Anmelden oder registrieren!

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 28 940

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1 861

Montag, 9. Oktober 2017, 13:43

Fragt sich , wen das jetzt mehr trifft....
Wollen mehr Türken in die USA oder mehr Amerikaner in die Türkei ?
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 658

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 862

Montag, 9. Oktober 2017, 14:20

@Fitschi

Gute Frage. Vermutlich stehen die Amerikaner in den USA in Schlangen vor den türkischen Konsulaten, weil sie in das von Erdogan regierte Land reisen möchten. Es stellt sich nämlich die Frage, was das größere Übel ist - Trump oder Erdogan. :ironic:

Ende der Satire.

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 184

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1 863

Montag, 9. Oktober 2017, 16:36

Die nehmen sich auch ernsthaft betrachtet beide nicht wirklich was - beides imho Psychopathen und Egomanen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 658

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 864

Montag, 9. Oktober 2017, 16:47

@Sina

So hatte ich es auch gemeint - merci.

1 865

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 20:08

Ehemalige Innenministerin

hat in der Türkei eine neue Partei gegründet:

http://www.handelsblatt.com/politik/inte…n/20503990.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

1 866

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 00:04

Freilassung

und Ausreise möglich für Peter Steudtner. Türkisches Gericht entschied heute:

https://www.welt.de/politik/ausland/arti…udtners-an.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

1 867

Samstag, 25. November 2017, 10:12

Gestern sind wir nach 3 herrlichen Urlaubswochen im Barut Lara aus der Türkei zurückgekommen. Das Hotel schien und nicht weniger ausgelastet zu sein als in den Vorjahren. Dadurch, dass wieder russische Gäste vor Ort waren, schien es mir teilweise eher voller zu sein. Service, Qualität der Speisen, wie immer hier, für ein All- In -Urlaubshotel, sehr gut. Die Gäste aus Skandinavien, oder Belgiern und den Niederlanden scheint die Mahnung der Bundesregierung sowieso nicht zu stören. Bei den Spaziergängen haben wir bemerkt, dass von den 4 Delphin Hotels nur das Imperial belegt war, also 3 leerstanden.
Wir haben uns furchtlos außerhalb des Hotels bewegt, sind mit dem Bus gefahren, durch Antalya, nicht der touristische Teil, geschlendert. Im Gegensatz zur Altstadt tobte dort am Abend das türkische Leben.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

1 868

Samstag, 25. November 2017, 12:36

Laut BIZ, Travel online und FVW haben die Last Minute Buchungen z.Z. erheblich angezogen, so gesehen bestätigt es Deine
Erfahrungen und Danke dafür.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Günes

Senior Amigo

Beiträge: 468

Wohnort: Grünes Herz Deutschlands

Beruf: Mit Erfog beendet

  • Nachricht senden

1 869

Samstag, 25. November 2017, 13:19

Hallo zusammen

Ich war auch 14 Tage in Antalya vom 09.11.bis 23.11.2017.
Mein Mann und ich waren immer auf eigene Faust unterwegs.
Wie Deauville schreibt tobt das Leben den ganzen Tag bis zum späten Abend in Antalya :klatschen:
Es gibt Nichts Negatives zu berichten.

Ein schönes WE wünscht Anita :Jippiiiiieeee:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Günes« (25. November 2017, 13:21)


Günes

Senior Amigo

Beiträge: 468

Wohnort: Grünes Herz Deutschlands

Beruf: Mit Erfog beendet

  • Nachricht senden

1 870

Samstag, 25. November 2017, 13:24

Übrigens in Kaleici (Altstadt) geht es erst am späten Abend richtig rund :party: :chaka:

Dann ist es richtig schön wenn Alles erleuchtet ist :crazy:

Opithought

Neu Amigo

Beiträge: 13

Wohnort: Maihingen

Beruf: Garbage collector

  • Nachricht senden

1 871

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 16:04

Wir waren Anfang November in Fethiye. War super schön und das Wetter stimmte auch. Um Fethiye kann man auch vieles sehen. Wir haben auch eine Tagestour nach Kas gemacht. :-)

Günes

Senior Amigo

Beiträge: 468

Wohnort: Grünes Herz Deutschlands

Beruf: Mit Erfog beendet

  • Nachricht senden

1 872

Sonntag, 17. Dezember 2017, 19:32

Hallo zusammen
Fethiye und Umgebung sind auch sehr schön und natürlich die Saklikentschlucht.

Sehr romantisch finde ich auch Kas am Abend :crazy:
Wenn man auf eine Höhe fährt kann man dann über das Meer Kastelorizo sehen.

Also auf in die Türkei denn es gibt noch so viel zu entdecken :thumbsup:
Schönen Abend wünscht Anita :WSm11:

1 873

Montag, 18. Dezember 2017, 10:32

Die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu wurde am 30 April von eine Sondereinheit der türkischen Polizei in ihrer Wohnung in Istanbul festgenommen, am 6. Mai 2017 wurde gegen sie ein Haftbefehl erlassen, wegen angeblicher Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation. Seitdem sitzt Frau Tolu im Frauengefängnis.
Sie hat nur einen Deutschen Pass. ...


"Die Istanbuler Staatsanwaltschaft hat die Freilassung der deutschen Journalistin beantragt. Auch die fünf weiteren inhaftierten Angeklagten sollen laut Staatsanwaltschaft aus der Haft entlassen werden. Das teilten SPIEGEL-Reporter Maximilian Popp und andere Beobachter aus dem Gerichtssaal mit. Eine Entscheidung des Richters über den Antrag steht noch aus."

Nach fast 9 Monaten! kommt eine Staatsanwaltschaft auf den Gedanken der Haftentlassung. Wahnsinn. Für mich eine Inhaftierung der Willkür die nichts mit Rechtsstaatlichkeit zu tun hat.

1 874

Donnerstag, 11. Januar 2018, 11:41

2018 fängt gut an. Jedenfalls hat es mich verblüfft:

http://www.deutschlandfunk.de/erdogan-zu…:news_id=837679
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 28 940

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1 875

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:09

Das ist wirklich verblüffend, da hat wohl einer was falsch ausgelegt.....entweder der Reporter Erdo oder Erdo was Meinungs und Pressefreiheit bedeutet :denk:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

1 876

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:11

Wo er recht hat, hat er recht ... Ich glaub ich fang auch an mit so Zeugs.

1 877

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:13

... aber vielleicht neigt sich der Spuk doch dem Ende zu.

"Sie waren einst enge politische Freunde. Gemeinsam gründeten Recep Tayyip Erdogan und Abdullah Gül 2001 die islamisch-konservative Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei (AKP). Aber jetzt trennen sich ihre Wege. Gül übt offen Kritik am zunehmend autoritären Kurs des Staatschefs. Manche sehen ihn bereits als Herausforderer Erdogans bei der nächsten Präsidentenwahl."

Quelle

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 658

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 878

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:28

Welche Freiheiten die Presse in der Türkei hat, definiert einzig Erdogan.

Ich denke sogar, dass Erdogan völlig von seinen Statements überzeugt ist. Eine Verhaltensweise die für Egomanen und Diktatoren typisch ist. In dieses Verhaltensmuster passt auch der Mann mit der toten Katze auf dem Kopf - Mr. Donald Trump.

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 658

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 879

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:31

... aber vielleicht neigt sich der Spuk doch dem Ende zu.

"Sie waren einst enge politische Freunde. Gemeinsam gründeten Recep Tayyip Erdogan und Abdullah Gül 2001 die islamisch-konservative Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei (AKP). Aber jetzt trennen sich ihre Wege. Gül übt offen Kritik am zunehmend autoritären Kurs des Staatschefs. Manche sehen ihn bereits als Herausforderer Erdogans bei der nächsten Präsidentenwahl."

Quelle


Da bin ich nicht so sicher. Hinter Erdogan stehen vermutlich immer noch mehr oder weniger 50% der Türken.

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 184

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1 880

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:13

... von denen der überwiegende Teil in Deutschland lebt. Und noch immer sind sehr viele Gegner als "Terrörristler" in tr. Gefängnissen, darunter viele Journalisten. Soviel dann auch zum Thema Pressefreiheit. Dass Gülen bei der nächsten Präsidentschaftswahl antritt bzw. überhaupt Wert auf eine Rückkehr in die Türkei legt, kann ich mir schwer vorstellen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)