Anmelden oder registrieren!

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 608

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 21:27

Laut einem Gutachten des Insolvenzverwalters war Unister bzw. einzelne Gesellschaften des Konzerns bereits seit dem Jahr 2015 zahlungsunfähig ...

Artikel der SZ: Klick

82

Sonntag, 23. Oktober 2016, 03:38

Kurzes Update - viele Grüße aus Jamaika :-)

Alles gut gegangen. Voucher kam direkt von Urlaubstours und nochmal von FTI extra.
Damit scheint wenigstens bei uns alles seinen geordneten Weg gegangen zu sein...

83

Freitag, 4. November 2016, 14:02

Der Insolvenzverwalter teilt mit:

Das Geschätsmodell "Urlaubstours" habe ein tragendes Konzept. Das Unternehmen wird fortgeführt. Buchungen sind über die Unister-Portale möglich, Erweiterung zu einem späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 608

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 16. November 2016, 21:11

Die erste "Tochter" ist verkauft ....

kurz-mal-weg.de gehört jetzt zu Fit Reisen

85

Freitag, 23. Dezember 2016, 21:23

Rockaway Capital

ein Internet-Investor aus Tschechien, hat die Unister-Reise-Portale

"ab-in-den-urlaub. urlaubstours, reisen, billigflüge und reisegeier"

mit Betriebsübergang 1.1.2017 übernommen und will die Arbeitsplätze erhalten und den Standort Leipzig ausbauen. Laut spiegel.de betreibt der Investor mit "INVIA" auch ein ähnlich gelagertes Reiseportal in Tschechien, Polen, der Slowakei und Ungarn.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

86

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:57

ja soll dort bereits der Marktführer sein ... und möchte dies auch in West Europa werden?

... Wie denkt Ihr darüber werdet Ihr Reisen bei Unister weiter buchen oder doch eher abstand halten?
Urlaubs Preise Vergleichen - www.preisvergleich.reisen

CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

87

Montag, 13. Februar 2017, 14:18

:thumbsup: bei ab-in-den-urlaub scheint ja wieder alles in Butter zu sein!
Meine Tochter hatte am Freitag für zwei Personen einen Lastminute für Fuerte Ventura ab Nürnberg incl. Zug zum Flug gebucht , nun sind die beiden gerade im Shuttlebus zum Hotel unterwegs.

Die Reiseunterlagen , hier das Hotelvoucher , bekamen sie erst am Flughafen ! Klasse alles bestens !
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 608

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 29. März 2017, 22:52

Unister-Vermittler muss ins Gefängnis.

Das Landgericht Leipzig hat den Vermittler des sogenannten Kreditdeals bzw. Rip-Deals nun zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt.

Weiterleitender Link:
SPON

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 608

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

89

Freitag, 28. April 2017, 11:56

Insolvenzverwalter will dreistelligen Millionenbetrag einfordern - Google soll für Unister-Pleite bezahlen!

Schreibt das Manager - Magazin: Klick

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 608

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 21. November 2017, 01:56

Echt jetzt?

Der Insolvenzverwalter des Leipziger Internet-Unternehmens Unister will nach Informationen der "Bild am Sonntag" mehr als 100 Millionen Euro von Google zurückfordern. Damit würden Geschäfte von Unister zwischen Zahlungsunfähigkeit und Insolvenzantrag angefochten. Es gebe gerichtsfeste Belege, dass Unister bereits 2014 zahlungsunfähig war, den Insolvenzantrag aber bis 2016 verschleppte. Das schreibt T-Online.

Ich lass das mal so stehen, aber wie soll google und Co. das prüfen?

91

Dienstag, 21. November 2017, 10:21

Du wirst es wissen, das ist eine übliche Maßnahme wegen Bevorzugung eines Gläubigers gegenüber der gesamten Gläubigerschaft. Da google Werbemaßnahmen bezahlt wurden, obwohl andere Gläubiger in dem Zeitraum nicht bedient wurden. Also Geld retour, alles in den großen Topf und dann gibt es für alle eine vermutlich sehr überschaubare Gläubigerquote, wenn überhaupt.

Mehr zum Thema:

experten.de/2015/08/03/wenn-der-insolvenzverwalter-zur-kasse-bittet/
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 608

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 29. November 2017, 09:08

Unister-Prozess: Staatsanwalt fordert Haft- und Bewährungsstrafe ... meldet die Leipziger Volkszeitung. Klick

93

Montag, 4. Dezember 2017, 20:45

Bewährungsstrafen für Unister-Manager

"Zwei frühere Manager des insolventen Internet-Reiseunternehmens Unister sind wegen Betrugs zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Der ehemalige Finanzchef bekam zwei Jahre Haft auf Bewährung, zudem muss er eine Geldstrafe von 8.000 Euro zahlen. Den früheren Chef der Flugsparte des Unternehmens verurteilte das Leipziger Landgericht am Montag zu einem Jahr und sieben Monaten auf Bewährung."

Ein Anwalt hat bereits Revision gegen die Schuldsprüche angekündigt.

Quelle