Anmelden oder registrieren!

1

Montag, 8. Januar 2018, 14:51

Einreise Sal Kapverden

Hallo Zusammen,

ich fliege Ende Januar nach Sal auf die Kapverden (Hinflug über Boa Vista).
Ich brauche eine aktuelle Info, ob ich am Flughafen ein Visum bekomme oder ob ich das vorab über die Botschaft machen muss. Wird auch langsam etwas knapp dafür....

Danke!

Gruß

2

Montag, 8. Januar 2018, 15:21

Visum ist z.B. für deutsche Staatsangehörige zuvor in Berlin zu beantragen, meint Stand heute das Auswärtige Amt.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ausse…08824#content_2
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

3

Montag, 8. Januar 2018, 17:56

Du bekommst es auch vor Ort direkt am Flughafen, war auch sehr gut Ausgeschildert egal ob Sal oder Boa Vista (Stand 11/2017) aber ändern kann sich jederzeit etwas, wichtig ist ein noch 6 Monate gültiger Reisepass.

p.s. falls es eine Pauschalreise ist kümmert sich der VA darum und sendet Dir einen Link, wo Du alle Deine Daten einträgst, das Visum liegt dann in Boa Vista oder eben Sal bereits vor.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (8. Januar 2018, 18:00)


4

Montag, 8. Januar 2018, 19:10

Dodo, Du bist näher dran. Aber widersprüchlich ist das schon mit der Info vom AA, Stand seit 12.12.17 bis heute. Danach Visum vor Ort nur in Ausnahmefällen, wenn zum Beispiel im Wohnsitzland des Reisenden keine Botschaft von Cabo Verde existiert.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 11 586

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Januar 2018, 20:06

:welcome: Tasmine :Amiga:
... Aber widersprüchlich ist das schon mit der Info vom AA, Stand seit 12.12.17 bis heute. Danach Visum vor Ort nur in Ausnahmefällen, wenn zum Beispiel im Wohnsitzland des Reisenden keine Botschaft von Cabo Verde existiert.
Schreibt auch tui in seinen Einreisehinweisen. Dort steht auch, dass Zuwiderhandlungen mit Strafen bis zu 907,00 Euro geahndet werden. Eventuell hat man ja dort eine neue Einnahmequelle entdeckt? :cool:
Falls Du Dich wirklich darauf einlassen willst, würde ich an Deiner Stelle vorher trotzdem mal eine Anfrage per E-Mail an die Botschaft schicken ... info@embassy-capeverde.de und zusätzlich dort anrufen (030 20450955).

Es gibt aber noch einen ganz anderen Grund, warum man sowas vorher tun sollte ...
Wenn 200 Urlauber ohne Visum ankommen und sich dann 1 oder 2 Schalter teilen ... dann sollte man besser keinen Weiterflug haben und auch grundsätzlich mal über den Sinn des Urlaubs nachdenken :urlaub1: :denk:
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hasenbär« (8. Januar 2018, 20:10)


6

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:53

Ich weiß was beim AA oder TUI steht :ironic: stand auch letztes Jahr schon genauso dort. Ich hoffe ja, dass sich Tasmine vorab bei der Botschaft erkundigt, um ganz sicher zu gehen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

7

Sonntag, 14. Januar 2018, 20:25

Also bei der Botschaft steht, dass ich ein Visum vorab beantragen muss (wurde mir auch per Mail bestätigt).
Aber ich habe nun schon häufiger gelesen, dass dies nicht stimmt.
Ich frage mich auch, wie das bei kurzfristigen Buchungen gehen soll...

@Hasenbär: Die meisten Urlauber werden ja eine Pauschalreise gebucht haben und das Visum dann über den Reiseveranstalter erhalten. Daher dürfte die Schlage ja nicht so lang sein.... Ich habe allerdings einzeln gebucht.

Ich habe nun mit einer Dame gesprochen, die auf Sal lebt. Sie sagt, ein Visum bekommt man auf jeden Fall am Flughafen.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 29 526

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Januar 2018, 20:35

Du weist ja was Sache ist, also mach einfach was Du willst, trägst ja schliesslich auch die Verantwortung dafür.
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine