Anmelden oder registrieren!

1

Montag, 31. August 2015, 17:51

Robinson Club Masmavi - "Neuer" Robinson Club in Belek

Das ehemalige Jacaranda Belek wird ab Mai 2016 als Robinson Club Masmavi nach umfangreichen Umbau-und Renovierungsarbeiten wiedereröffnet. Mit Rutschenparadies wohl eher auf Familien ausgelegt!
Eintracht Frankfurt
08/17 Robinson Jandia Playa

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. August 2015, 22:10

Auweia... :help:

Das kann ja was geben. Jacaranda Belek war bislang sowas wie Magic Life auf russisch. Eigentlich von der Bauweise her eine wirklich schöne Clubanlage mit vielen Möglichkeiten, aber wenn es da locker 95% Russen hat... :Herzlichen Glückwunsch:

Ich habe da mal eine Nacht verbracht und damals kamen echt alle Klischees zusammen. Vermutlich war ich damals die einzige Westeuropäerin im Hotel. Beim Abendessen war der nette Pizzabäcker meine Rettung bzw. die einzige Chance, um etwas auf den Teller zu bekommen, was voher nicht von anderen Gästen ausführlichst befingert worden war. Ein dezent bestochener Kellner hat derweil meinen Tisch bewacht und verteidigt. An der Bar war gerade Klopperei, also habe ich mir den After Dinner - Drink verkniffen und bin direkt aufs Zimmer. Beim Frühstücksbuffet reichte mir ein kleiner Rundgang, um aus hygienischen Gründen gerne darauf zu verzichten.

Dass der Eigentümer Robinson zuliebe auf den russischen Markt verzichtet oder diesen entschieden eindämmt, halte ich für ziemlich ausgeschlossen. :sorry: Trotzdem wünsche ich dem Hotel alles Gute und dass es die Kurve kriegt...
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

3

Montag, 31. August 2015, 22:22

Glaube eher, da versucht man aus der Not (der fehlenden russischen Kundschaft geschuldet) eine Tugend zu machen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. August 2015, 22:38

Das kann nur schief gehen. Davon bin ich fest überzeugt. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren - die Zukunft wird es zeigen...
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

5

Dienstag, 1. September 2015, 06:57

Ich weiß auch noch nicht, ob sich Robinson damit einen Gefallen tut. Die Nachfrage nach der Türkei scheint sehr groß und man wollte handeln. Ob das der richtige Weg ist bezweifle ich.
Eintracht Frankfurt
08/17 Robinson Jandia Playa

6

Freitag, 11. September 2015, 00:09

Die Beträge wurden separat gestellt.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 649

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. September 2015, 20:55

Also man peilt schon (auch) internationale Gäste an . ob das nun Russen oder andere Nationen sind (?) - Dr. Ingo Burmester, Geschäftsführer der Robinson Club GmbH, wird in der Pressemeldung zitiert: "... soll der ROBINSON Club Masmavi nun das Angebot für deutsche und auch internationale Gäste erweitern".

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. September 2015, 22:44

:denk: Ich frage mich, wie international ein Robinson - Gast es haben möchte :denk: Bislang war Robinson doch eher das Synonym für hochwertigen Cluburlaub auf deutsch. Ich sehe wenig Probleme, wenn einige englische, holländische, französische, belgische, etc. Gäste dazukommen. Die Frage ist halt nur: Was passiert, wenn es viele russische/ osteuropäische Gäste werden? Bislang lief das Hotel ja unter "Sun & Fun" (= eine Art Magic Life auf russisch) und zumindest auf dem russischen Markt auch erfolgreich. Will man da nun weg von TUI Russia und in Richtung Westeuropa... oder will man Robinson auf russisch ausprobieren? :denk: Oder macht man einen Hotelbereich für osteuropäische/ russische Gäste und einen für westeuropäische? Die Möglichkeiten gäbe es und es würde Sinn machen. Die Mentalitäten, Ansprüche, Erwartungen und das Urlaubsverhalten sind einfach zu unterschiedlich. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber erstmal bleibe ich skeptisch.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Mai 2016, 23:20

Hui. Die Eröffnung scheint wohl nicht so klasse gelaufen sein, wenn man den Bewertungsportalen glaubt.... :shock: Die russischen Pauschalurlauber haben sich ja erstmal aus politischen Gründen erledigt, aber was man so liest, hört sich nicht so wirklich prickelnd an. Mal schauen, wie das Ding sich weiterentwickelt. Aktuell wirken 43% Weiterempfehlung bei :HC: jedenfalls eher weniger vertrauenserweckend :pfft:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)