Anmelden oder registrieren!

1

Samstag, 8. April 2017, 13:23

Urlaub mit Kindern?

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem guten Reiseveranstalter bei dem ich mit zwei Kindern gut aufgehoben bin.
Gerne etwas was über Pauschalreisen hinaus geht und wo man seine Kinder mal einige Stunden gut behütet weiß.
Würde mich über günstige Angebote freuen.
liebe Grüße! :)

2

Samstag, 8. April 2017, 14:27

Da kann ich dir keinen VA empfehlen, aber meine Kollegin 'Kinderreisewelt' :ironic:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

3

Montag, 10. April 2017, 15:11

Also ich würde auch sagen, dass Kinderreisewelt da die erste Anlaufstelle ist.
Die haben eine eigene Suchmaschine mit verschiedenen Möglichkeiten um die Suche zu optimieren.
Sonst einfach mal ins Reisebüro gehen? Macht man mittlerweile nicht mehr, aber genau für solche Sachen ist das eigentlich das Praktischste.
Ansonsten schau mal bei günstiger-reisen.de vorbei, die haben auch die Möglichkeit die Suche auf Kinderfreundlichkeit einzustellen.
Sonst ist es auch immer eine gute Möglichkeit zum günstiger reisen, wenn man sich einfach ein Auto schnappt und nach Frankreich auf einen Campingplatz fährt. :)
Ganz altmodisch und richtig schön!
Ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen Urlaub!

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. April 2017, 21:01

Familienfreundliche Hotels und Urlaubsangebote gibt es jede Menge, die Frage ist nur - WO soll es ungefähr hingehen und WAS für eine Art Urlaub ist gewünscht? Das Rundum - Sorglos - Paket mit Flug, Transfer, AI und Kinderclub? Oder doch eher Urlaub auf dem Bauernhof mit Eigenanreise? Zelten? Campen? Wohin soll's gehen und was wird gewünscht? Und wie alt sind die Kinder? Wenn man das wüsste, könnte der ein oder andere sicherlich konkrete Tipps und Empfehlungen geben, aber sooo... wird es schwierig.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)