Anmelden oder registrieren!

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43 936

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. April 2016, 22:08

Seychellen Kriminalität !?

Angeblich steigt auf den Seychellen die Kriminalität und man solle bei der Wahl der Unterkunft darauf achten, ob die Unterkunft sicher ist bzw. es z.B. einen Nachtwächter gibt. Außerdem soll man nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr unterwegs sein. Das Auswärtige Amt schreibt z.B. auch, dass Reisende einsame Gegenden und Straßenzüge meiden sollen.

Klar ... es ist auch zu lesen, dass man das Parken des Fahrzeugs an einsamen und abgelegenen Stränden vermeiden solle, dies ist aber ja Usus ... aber ansonsten bin ich doch etwas überrascht. Ausgerechnet auf den Seychellen gibt es Probleme?

Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 11 258

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. April 2016, 23:20

Diesen Eindruck können wir nicht ganz teilen. Wir hatten nie den Eindruck, dass wir beobachtet wurden oder dass andere besondere Vorsicht in Bezug auf ihre Habseligkeiten walten ließen. An den Stränden wurden nicht nur Handys, sondern auch Vollbild Kameras unbeaufsichtigt zurück gelassen. Allerdings bat uns der Autovermieter, das Navi nicht offen im Auto liegen zu lassen. Gut, das machen wir in Deutschland auch nicht. Unser Hotel auf Praslin war gehobene Kategorie an einem öffentlichen Strand und es gab keine Security. Für Mahe mag das vielleicht nicht zutreffen aber die einzigen Kriminellen, die wir auf Praslin und La Digue trafen waren Taxi-Fahrer.
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!