Anmelden oder registrieren!

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 321

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

81

Montag, 15. Februar 2016, 20:14

Auf den Malediven kann man auf wunderbare Art und Weise auch einfach mal nix machen. Und mal so richtig Abstand zu bekommen, schnorcheln/ tauchen, die Seele baumeln lassen, auf der faulen Haut liegen und sich einfach mal rundum erholen. Ist ganz sicher nicht jedermanns Sache, aber ich fand das prima :thumbsup:

P.S.: Als wir uns das Park Hyatt angeschaut haben, wurde uns sogar von einem Langzeiturlauber berichtet, der sich dort für 3 Monate eingebucht hatte, um sein Burnout - Syndrom final zu kurieren. Auch nicht schlecht, wenn man das nötige "Kleingeld" hat :pfft:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 11 979

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

82

Montag, 15. Februar 2016, 21:52

Ich finde es gelinde gesagt befremdlich, die Urlaubswahl eines anderen Users in Frage zu stellen

macht hier keiner Hasi - hoffe ich-


Nun ja, vielleicht ist es nicht opportun, ein Reiseziel für Besserverdienende wie die Malediven in Frage zu stellen. Der aktuelle Türkei-Thread zeigt, dass das nicht für ein "Kreti-und-Pleti" bzw. "Untere-Mittelschicht"-Reiseziel gilt, dessen Feriengäste man nach Herzenslust mit Häme überschütten darf. ------------------------------------------------------------------------

:sorry: :OT:
Hab ich nie getan ... finde ich genauso befremdlich. Hat mit besserverdienend nichts zu tun, eher mit Anstand. :cool:
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

83

Montag, 15. Februar 2016, 23:53

Ich finde, man darf alles in Frage stellen, so lange man die Leute nicht herabwürdigt. Ein Reiseforum, in dem so viele Reiseziele behandelt werden, bietet immer die Chance, dass ein vorheriger Skeptiker nach einer kritischen Nachfrage noch seinen Horizont erweitert.
Gutmensch und Bahnhofsklatscher

84

Dienstag, 16. Februar 2016, 09:50

Auf den Malediven kann man auf wunderbare Art und Weise auch einfach mal nix machen. Und mal so richtig Abstand zu bekommen, schnorcheln/ tauchen, die Seele baumeln lassen, auf der faulen Haut liegen und sich einfach mal rundum erholen. Ist ganz sicher nicht jedermanns Sache, aber ich fand das prima :thumbsup:


Vielen Dank erst einmal für Deine Impressionen

Wir haben auch schon mit den Maladiven geliebäugelt, aber je mehr Du davon schwärmst, desto weniger habe ich Lust auf die Malediven.
Normalerweise schauen wir nicht so auf den Preis, aber für ein bischen "Nichtstun" wäre es mir dann doch zu teuer :tüte:
Das kann ich auch auf Amrum (ohne tauchen) :ironic:
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 321

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 16. Februar 2016, 09:53

Jeder so, wie er mag :D Auf Amrum wäre es mir zu kalt, optisch nicht ansprechend genug, die Nordsee zu trüb und die Korallenriffe zu mager :pfft:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Epprechtstein

unregistriert

86

Dienstag, 16. Februar 2016, 12:24

Amrum & Malediven in einem Atemzug...GENIAL :patschi: :smil1:

87

Dienstag, 16. Februar 2016, 13:21


Auf Amrum wäre es mir zu kalt, optisch nicht ansprechend genug, die Nordsee zu trüb und die Korallenriffe zu mager :pfft:


Keine Ahnung wie es dort ist, aber Du wolltest Ruhe und abschalten :D
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 321

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 16. Februar 2016, 13:33

Und Sonne. Und warmes, kristallklares Meerwasser. Und Puderzuckerstrand. Und bunte Fische. Und Palmen. Und minimum 30°C. Und ganz weit weg von dieser Welt. Und noch viel mehr. Hab ich alles bekommen :D

Aber Amrum ist bestimmt auch schon - da würde ich mal mit einem Krabbenkutter mitfahren wollen :dackel:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 16. Februar 2016, 14:23

:Nope: Ne auf den Malediven gibbets keine Krabbenkutter , zu viele Riffe....
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.