründen muss, dann muss sie auch selbst für Unterkunft, Auto, etc. sorgen. Wenn sie da nicht ordentlich Ausflüge verkauft, sieht es schlecht aus.

Mir wurde damals noch beigebracht, dass ich natürlich auch fleissig Ausflüge verkaufen muss... aber auch, dass nur ein zufriedener Gast gerne bei mir bucht. Da stand noch die Zufriedenheit der Gäste und der Service im Vordergrund. Aber gut - das ist mittlerweile 20 :shock: Jahre her. Da hat sich viel geändert. Man sollte den Reiseleitern von heute da nicht unbedingt einen Vorwurf machen, sondern vielmehr deren Arbeitgebern.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

7

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:05

Wenn wir mal pauschal buchen, gehen wir idR gar nicht zu diesen Verkaufsgesprächen hin.

Natürlich war die Sendung RTLlike auf- bzw. übergezogen und hat auch nichts Neues gezeigt, aber sie hat doch deutlich gezeigt,
dass man sich bei Problemen nicht mit irgendwelchen lächerlichen "Wiedergutmachungen" abspeisen lassen soll, wie z.B. bei bewußt überbuchten Hotels.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

8

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:44

Der Beitrag auf tvnow startet hier - nach der RTL-Werbung:

https://www.tvnow.de/rtl/team-wallraff-r…rter-undercover
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

karl-klaus

Amigoanwärter

Beiträge: 6

Beruf: freiberuflicher programmierer

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Mai 2018, 07:26

masentourismus, 100% versprechen und 10% halten = 90% gewinn für nichts :pfft: