Anmelden oder registrieren!

1

Freitag, 18. August 2017, 20:40

Palma - Mallorca: Beton-Barrieren als Schutz vor Terroranschlägen

Nach dem Attentat in Barcelona ist man seit heute in Palma auf Mallorca auf Anweisung des Innenministeriums dazu übergegangen, Betonabsperrungen an neuralgischen Punkten aufzustellen. Zunächst sind es die Placa Espana mit den Zugängen zu den Fußgängerzonen Olmos / San Miguel.

Auch an der Playa de Palma wird die Absicherung der dortigen Carrer Bartomeu Salva (Schinkenstraße) und der Carrer Miquel Pellisa (Bierstraße) an der Playa mit Barrieren offenbar folgen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

2

Samstag, 19. August 2017, 00:58

Sehr gut.

Maja1

Master Amigo

Beiträge: 1 348

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. August 2017, 08:21

Sicher sind Vorkehrungen wichtig, aber Liefer.- und Rettungsfahrzeuge müssen doch auch durch ?
Schlimm wo führt das noch hin, es gibt doch schon genug Elend - auch ohne Terror

4

Sonntag, 20. August 2017, 01:21

Lieferwagen und Rettungswagen sind nicht die Probleme.

Maja1

Master Amigo

Beiträge: 1 348

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. August 2017, 08:14

hab ich auch nicht gemeint, :verlegen: aber die können über die Betonsperren nicht rüber fliegen :pfft:

6

Mittwoch, 30. August 2017, 21:34

die Barrieren kann man abbauen.

7

Mittwoch, 30. August 2017, 21:39

Will man wahrscheinlich tagtäglich nicht.
Anlieferungen kann man häufig auch mit Sackkarre / Ameise in Fußgängerzonen. Alles Organisationssache.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

8

Dienstag, 19. September 2017, 03:47

Es gibt elektrisch versenkbare Poller.