Anmelden oder registrieren!

121

Dienstag, 2. August 2016, 12:06

Singapore Airlines + Eurowings

Anschlußflüge der Singapore Airlines ab und innerhalb Europas werden durch Eurowings
ab/zu den Flughäfen Düsseldorf, München und Frankfurt ermöglicht.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 304

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 2. August 2016, 12:23

Das bedeutet für den SIA Gast z.B., bis Deutschland mit der SIA Quality Airlines und dann der Weiterflug mit einer Low Cost Airline. Leider gibt es keine Alternative mehr, die inhaltlich besser wäre.

123

Dienstag, 2. August 2016, 12:27

Die Begriffe Lowcost, No Frills, Linie verschwimmen immer mehr.

Persönlich würde ich nur noch über Kurz- und Mittelstrecke auf der einen und Fernflüge andererseits unterscheiden.

Wobei man die Leistungen gegenüberstellt und sich das Angenehmste aus dem verbleibenden Angebot aussucht.
Was Eurowings betrifft, werden Kunden der Singapore-Airlines natürlich im vorderen Bereich der Maschine
mit z.B. mehr Sitzabstand, inkl. Koffer und Snacks gebucht.

Noch eins: München und Frankfurt und Eurowings ist ja bisher nur begrenzt verfügbar, da Lufthansa selbst (noch) dort.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (2. August 2016, 12:29)


WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 304

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 2. August 2016, 13:07

@cuate

Alles richtig !

125

Dienstag, 2. August 2016, 15:35

airberlin + FlyBe

haben ein Codeshare-Abkommen vereinbart. airberlin Gäste fliegen ab sofort von Düsseldorf, Berlin-Tegel, Stuttgart, Hannover und München je nach Flugangebot mit FlyBe unter AB-Flugnummer z.B. nach Birmingham, Southampton, Cardiff, Manchester und Doncaster, nach Mailand und Lyon.

Im Gegenzug können FlyBe-Fluggäste über Düsseldorf oder Berlin-Tegel mit airberlin nach Nordeuropa, Polen, Frankreich, Österreich, Schweiz und auf Langstrecke nach Abu Dhabi, San Francisco, Boston, Los Angeles oder New York unter FlyBe Flugnummer durchbuchen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

126

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 11:02

Neues Mitglied bei Star Alliance

Ab 2017 wird Juneyao Airlines Shanghai "Connecting Partner" in der Star Alliance, zu der u.a. auch Lufthansa gehört.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

127

Freitag, 16. Dezember 2016, 12:11

Lufthansa und Etihad Airways

vereinbaren gegenseitiges Codeshare-Abkommen, das vorbehaltlich der behördlichen Zustimmung
bereits im Januar 2017 in Kraft tritt. Es betrifft diese Routen hier:

Abu Dhabi - Frankfurt
Abu Dhabi - München

Diese Routen werden jeweils 2x täglich von Etihad Airways bedient
und sind dann auch unter Lufthansa-Flugnummer buchbar.

Zeitgleich werden die Lufthansa Nonstop-Langstrecken

Frankfurt - Rio de Janeiro
Frankfurt - Bogota

auch mit EY Etihad Flugnummern durchgeführt.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

128

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 09:03

Delta und Alaska Airlines

arbeiteten seit 5 Jahren im Nordwesten der USA gemeinsam. Nach einem Bericht in aerotelegraph.com wird diese Zusammenarbeit ab Mai 2017 beendet. Es wird kein Codesharing mehr geben, die Meilenprogramme werden getrennt. Lediglich das sogenannte Interlining-Abkommen als Zusammenarbeit bei der Gepäckbeförderung und Ausstellen von gemeinsamen Flugscheinen wird beibehalten.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

129

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 21:40

Noch ein Zukauf?

Nach Presseberichten soll Lufthansa an der Übernahme der deutschen SunExpress GmbH (gehören derzeit zu je 50 Prozent der Lufthansa und Turkish Airlines) mit 15 Flugzeugen interessiert sein, die ggf. auch für Eurowings starten können.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 304

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

130

Freitag, 23. Dezember 2016, 08:56

Für die touristischen Routen > Mittel-und Langstrecken < wird 2017 sicherlich ein spannendes und bewegtes Jahr.

Neue Airlines, Fusionen, Expansionen, Übernahmen und Wet Lease Ausdehnung bestimmen das Bild. Der Wettbewerb wird sich noch weiter verstärken, der im Flugpreis inkludierte Service noch weiter reduzieren. Außer dem Standard-Sitzplatz wird mittelfristig jede weitere Leistung nur gegen einen Aufpreis buchbar sein.

Bleibt die Frage wann die Nutzung der Flugzeug-Toilette - wie schon mehrfach von Michael O'Leary angeregt - 1,- Euro kostet. Und wenn es die Sicherheitsbehörden zulassen, gibt es in 10 Jahren auf der 60 Minuten-Kurzstrecke einen Stehplatz am Stehpilz. :ironic: :denk:

131

Mittwoch, 11. Januar 2017, 17:00

Germania kooperiert mit Sky Express

Durch ein aktuelles Codeshare-Abkommen können im Sommer 2017 Fluggäste der Germania

ab dem 04.05.17 ab Bremen und
ab dem 12.06.17 ab Nürnberg

immer montags und donnerstags via Athen
und Weiterflug mit der griechischen SkyExpress
auf 14 griechische Inseln weiterreisen.

Details dazu unter

https://www.flygermania.com/de/unternehm…it-sky-express/

Wie zu lesen, soll ab 2018 die Zusammenarbeit ausgebaut werden.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

132

Sonntag, 29. Januar 2017, 22:39

Gemeinsame Pressekonferenz

von Etihad Airways und der Lufthansa am Mittwoch, 01.02.2017 in Abu Dhabi
unter Teilnahme der Chefs beider Airlines.

Lt. Handelsblatt.com geht es um zukünftige Kooperationen.
Ob dabei "nur" das bekanntgewordene Codesharing im Mittelpunkt steht
oder weitere "News" verkündet werden, wird sich dann zeigen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

133

Mittwoch, 1. Februar 2017, 11:41

Engere Zusammenarbeit

zwischen Lufthansa und Etihad. Hier die Zusammenfassung der heutigen Pressekonferenz in Abu Dhabi:

http://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/a…zusammen/712730
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 304

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 1. Februar 2017, 14:09

Richtige strategische Entscheidung - endlich.

Anstatt ständig die politische Beschwerdekeule gegen die Airlines (Emirates, Etihad, Qatar Airways, Oman Air) von der arabischen Halbinsel zu schwingen, beginnt man eine Partnerschaft. Die ständigen Kritiken der Lufthansa, dass die "Sandkasten-Airlines" jeweils von ihren Regierungen gefördert und subventioniert werden, wird diese Airlines nicht berühren und vor allem nichts ändern. Das Ziel und der Anspruch dieser Airlines ist die Marktführerschaft, ob LH das passt oder nicht.

Mit dieser Annäherung hat Lufthansa genau da angesetzt, wo die Stärken der LH liegen und wo vor allem Lufthansa immer noch "richtig viel Geld" verdient. Das ist bekanntlich Lufthansa Technik und LSG SkyChefs. In diesen Bereichen erzielt Lufthansa inzwischen die grösste Wertschöpfung und nicht mehr im Ticketverkauf.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 42 171

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 16. März 2017, 01:09

Air Namibia (SW) und Turkish Airlines (TK) haben ein Codeshare Agreement für Flüge von der Türkei nach Namibia geschlossen.

Die Vereinbarung gilt seit 1. März 2017 und wohl für Flüge zwischen Windhoek – Johannesburg, Windhoek – Frankfurt und Istanbul – Johannesburg sowie zwischen Istanbul und Frankfurt.