Anmelden oder registrieren!

2 401

Sonntag, 9. April 2017, 23:29

Ägypten Anschläge in Tanta und Alexandria

Am Palmsonntag explodieren in zwei koptischen Kirchen, in Alexandria und Tanta Sprengsätze.
Mindestens 41 Menschen kommen dabei ums Leben, 120 Personen werden verletzt.
Präsident Abdel Fattah al-Sisi verhängt Ausnahmezustand
Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

2 402

Dienstag, 11. April 2017, 20:04

Am Mannschaftsbus der Dortmunder sollen bei der Abfahrt zum heutigen CL-Spiel Sprengsätze explodiert sein. Seitens des Vereins wurde ein “Vorfall“ mit einer verletzten Person bestätigt.

2 403

Dienstag, 11. April 2017, 20:11

Derzeit ist von drei Sprengsätzen die Rede. Bei dem leicht Verletzten soll es sich um den BVB-Spieler Marc Bartra handeln.

Das Spiel ist für heute vernünftigerweise abgesetzt worden. Es soll morgen Abend nachgeholt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (11. April 2017, 20:29)


Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 42 566

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

2 404

Dienstag, 11. April 2017, 20:31

Unglaublich. Also langsam ..

2 405

Dienstag, 11. April 2017, 20:46

Tja, das ist unsere heutige Welt. Seien wir froh dass nicht mehr Menschen verletzt wurden. Sicher sind wir in keinem Teil der Welt. Wir werden lernen müssen mit einer latenten Terrorgefahr umzugehen.

2 406

Dienstag, 11. April 2017, 20:49

Man wird sehen, inwieweit es sich um einen Terrorakt handelte. Aktuell halte ich auch eine wie auch immer geartete idiotische Fan-Aktion (von wem auch immer ausgehend) für möglich. Was das Ganze nicht wirklich besser macht. Oder hat da jemand schon nähere (Er-) Kenntnisse?
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

2 407

Dienstag, 11. April 2017, 20:55

Sorry ja, ich rudere in dem Fall zurück. Von einem Terrorakt kann natürlich nicht gesprochen werden. Da müssen die Ermittlungen abgewartet werden.

Meine Einschätzung zur weltweiten Terrorgefahr ist davon unbenommen.

2 408

Dienstag, 11. April 2017, 23:19

Auf N-TV läuft jetzt die Pressekonferenz der Polizei

2 409

Mittwoch, 12. April 2017, 09:28

Diverse Medien (u.a. welt.de) berichten inzwischen, dass es Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund des Sprengstoff-Attentats gebe. Demnach beziehe sich das in der Nähe des Tatorts gefundene Bekennerschreiben auf das Attentat auf dem Berliner Weihnachtsmarkt und den Einsatz deutscher Aufklärungsflugzeuge in Syrien.

Die Prüfung ob es sich bei diesem Bekennerschreiben möglicherweise auch um eine Fälschung oder eine absichtlichtlich gelegte "falsche Spur" handelt läuft noch. Die Ermittlungen wurden inzwischen von der Bundesanwaltschaft übernommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (12. April 2017, 09:34)


2 410

Mittwoch, 12. April 2017, 09:32

Dafür spricht auch, dass nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe die Ermittlungen übernommen und das Bundeskriminalamt (BKA) eingeschaltet sei.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 363

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

2 411

Mittwoch, 12. April 2017, 10:05

Da die Polizei sich aus ermittlungstaktischen Gründen mit Informationen zurückhält, ist fast alles Spekulation. Wobei sich sicherlich die Mehrzahl der Menschen die Frage stellt waren es:

* Islamistische Terroristen ?

oder

* Völlig durchgeknallte Fußballfanatiker ?

Schaut man sich an was die Detonation angerichtet hat, muss man fast beide Versionen anzweifeln. Für einen terroristischen Anschlag war die Wirkung und die sich daraus ergebenden Folgen nahezu dilettantisch. Umkehrt war es für die Tat von Fußballfanatikern, fast zu professionell. - Natürlich alles spekulativ. Man darf also darauf gespannt sein, wer hinter dieser Tat steckt.

2 412

Mittwoch, 12. April 2017, 14:48

Offizielle Stellen mit dieser Stellungnahme:

"Die Bundesanwaltschaft hält einen terroristischen Hintergrund für den Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund für wahrscheinlich und islamistische Motive für möglich." Das erklärte heute Frauke Köhler, die Sprecherin am Sitz der obersten deutschen Ermittlungsbehörde in Karlsruhe.

Eine erste Verhaftung eines Verdächtigen hat es auch gegeben.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

2 413

Freitag, 21. April 2017, 08:14

Habgier

und die Manipulation von Aktienkursen waren vermutlich der Hintergrund
für den perfiden Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bo…-a-1143998.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

2 414

Montag, 24. April 2017, 12:14

Fassungslos

sollen die Hinterbliebenen der 21 Todesopfer des Unglücks auf der LoveParade von vor 6 Jahren auf den Beschluß des Landgericht Duisburg reagiert haben, den Strafprozeß nicht zu eröffnen. Die Staatsanwaltschaft hat gegen das Platzen des Prozesses umgehend Beschwerde beim OLG Düsseldorf eingereicht.



Die Katastrophe von Duisburg 2010 wird nun doch in einem Strafprozess aufgearbeitet. Das hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht angeordnet. Gegen den Beschluss kann kein Rechtsmittel eingelegt werden:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/lo…-a-1144531.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 374

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2 415

Dienstag, 25. April 2017, 10:52

37 Millionen

sollen beim Jahrhundertraub erbeutet worden sein.
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine