Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. Februar 2017, 13:56

Thailand Reisetipps für 3 Wochen (Norden + Inselregionen)

Hey Leute,

für mich gehts in 2 Wochen nach Thailand und von den Zielen
bin ich noch etwas unschlüssig. Ich reise allein klassisch Backpacking. Fliege nach und von Bangkok wieder los.
Anfangen wollte ich mit dem Norden für ca. 1 Woche und später dann auf eine der
Inselregionen oder vielleicht sogar noch eine weitere für die letzte Woche.
Durch viel Recherche von Blogs und Reiseführer habe ich für mich folgende
potentielle bzw. wünschenswerte Ziele heraus gesucht. Für die erste Woche hatte
ich in etwa an folgendes Gedacht:

  • Amphawa Floating Market (denke ich steht schon
    ziemlich fest für den ersten oder zweiten Tag)
  • Erawan National Park (etwas unschlüssig weil A
    soll sehr voll sein, B Wasserfälle im März schon nicht mehr so Reizvoll und C
    potentiell irre Heiß im März und darauf reagier ich nicht so gut)
  • Chiang Mai (Dort dann Kochkurs, Trekking Tour
    und auf eigene Faust den Doi Inthanon hoch)
Für die 2 und 3 Woche wollte ich dann auf einer der folgende
Inselregionen. Dabei sollte es nicht zu touristisch vorgehen. Party brauch ich
nicht genauso wenige wie Imbissbuden alla Döner etc. Komplett allein im
Paradies muss es für die ganze Zeit aber auch nicht sein. Ein paar
Gleichgesinnte Backpacker wären schon nicht verkehrt ;-). Zudem würde ich gerne
1, 2 Tage tauchen gehen. Schein hab ich zwar allerdings liegt der letzte und
damit erste Tauchgang nach Scheinerhalt über 1 Jahr zurück. Neben schönen
Stränden (klar selbstverständlich das wollen alle :-D) wäre es nicht verkehrt
wenn man vielleicht auf Nachbarinseln oder in einer anderen Region noch was Abwechslung
zum Strandleben findet. Von daher kommen für mich folgende Regionen in Frage:

  • Ko Chang und Ko Koot und damit verbunden Marine
    National Park (von vielen schon als Reizvollste Landschaft beschrieben vom
    Tauchen ganz Nett aber eher Durchschnitt für Thailändische Verhältnisse)
  • Ko Tao und Ko Pha Ngan (Wobei Ko Tao und speziell
    Chumphon
    Pinnacle vom tauchen sehr Anfängerfreundlich und schön sein soll, dafür
    aber auch mittlerweile extrem überlaufen in den Meeren. Ko Pha Ngan zur Moon
    Party natürlich sehr voll, soll aber auch noch schöne und nicht allzu volle
    Strände abseits der Partys bieten)
  • Similian Islands, Ko Lipe etc alles Südlich von
    Phuket (Soll mega von den Stränden und der Unterwasserwelt sein, wobei diese
    wohl aber auch gerade in den letzten Jahren an Schönheit durch Korallenbleiche
    eingebüßt hat. Zudem ist außer Chillen am Strand wenig mehr Reizvolles)

Ach und noch ein kleines I Tüpfelchen. Ich kite allerdings
ist Thailand nicht das Mekka für Kitespots und wie es vom Wind um die Zeit
aussieht weiß ich auch nicht genau aber wenn ihr Tipps und Infos habt wäre das
sicherlich auch noch ein toller Anreiz aber absolut kein Muss.


So das ist denk ich mal schon Recht viel Input ich würde
mich über jede Info von euch freuen. Für mich geht’s vor allem darum was ihr
für wirklich Lohnenswert haltet und was um die Zeit eher nicht. Alles wird halt
nicht machbar sein :-D.


Gruß
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ElJarno« (9. Februar 2017, 13:57)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 354

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Februar 2017, 21:25

Für 3 Wochen hast Du Dir ja einiges vorgenommen, wie willst Du die Wegstrecken zurücklegen ? Jeder Reisetag ist ein verlorener......

Der Markt hat nur am Wochenende offen (Fr-So), bedenke das bei Deiner Planung.

Zum kiten wärst Du in Hua Hin richtig, da treiben viele Kit-Surfer ihr Unwesen :ironic:

Im Erawan NP ist es durch die vielen Wasserfälle nie sooo unerträglich heiss, würde ich unter der Woche machen, am WE hat man zu den vielen Langnasen auch noch die heimischen Gäste im Park.
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

3

Freitag, 10. Februar 2017, 10:17

Hi Fitschi,

danke für die Infos. Ja alles davon wollte ich gerade nicht machen weil das einfach zu viel ist. Deswegen war eher die Frage welche Aktivitäten im Norden besonders Empfehlenswert sind und welche man davon man getrost weg lassen kann. Da tendiere ich mittlerweile dazu den Erawan National Park außen vor zu lassen. Wegen Inselregion gilt das gleiche. Also welche ihr vielleicht aus eurer Erfahrung heraus empfehlen würdet.

Wegen Transport, Richtung Norden werde ich Bus und Bahn nehmen. Von dort aus werde ich dann Richtung Süden fliegen.

Wegen Hua Hin habe ich gerade mal geschaut. Wow da ist ja wirklich einiges los. Das verändert vielleicht noch mal die Sachlage.

Danke & Gruß
Jan

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 354

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Februar 2017, 19:24

Hier ein paar Bilder von Hua Hin :




Wenn Du dort Quartier nimmst dann würde ich raten es wirklich in Hua Hin zu tun, am Besten ab dem Hilton Hotel nach Süden, nicht nördlich davon und auch nicht in Cha Am :ironic:
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

5

Dienstag, 14. Februar 2017, 14:03

Ah super vielen Dank :-)

Ähnliche Themen