Anmelden oder registrieren!

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 909

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

761

Samstag, 25. März 2017, 12:12

Angeblich sind "Edelteile " nicht betroffen, nur das Zeug was zu Faschierten usw. verarbeitet wird :pfft:
Wo mein Rindfleisch herstammt weis ich , ich kenne sogar die Weide :ironic:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

762

Samstag, 25. März 2017, 12:24

Ich meinte auch eher die Restaurants, wir "Hobbyköche" (ich nehm mich dabei ausdrücklich aus, ich mach das nur theoretisch :D )
haben immer einen Bauern mit alles Vieh was gibt in Reichweite :D :ironic:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 43 358

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

763

Samstag, 25. März 2017, 12:35

Das Beste ist, wenn ein Fleischer mit Kobefleisch wirbt. Wagyu würde ich noch hinterfragen.


Wieso?

764

Samstag, 25. März 2017, 12:47

Gebietsschutz! Noch nie davon gehört?
Freedom's just another word for nothing left to lose...

765

Samstag, 25. März 2017, 16:19

Und dann ist da noch

das "Red-Snapper-Fischfilet" aus bestimmten Fanggebieten in Vietnam, vor dessen Verzehr aktuell gewarnt wird:

http://www.morgenpost.de/web-wissen/arti…us-Vietnam.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

766

Samstag, 25. März 2017, 16:25

Hahaaa! Das Beste Angebot find ich hier immer noch der Pangasius!
Pfui! In Vietnam und Thailand selbst aus Dreckslöchern gezüchtet und gefangen, damals schon :D

edith: und hier laut RTL oder war es Kabel? im Restaurant als Seezunge serviert. Mahlzeit! :lecker:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (25. März 2017, 16:29)


767

Samstag, 25. März 2017, 16:42

Gut, dass ich Fisch nur inländisch genieße, sonst hätte ich das falsche Los gezogen :D

" mit den Losnummern Lot: VN/385/III/122 " :kuller:

sorry....
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 909

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

768

Samstag, 25. März 2017, 17:09

Ich hab' im Kamodscha gesehen in welchen Drecklacken die Fische gezüchtet werden :übel: da lob ich mir Bachforelle, Saibling und Co.
Komisch, je älter ich werde desto mehr will ich wissen was auf meinem Teller landet :pfft:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

769

Samstag, 25. März 2017, 18:25

Musst Du DAS älterwerden jetzt so betonen, Fitschi? :hschein:
Ich glaub eher, weil wir das tatswahrhaftig so gesehen haben. :woza:

Edit hatte Rechtschreibfehler mokiert.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (25. März 2017, 18:30)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 909

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

770

Samstag, 25. März 2017, 19:19

Naja, will man nicht älter werden muß man jung sterben, das ist auch nicht das Wahre......da werd' ich lieber a alte Runzel und zerhau die Spiegel :pfft:
Und wenn ich mich von Drecklackenfisch und Gammelburgern fernhalte könnte es gelingen :ironic:

Ich meide auch Lokale mit riesigen Speisekarten , wo von Fisch und Fleisch , gekocht , gebraten , gegrillt , paniert ,Pizza "Trend -Speisen " und Hausmannskost alles angeboten wird....nur kein Blattsalat ....denn den müsste man ja frisch haben.
Da kann man sich ja schon ausrechnen was alles aus der Konserve oder dem Tiefkühler kommt.

Was hat Edith mokiert ? Die soll lieber mal das geklaute b wieder rausrücken :kuller:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

771

Samstag, 25. März 2017, 19:35

Echt wo? ?( Ich such das "b"....

Das steht ja in jedem Neckermann/TUI/REWE/ALDI/Hover- Führer, Fitschi! Nä, soo einfach ist das nicht :selber:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

772

Samstag, 25. März 2017, 19:37

Was hat Edith mokiert ? Die soll lieber mal das geklaute b wieder rausrücken :kuller:

..habs gefunden :kuller: :patschi:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

773

Dienstag, 9. Mai 2017, 19:06

Frühwarnsystem

Lt. diversen Medien wurden durch EU-Kontrolleure und das installierte Schnellwarnsystem tiefgekühlte Himbeeren aus Polen aufgefunden, die mit dem Norovirus verseucht waren. Diese waren für verschiedene Absatzmärkte vorgesehen. Ob sie schon dahingeliefert wurden, ist derzeit unklar.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 040

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

774

Freitag, 19. Mai 2017, 19:22

Muss ich verstehen, warum bei dem frischen Suppengemüse aus dem Supermarkt (in diesem Fall der, der Lebensmittel liebt :pfft: ) ein Brühwürfel dabei ist ?( Ich koche doch keine Brühe selber, um dann einen Fertig - Brühwürfel reinzuhauen :Nope: :Günni:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 909

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

775

Freitag, 19. Mai 2017, 20:25

Niiiicht ? Aber dann schmeckt die Brühe ja anders wie die aus der Tüte.....
Nachbars Zwerge würden das nicht essen :pfft:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 040

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

776

Freitag, 19. Mai 2017, 21:22

:Nope: Wenn ich Brühe aus der Tüte will, kauf ich sie gleich und spare mir die Schnippelei :grin: Für "wenn's mal schnell gehen muss" findet sich auch ein Gläschen Mariahilf bzw. (Bio-) Rinderkraftbrühe in unserem Küchenschrank, dazu stehe ich. Nehme ich aber eigentlich nur, um z. B. Maultaschen darin garziehen zu lassen und sie dann in Ei zu braten - für den Zweck ist mir die selbstgekochte Rinderbrühe dann doch zu schade. Gemüsebrühpulver mache ich selbst aus Suppengemüse, Liebstöckel und Meersalz (alles pürieren), lasse das im Ofen oder in der prallen Sonne gut trocknen und püriere es dann nochmal durch - da weiß ich dann auch, was drin ist und kann das ruhigen Gewissens als Würzmittel verwenden.

Aber Suppengemüse in Personalunion mit Brühwürfel (der war noch nichtmal beschriftet - einfach nur ein nicht näher definierbarer und nach Glutamat riechender Würfel in Goldpapier (jaja, wir lieben Lebensmittel :pfft: )) ist schon etwas paradox. Von mir aus könnten die den ollen Brühwürfel weglassen und dafür lieber den Sellerie großzügiger portionieren :pfft:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 909

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

777

Freitag, 19. Mai 2017, 22:48

Gemüsebrühe mache ich aus den "Abfällen" :pfft:
Den Schalen von Karotten , Petersilienwurzeln, Sellerie ,Zwiebeln.
Die letzte 1/4 Std. noch , Pfefferkörner , Liebstöckel , ein kleines Stück Ingwer und eine Tomate dazu .
Ich trockne das aber nicht sondern friere es ein.
Ingwer kommt auch bei Hühnerbrühe gut :TOP:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 040

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

778

Freitag, 19. Mai 2017, 23:19

Ich weiß - ohne Ingwer und Chili koche ich keine Hühnerbrühe. Die haut alles raus, wenn man erkältet ist :D
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 909

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

779

Samstag, 20. Mai 2017, 00:00

Scharf lass ich weg, meine liebste Freundin mag nix scharf.
Scharf mach ich immer erst ganz zum Endspurt rein :ironic:....für die die es vertragen......
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine