Anmelden oder registrieren!

1 701

Freitag, 28. Juli 2017, 15:19

Angebliche Kritik

an Erdogan auf Facebook führt zur Verhaftung. Freigelassen, aber Ausreise wird nicht gestattet:

http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland…n-haft-100.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 10 346

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

1 702

Freitag, 28. Juli 2017, 16:55

:pfft: ...der Verfolgungswahn von Erdo nimmt seinen Lauf...völlig verblendet :eier: ...
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Maja1

Master Amigo

Beiträge: 1 146

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

1 703

Freitag, 28. Juli 2017, 20:10

Facebook hat er doch schon längst verboten :denk:

1 704

Freitag, 28. Juli 2017, 20:40

Auch in Deutschland beispielsweise ? Wo der Betroffene seit Jahren lebt.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (28. Juli 2017, 20:42)


CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 10 346

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

1 705

Freitag, 28. Juli 2017, 21:23

:pfft: in der TR wird FB nur zu Kontrollzwecken geöffnet...
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Maja1

Master Amigo

Beiträge: 1 146

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

1 706

Samstag, 29. Juli 2017, 07:42

na hoffentlich liest er hier nicht mit :tüte:

1 707

Samstag, 29. Juli 2017, 10:03

Ich bin mit der Nachricht erstmal sehr sehr vorsichtig, zumal türkische Medien anderes behaupten.
Aber grundsätzlich sind solche Nachrichten - auch in den "renomierten" Medien mit Vorsicht zu behandeln.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 10 346

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

1 708

Samstag, 29. Juli 2017, 16:29

:D :ironic: die Prawda schreibt auch nur die "Warheit" , genau so wie der Hürriyet :patschi:
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CharlyB« (29. Juli 2017, 16:31)


Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 049

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1 709

Samstag, 29. Juli 2017, 21:01

Facebook wurde und wird wohl auch künftig immer mal wieder vorübergehend abgedreht, genauso wie Twitter, YouTube, etc.. Aber wenn man das dem türkischen Volk dauerhaft wegnehmen würde, dann würden auch Erdos härteste Fans auf die Barrikaden gehen. Hoffe ich zumindest.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 43 512

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1 710

Sonntag, 30. Juli 2017, 01:48

Ich bin mit der Nachricht erstmal sehr sehr vorsichtig, zumal türkische Medien anderes behaupten.



Schreiben die T-Medien evt. etwas von Gülen, terörörrismus oder etwas von PKK?

1 711

Donnerstag, 3. August 2017, 13:52

Ja klar :D zugegeben, ich hatte den Ironiesmilie vergessen.

Nachdem Festnahmen von Menschen, die T-Shirts mit der Aufschrift "Hero" trugen, weil sie damit laut AKP-Propaganda ihre Unterstützung für angeklagte Gülenisten zeigen würden, ruft
lt. AKP-Zeitung takvim.com.tr auf ihrer gestrigen Titelseite zur Jagd auf die Marken Calvin Klein, Dockers, Hilfiger und andere auf. Denn beim vorgestrigen Auftakt des größten Prozesses echter oder vermeintlicher Putsch-Beteiligter hätten, laut Takvim, die Angeklagten sich nicht geniert und diese Marken getragen.
Jeder der jetzt noch solche Klamotten in der Türkei trägt, wird damit zu einem potentiellen Unterstützer der Gülen-Leute, so der Tenor der Zeitung.
Also Augen auf, beim Fakeklamotten Kauf :D
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Maja1

Master Amigo

Beiträge: 1 146

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

1 712

Donnerstag, 3. August 2017, 13:55

Na das muss man wissen, zum Glück nicht mein Geschmack :pfft:

1 713

Freitag, 4. August 2017, 07:48

Mein Geschmack auch nicht. Ich lästere schon immer über die lebenden Litfaßsäulen die überall herumlaufen. Ob sie die Klamotten wohl auch in Deutschland tragen? Hier ist es mir noch nicht so aufgefallen.
"Sie dürfen nicht alles glauben was Sie denken!!" Heinz Erhardt, 1909 - 1979

Maja1

Master Amigo

Beiträge: 1 146

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

1 714

Freitag, 4. August 2017, 09:26

Ohhh doch, aber da sagen sie keinem dass sie in der Türkei waren - sollen alle denken ist Markenware :patschi:

1 715

Freitag, 4. August 2017, 12:19

Ist zwar :OT: , aber so direkt nach dem Urlaub, schön gebräunt, fallen die Klamotten und Handtaschen schon auf als Fakes, in der Heimat :pfft:

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 049

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1 716

Freitag, 4. August 2017, 21:20

Stimmt. "Gute" bzw. gut gemachte Fakes sind rar geworden. Ich erkenne hier auf der Strasse von Weitem, wer in der Türkei shoppen war...

Aber es ist - Fake hin oder her - schon krass, dass jetzt vermeintliche "Terrörristen" auch anhand von Bekleidungsmarken ausgemacht werden....
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 10 346

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

1 717

Sonntag, 6. August 2017, 19:33

:tüte: boah, jetzt dreht Erdo im "braunen" Bereich...Einheitsbraun für Angeklagte das ist der nächste Schritt für Vorverurteilung und Selbstverherrlichung :thumbdown:
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 43 512

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1 718

Montag, 7. August 2017, 20:56

Abschiebehaft statt Urlaub
Nach WDR-Recherchen stoppt die Türkei immer wieder Deutschtürken bei ihrer Einreise am Flughafen. Sie landen in Abschiebehaft, ehe sie nach Tagen zurückgeschickt werden. Die Begründungen der Einreiseverbote sind fragwürdig.

Quelle: tagesschau.de

1 719

Dienstag, 8. August 2017, 07:22

Da macht die Bundesregierung damit Politik, dass Touristen davon abgehalten werden sollen die Türkei zu besuchen, aber bei Ex-Bundespräsident Wulf wird nirgendwokritisiert, dass er für eine türkische Firma arbeitet. Lediglich die Koppelung mit Ehrensold und Verdienst aus dem Beruf ist unmoralisch.
"Sie dürfen nicht alles glauben was Sie denken!!" Heinz Erhardt, 1909 - 1979

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 43 512

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1 720

Freitag, 11. August 2017, 21:29

Laut einer aktuellen Meldung berichtet die Tui über ein starkes Last-Minute-Geschäft für die Türkei.

Artikel im Handelsblatt