Anmelden oder registrieren!

1

Mittwoch, 26. April 2017, 18:57

Neues Urteil des EuGH zu Streaming-Angeboten

Bisher galt das Anschauen von illegal hochgeladenen Filmen im Internet - genannt Streaming - als ein Akt in der rechtlichen Grauzone. Viele Nutzer fühlten sich sicher. Doch das kann sich nun durch ein aktuelles Urteil des Europäischen Gerichtshofs AZ: C 527/15 ändern.

Quelle + Bericht: tagesschau.de

http://www.tagesschau.de/ausland/eugh-streamen-101.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 19:12

:pfft: also auch bei Ytube Augen zu....
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

3

Donnerstag, 4. Mai 2017, 11:18

Youtube ist da wohl nicht von betroffen.
Hier mal eine Einschätzung des Rechtsschutzversicherers ARAG zum Thema Streaming:

https://extrajournal.net/2017/05/04/eugh…lysiert-urteil/
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

4

Donnerstag, 4. Mai 2017, 12:22

Bei den vielen (Netflix,Amazon und co.) Streaming Angeboten, sollte das Illegale anschauen/Downloaden wohl längst der Vergangenheit angehören, meint man.

Wer sich darauf einlässt ist am Ende selbst Schuld, wenn er dann mit dem Gesetz in Konflikt kommt.