Anmelden oder registrieren!

Molly

Master Amigo

Beiträge: 3 704

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Minna ;o)

  • Nachricht senden

1 041

Freitag, 29. Juni 2012, 13:51

Mursi wird morgen vor dem Obersten Gericht vereidigt.
Heute wird er auf dem Tahrir-Platz vor tausenden Aktivisten, die dort schon seit mehreren Tagen
campieren, eine Rede halten.

Molly

Master Amigo

Beiträge: 3 704

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Minna ;o)

  • Nachricht senden

1 042

Dienstag, 3. Juli 2012, 12:47

Mursi hat bereits am Freitag auf dem Tahrir Platz seinen Eid vor vielen Tausenden Menschen
symbolisch abgelegt. Die Menge war begeistert.
Er betonte, dass keine Institution über der Macht des Volkes liegt.

Quelle:

Dann warten wir mal ab, was da kommen mag :dackel:

1 043

Donnerstag, 2. August 2012, 20:21

4 Wochen später

die Ägypter haben eine neue Regierung, aber weiterlesen

Quelle:
süddeutsche.de

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 657

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1 044

Sonntag, 12. August 2012, 20:46

Es wird spannend...

Präsident Mursi hat laut der staatlichen Nachrichtenagentur Mena den Verteidigungsminister und Chef des Obersten Militärrats, Hussein Tantawi entlassen und den Generalstabschef der Armee, Sami Anan in den Ruhestand versetzt.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

1 045

Sonntag, 12. August 2012, 21:02

Und die neue Verfassung hat er auch außer Kraft gesetzt:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ae…i-a-849639.html

Molly

Master Amigo

Beiträge: 3 704

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Minna ;o)

  • Nachricht senden

1 046

Montag, 13. August 2012, 14:00

Es wird spannend...

Präsident Mursi hat laut der staatlichen Nachrichtenagentur Mena den Verteidigungsminister und Chef des Obersten Militärrats, Hussein Tantawi entlassen und den Generalstabschef der Armee, Sami Anan in den Ruhestand versetzt.

Es soll alles abgesprochen gewesen sein, so heißt es.
Ich bin auch mal gespannt, wie das weiter gehen wird. Ist Mursi wirklich so gemäßigt ....
Zitat: noch kann mein Ziel jemals sein, Freiheiten einzuschränken." Sein Ziel sei das Wohl des Landes und des Volkes.

Ich würde es mir für Ägypten wünschen!

1 047

Montag, 13. August 2012, 14:28

Der Artikel

zur "Entlassung" aus der taz.de von Karim El Gawhary ist lesenswert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wally« (13. August 2012, 14:29)


Molly

Master Amigo

Beiträge: 3 704

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Minna ;o)

  • Nachricht senden

1 048

Mittwoch, 15. August 2012, 16:58

Mursi wird großes Geschick und Intelligenz im Umgang mit den Generälen attestiert. General Marmisch, der ebenfalls seines Amtes enthoben
wurde teilte in einem Interview mit, dass das Militär nie die Macht für sich selbst beanspruchen wollte. Er gehört zu den Gewinnern des neuen
Regiems.
Der bisherige Kommandeur der ägyptischen Kriegsmarine und
Mitglied des Militärrates General Mamisch wurde zum Generaldirektor der
Suezkanal-Verwaltung ernannt. Dies ist für ihn eine sehr hohe Auszeichnung bzw. ein hohes Amt mit gutem Einkommen.

Quelle

1 049

Dienstag, 21. August 2012, 17:22

Mursi bekommt

Gelder von der Weltbank, aus dem Emirat Katar, aus den USA und am Mittwoch wird in Kairo über einen Kredit vom IWF verhandelt.

Quelle: financialtimes.de

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 657

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1 050

Freitag, 23. November 2012, 22:37

Es wird weiter demonstriert...

Für und gegen Mursi....

Mursi will aus Ägypten eine Diktatur machen, sagt der Eine - Mursi hat ein gutes Dekret erlassen, sagt der Andere...

Was denn nun? Ägypten scheint gespalten und kommt nicht zur Ruhe...

Um was geht es?

Der neue Präsident Mohammed Mursi hat ein Dekret erlassen, das vorsieht, dass die Gesetze, die er seit seinem Amtsantritt erlassen hat, nicht angreifbar sind - auch nicht gerichtlich.

Das ist natürlich definitiv ein besonderes Dekret, das sich schon etwas Diktatorisch liest bzw. anhört. Jedoch findet man in der aktuellen Justiz viele, die noch zu Mubaraks Zeiten eingesetzt wurden und auch viele, die dem neuen Präsidenten eher nicht so gesonnen sind.

Und nun? Wem glauben?

Der Muslimbruderschaft, bzw. deren Präsidenten oder den Amtsinhabern der Justiz, die von Mubarak eingesetzt wurden?
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

1 051

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 08:10

Die Demonstrationen in Kairo eskalieren. Letzte Nacht hat es mehrere Tote und viele Verletzte gegeben. Das Land kommt nicht zur Ruhe. Zumindest in absehbarer Zeit.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Epprechtstein

unregistriert

1 052

Freitag, 25. Juli 2014, 08:49

@ Wally

meinetwegen kannste in Hurghada Urlauben so lange Du willst! :cool:
Kannst Dir auch so lange Du willst einreden es sei genau so sicher wie sonst wo..... :mööööööp:

FAKT ist aber das Ägypten ein unsicheres Land ist und im Moment besonders unsicher......und es dort jederzeit (und recht wahrscheinlich) wieder zu Unruhen und Anschlägen kommen kann! :cool:

Nicht umsonst gibt es all die Warnungen und Sicherheitsvorkehrungen!

Und immer wenn jemand hier Fakten schreibt hast Du eine andere Ausrede.....es ist wirklich drollig.... :batsch:

Nicht jeder ist ja so Ägypten borniert wie Du und wer die Wahl hat ist gut beraten ein anderes Land zu wählen.......z.B. Türkei oder sonst wo! :corräkt:

Na, jetzt hast ja wenigstens mal wieder die Katze aus dem Sack gelassen.

FAKT ist aber das Ägypten ein unsicheres Land ist und im Moment besonders unsicher......und es dort jederzeit (und recht wahrscheinlich) wieder zu Unruhen und Anschlägen kommen kann! :cool:

Nicht umsonst gibt es all die Warnungen und Sicherheitsvorkehrungen!
Welche Warnungen und Sicherheitsvorkehrungen meinst du denn? Doch nicht etwa die (ständig aktualisierten) Sicherheitshinweise, die es seit Jahrzehnten gibt? Die haben dich vor 2011 ja auch nicht davon abgehalten nach Ägypten zu reisen.

Für mich ist es eine Tatsache, dass deine Fakten bisher nur reine Panikmache sind und auch waren.

D.h. du negierst bewiesene Fakten als meine Ausreden und meine Borniertheit, weil ja nicht sein darf, dass du falsch liegst mit deinen vagen Vermutungen, was passieren könnte

Da ich mit dir sowieso nur kontraproduktiv diskutieren kann, ist dieser Beitrag ein letzter Versuch reale Tatsachen und Fakten von dir geliefert zu bekommen und nicht immer wieder dieses Wischiwaschi, was sein könnte, wenn??????? :sleeping: :sleeping: :sleeping: gähn


Hier mal ein Dialog aus 2012 -unkommentiert zitiert- :kuller:

1 053

Freitag, 25. Juli 2014, 09:02

Das "Aufwärmen oller Kamellen" bringt uns auch nicht voran. Wie sind denn die Buchungszahlen für Ägypten derzeit?
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 023

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 054

Freitag, 25. Juli 2014, 09:25

Tja der ein oder andere VA (z.B. FTI) bezeichnet diese sogar aktuell als gut. Wahrscheinlich eher um der PR Arbeit Inhalte zu verschaffen und über die PR Ägypten positiv ins Licht zustellen.

Wenn man als Reiseveranstalter veröffentlicht, dass Ägypten "wieder gut läuft", überzeugt das mehr als die Parole von der "Ist nicht so schlimm - Sicherheit". Wenn andere dort hinreisen, wird es doch nicht so gefährlich sein - lautet die versteckte PR-Botschaft.

Im übrigen scheint es tatsächlich einen leichten Zuwachs der Buchungen für Ägypten zu geben. Ist allerdings im Abgleich zum Vorjahr auch recht einfach. Im Jahre 2013 waren die Buchungszahlen extrem schlecht, zeitweise gab es Reisebeschränkungen so das Buchungen nicht möglich waren. Auf Basis dieser extrem niedrigen Buchungszahlen, kann man natürlich "gut zulegen". Wenn ein Hotel in Ägypten im letzten Jahr selbst in der Saison nur z.B. zu 50% ausgelastet war und jetzt in 2014 bei 60% liegt, ist dass eben eine deutliche Steigerung/Verbesserung.

Um sich von der Gesamtsituation in Ägypten touristisch zu "erholen", benötigt das Land noch 2 oder 3 Jahre. Aber auch nur dann, wenn es nicht wieder zu Eskalationen kommen wird.

Ägypten liegt gegenüber den Jahren bis 2010 - also vor der Revolution - noch immer bei den Buchungszahlen ergeblich zurück. Aber diesen Vergleich macht natürlich keiner.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WXYZ« (25. Juli 2014, 09:29)


1 055

Samstag, 29. November 2014, 12:03

Revision: Mubarak nicht schuldig - Strafgericht stellt Prozess gegen Ägyptens Ex-Staatschef ein
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

1 056

Dienstag, 2. Dezember 2014, 00:06

Diskutiert wird nun, ob Mubarak bald wieder ein freier Mann ist.
Er hat eine dreijährige Strafe in einem Korruptionsfall abzusitzen, die er weitgehend nicht im Gefängnis, sondern im Krankenhaus verbracht hat. Das Urteil war im Mai dieses Jahres gefällt worden, allerdings sitzt Mubarak ohnehin seit Mai 2011 in Haft. Jetzt geht es darum, ob die frühere Haftzeit angerechnet wird.
Im wichtigsten Fall, dem der Beihilfe zum Mord von Demonstranten während des Aufstands, wurde Mubarak nicht, wie oft fälschlich berichtet, freigesprochen: Der Richter hat das Verfahren nur aus prozessualen Gründen ohne Entscheidung in der Sache, also ohne Urteil, eingestellt.

Zunächst waren nur der Innenminister und sein Sicherheitschef angeklagt. Mubarak wurde aufgrund öffentlichen Drucks als Angeklagter dem Verfahren zugeschlagen.
Das hat der Richter als Verfahrensfehler interpretiert und damit den Prozess eingestellt.
Nun wird die Staatsanwaltschaft mit ziemlicher Sicherheit das Kassationsgericht anrufen, das entscheiden muss, ob es im Prozedere des Verfahrens Fehler gab.
Das Gericht kann das Urteil entweder ratifizieren – damit wäre das Verfahren gegen Mubarak abgeschlossen.
Oder es kann wegen Verfahrensfehlern eine Neuverhandlung beschließen.
Das wäre dann ein letzter Prozess, der vom Kassationsgericht selbst verhandelt würde, das dann wie ein Strafgericht agiert und den Fall völlig neu aufrollt. Die Mubarak-Gerichtssaga ist also nicht beendet, geht somit wahrscheinlich in eine weitere, noch dramatischere Runde.



Quelle und mehr

1 058

Samstag, 11. Juli 2015, 02:28

Ägypten erschreckt. Meine Frau möchte für die nächste Zeit nicht mehr dort hin. auch wegen Tunesien.
:love:

Ähnliche Themen