Anmelden oder registrieren!

1

Dienstag, 9. August 2016, 10:36

Felanitx: Santuari de Sant Salvador

Reisetipps, Meinungen und Erfahrungen: Santuari de Sant Salvador in Felanitx



Bilder: 19

Adresse / Lage:
Santuari de Sant Salvador
Crta. de Portocolón
07200 Felanitx
Mallorca
Telefon: +34 971 58 62 65


Hier kann man einen Reisetipp über Santuari de Sant Salvador in Felanitx veröffentlichen.

2

Dienstag, 16. August 2016, 12:58

Santuari de Sant Salvador, Felanitx



Ein sehr lohnendes Ausflugsziel für Urlauber an der Ostküste Mallorcas liegt mit dem Wallfahrtsort Santuari de Sant Salvador wenige Kilometer vom Städtchen Felanitx entfernt. Am östlichen Stadteingang biegt man im Kreisverkehr in die MA-4010 ab. Etwa 1,5 Kilometer später geht es rechts ab zur Santuari. Ein Hinweisschild weist auf den Anfahrtsweg hin. Kurze Zeit nach der Abzweigung beginnt dann wieder der Aufstieg auf einer schmalen Serpentinenstraße bis auf rund 500 Meter Höhe.



Bereits auf dem Weg nach oben bieten sich dem Besucher viele schöne Aussichtspunkte.

Ich persönlich fand diese Serpentinenstraße in Teilen noch anspruchsvoller als die Straße zum Far de Formentor. Auf Radfahrer muss aber auch hier geachtet werden. Denn wenn sich ein Radler mühsam den Berg hinauf gequält hat, dann möchte er/sie wohl auch in den Genuss einer schnellen, fast halsbrecherischen Abfahrt kommen. :shocked: Das Quietschen der Fahrradbremsen ist oft sehr deutlich zu hören.

Auf dem Plateau des Berges Puig de Sant Salvador angekommen befindet sich ein großzügiger Parkplatz. Wir waren gegen 11.00 Uhr dort und hatten keinerlei Probleme einen Stellplatz für unser Fahrzeug zu bekommen. Die Parkflächen befinden sich zwischen dem Christkönigmonument und einem Gebäudekomplex der das ehemalige Kloster beherbergte. Heute befinden sich dort ein einfacher Gashof und ein Hotel mit Übernachtungsmöglichkeiten sowie die ehemalige Klosterkirche.





Die herrliche Aussicht, der Blick dort oben entschädigt für die kurvenreiche Auffahrt. In der Ferne sieht man die Serra de Tramuntana, blickt man auf die andere Seite ist das Meer mit Portocolom zu erkennen - einfach herrlich einen großen Teil der Insel so in Ruhe von oben sehen zu können. :foto: Ein Ausblick mit WOW-Effekt! :TOP:





Wie bei all unseren Ausflügen hatten wir das Glück nur auf eine überschaubare Anzahl anderer Besucher zu treffen. Der Reiseführer weist darauf hin, dass dort an kirchlichen Festtagen durchaus "der Teufel los" sei und auch an normalen Sonntagen meist ziemlicher Betrieb herrscht. Diesen Hinweise sollte man also in seine Ausflugsplanung aufnehmen.

Wer Lust auf ein Picknick hat, der findet unterhalb der Parkstreifen einige Picknicktische, ansonsten gibt es auch noch den erwähnten Gasthof.

Ein "Muss" auf dem Rückweg ist aber dann auch ein Stopp vor dem Steinkreuz, welches kurz vor dem Bergplateau auf der linken Seite zu sehen ist. Bei der Abfahrt ist auf der linken Seite eine kleine Parknische vorhanden. Sollte dort kein Platz sein, kann der Weg von oben auch gut zu Fuß unternommen werden.




Ich kann jedem Besucher des Plateaus den kleinen Abstecher ans Herz legen. Der kurze, sehr gut machbare Aufstieg über einen kleine Pilgerpfad zu diesem imposanten Steinkreuz und der dort vorhandenen Aussichtsplattform lohnt auf jeden Fall. Von diesem Aussichtspunkt überblickt man die halbe Insel, die Ost- und auch Teile der Nordküste. Ich fand den Blick von dort genauso interessant wie oben auf dem Plateau. :corräkt:








Alles in allem lohnt der Weg zur Santuari de Sant Salvador auf jeden Fall. Im Anschluss bietet sich noch ein Besuch von Felanitx an oder man fährt einige Kilometer landeinwärts und besucht das als Freilichtmuseum zu besichtigende mallorquinische Herrenhaus Els Calderers. Das Museum war ein Highlight unseres diesjährigen Mallorcaaufenthalts und rechtfertigt einen eigenen Reisetipp.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (17. August 2016, 16:28)