Anmelden oder registrieren!

21

Freitag, 21. November 2014, 16:37

La Mujer, Berichtigung
Die einfache Fahrt wird auf 14,-- € und die Hin- und Rückfahrt auf 19,50€ steigen. Der Preis für die Straßenbahnfahrt bleibt vorerst unverändert bei 5,--€ :dackel:


Siehe auch Meldung der Mallorca Zeitung
http://www.mallorcazeitung.es/lokales/2014/11/20/roter-blitz-urlauber-deutlich-teurer/33734.html
"Fliegen ist ungefährlich, wenn man genau so oft landet wie startet"

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. Mai 2015, 09:57

Auch der rote Blitz ist von Streik nicht gefeit. Beispielsweise heute von 9 - 17 Uhr.
Desweitern sind Streiks vorgesehen für den 11., 18. und 25. Mai und auch 4.,9., 18. und 23. Juni.
Etwas eng wirds werden, wenn sich die Daten bewahrheiten sollten, denn am 11. Mai findet in Soller das historische Fest "Moros y Cristianos" statt, zu dem auch viele Touristen erwartet werden.
Hintergrund des Streiks sind eventuell bevorstehende Änderungen des Tarifvertrages und auch die Forderung nach höheren Löhnen.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

23

Freitag, 15. Mai 2015, 15:25

Die Streiks für Mai und Juni sind abgeblasen, da man sich nach langwierigen Verhandlungen auf bessere Arbeitsbedingungen für Saisonkräfte und Gehaltserhöhungen geeinigt hat. :corräkt:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

24

Freitag, 15. Mai 2015, 16:33

...gescheites Management ohne eine(n) Grube für den Betrieb :ironic:
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Epprechtstein

unregistriert

25

Freitag, 15. Mai 2015, 16:39

Eher weniger...bei 23% Arbeitslosenquote hat man noch einen Sinn für Realität & Machbarkeit :mööööööp:

26

Sonntag, 30. Oktober 2016, 18:06

Winterpause

macht der "Rote Blitz" dieses Mal im Zeitraum vom 7. November 2016 bis zum 31. Januar 2017.
Wie die Bahngesellschaft Ferrocarril de Sóller S.A. mitteilt, sind alle Fahrten gestrichen.
Der lange Zeitraum ( 3 statt üblichen 2 Monaten) erklärt sich mit aufwändigen Tunnel-Dacharbeiten
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 31. Januar 2017, 11:31

Am 6. Februar nimmt der rote Blitz seine Tätigkeit wieder auf.
> Hier < der neue Fahrplan.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

28

Mittwoch, 8. Februar 2017, 21:30

Auf Weisung der EU

soll die unterschiedliche Fahrpreisgestaltung für Einheimische und Touristen ab April 2017 abgeschafft werden. Derzeit kostet ein Einzelticket Palma - Soller entsprechend 7 oder 16 Euro. Die zuständige Behörde auf Mallorca arbeitet mit dem Betreiber an einer einvernehmlichen Lösung. Die Belange der Inselbewohner sollen dabei durch ein erlaubtes System berücksichtigt werden, berichtet hosteltur.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

29

Freitag, 10. Februar 2017, 10:09

Das ist wieder typisch. Für ein Weißbier im Urlaub 8 Euro hinlegen, aber sich aufregen, wenn ein Zug für Touris teurer ist als für Einheimische. :ironic:
Ich finde das nicht schlimm. Immerhin ist es für Einheimische, die den Zug tagtäglich beruflich nutzen eine Qual mit den ganzen Touris.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

30

Freitag, 10. Februar 2017, 10:12

So ist sie, die EU. Als Europäer darf Niemand bevorzugt oder benachteiligt werden. Rein theoretisch. Man überlegt, den Einheimischen zum Ausgleich beispielsweise Düngemittel zur Verfügung zu stellen :ironic:
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

31

Freitag, 10. Februar 2017, 10:55

Ich frag mich nur, ob Nichteuropäer dann da durchs Raster fallen?
Was ist mit den vielen Russen, die aus dem nichteuropäischen Teil stammen? :ironic: Ich persönlich finde es Schwachsinn daraus ein Politikum zu machen. Die werden sich schon anschauen, wenn die Gleichstellung kommt. Entweder ist der Zug dann noch mehr überfüllt, wenns für Touris günstiger wird oder die Einheimischen gehen auf die Barrikaden, wenn sie auf einmal mehr zahlen müssen.
So viele Jahre hat das gut geklappt, bis so frustrierter scheinbar auf allen Ebenen des Lebens unausgelasteter penibler Fußnotenleser meint er müsse aufbegehren. :batsch:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaMujer« (10. Februar 2017, 10:56)


32

Freitag, 10. Februar 2017, 10:58

Billiger für Touristen? Never
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 330

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

33

Freitag, 10. Februar 2017, 11:04

Ich finde es ziemlich normal, dass gewisse Dinge für Einheimische günstiger sind als für Touris, zumal die Untersschiede meist nur minimal sind und nicht weiter ins Gewicht fallen. Man könnte die vergünstigten Preise für Einheimische auch als "Stammgästebonus" werten - schließlich nutzen die z. B. den öffentlichen Nahverkehr öfter und regelmäßiger als ein Touri. Die EU sollte sich vielleicht mal um wichtigere Dinge kümmern.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

34

Freitag, 10. Februar 2017, 12:16

Es wäre für die Zuggesellschaft kein Problem, Monats- oder Saisonkarten vergünstigt anzubieten.
Kein Tourist kauft die im Normalfall. Aber richtig, alles nur Formalien
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 14. Februar 2017, 13:32

Eine Petition gegen die Abschaffung des Residentenrabatts ist bereits 4000 mal unterschrieben worden und das Bild vom deutschen kleinkarierten Spießbürger, Korinthenkacker und Erbsenzähler wieder mal bestätigt. :corräkt:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.