Anmelden oder registrieren!

1

Samstag, 7. Februar 2009, 10:11

Touren - Zu Fuss unterwegs in Bangkok

Wer seinen Urlaub mal in Thailand verbringt und einen Abstecker nach Bankgog macht, dersteht immer vor dem Problem " was schau ich mir an " und " über wen buche ich eine Tour"

Leider ist es in der Regel so das viele "Erstbesucher" mit Bangkok völlig überfordert sind und dann in die Hände der Reisebüros fallen, die ihnen so manch tolle Tour verkaufen :Günni: Da sitzt man dann im Büsslein und wird durch die Gegend gefahren - wobei man in Bangkok eh fast immer im Stau steht.

Für Orte wie den Königspalast oder bekannte Tempelanlagen wie Wat Arun oder Wat Po braucht man aber keine Reiseleitung und keinem Schirm, dem man hinterher rennt -das kann man auch alleine schaffen.



Wer aber mal abseits der normalen "Touristenwege" etwa unternehmen möchte, für den empfehlen sich individuelle Touren, in kleinen Gruppen ( 2-6 Personen) mit einem deutschsprachigen Guide. Wir haben das 2008 in Bangkok 2x gemacht und waren begeistert. Es ist zwar nicht ganz billig, aber sein Geld wert.

Anbieter solcher Touren in z.B. Green Mango - wer mehr wissen möchte schau mal ins Internet oder fragt bei mir nach



Bilder zu den Touren gibt es u.a hier


http://picasaweb.google.com/IrisundFrank…feat=directlink

http://picasaweb.google.com/IrisundFrank…feat=directlink



Gruss

Merz

:urlaub:
3.-5.9.10 Dresden
17.-20.9.10 Wien

2

Donnerstag, 28. April 2011, 17:53

RE: Touren - Zu Fuss unterwegs in Bangkok

Wer seinen Urlaub mal in Thailand verbringt und einen Abstecker nach Bankgog macht, dersteht immer vor dem Problem " was schau ich mir an " und " über wen buche ich eine Tour"

Leider ist es in der Regel so das viele "Erstbesucher" mit Bangkok völlig überfordert sind und dann in die Hände der Reisebüros fallen, die ihnen so manch tolle Tour verkaufen :Günni: Da sitzt man dann im Büsslein und wird durch die Gegend gefahren - wobei man in Bangkok eh fast immer im Stau steht.

Für Orte wie den Königspalast oder bekannte Tempelanlagen wie Wat Arun oder Wat Po braucht man aber keine Reiseleitung und keinem Schirm, dem man hinterher rennt -das kann man auch alleine schaffen.



Wer aber mal abseits der normalen "Touristenwege" etwa unternehmen möchte, für den empfehlen sich individuelle Touren, in kleinen Gruppen ( 2-6 Personen) mit einem deutschsprachigen Guide. Wir haben das 2008 in Bangkok 2x gemacht und waren begeistert. Es ist zwar nicht ganz billig, aber sein Geld wert.

Anbieter solcher Touren in z.B. Green Mango - wer mehr wissen möchte schau mal ins Internet oder fragt bei mir nach



Bilder zu den Touren gibt es u.a hier


http://picasaweb.google.com/IrisundFrank…feat=directlink

http://picasaweb.google.com/IrisundFrank…feat=directlink



Gruss

Merz

:urlaub:

Genau. Mit Green Mango haben wir eine Tour unternommen. Nee nicht eine. An dem Tag haben wir alles Wichtige gesehen. Wir hatten einen Privat Guide. Hat perfekt deutsch gesprochen. Erst ging es mit einem Klong Boot auf
dem Fluss durch die Wasserdörfer. Das rein und rausklettern des Bootes war schon abenteuerlich. Er zeigte uns Märkte, wo kein Tourist zu sehen war und zu allen wichtigen Tempel
hat er uns auch geführt. Wir waren in Chinatown, haben eine Tuck Tuck Fahrt erlebt. Es war einfach klasse. Kann ich jeden nur empfehlen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Anna« (28. April 2011, 17:55)


3

Donnerstag, 28. April 2011, 18:46

Wenn ich mal wieder in Bangkok bin will ich auch unbedingt eine Tour mit Greenmango machen.


4

Donnerstag, 28. April 2011, 18:53

In diesem Thread gibt's Berichte und Fotos von 3 Green Mango Touren (Bangkok Classic, Floating Weekend und Thonburi-Tour). :hehe:

5

Freitag, 20. Februar 2015, 15:12

... schönen Gruss von Matthias,an Alle,die da waren... :TOP:

E-Mail Zitat

Danke für die Info!

Ja, von den Travelamigos war schon der ein oder andere dabei. Spontan fällt mir da die "Wiener Fraktion" mit Heidi oder Christian ein ;-)

Wünsch euch eine schöne Zeit in Bangkok mit einer interessanten Führung.

Beste Grüße

Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Auch Amigo« (20. Februar 2015, 15:20)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 383

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Februar 2015, 21:08

Hast was gebucht? Was?
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

7

Freitag, 20. Februar 2015, 21:26

... :D ... Bangkok Entdeckertour... erstmal... :D

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 383

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Februar 2015, 21:56

:TOP:
Bin gespannt ob's Euch gefällt.
Die Touren mit der Agentur sind flexibel, was immer Euer Wunsch ist, einfach sagen und wenns irgendwie möglich ist wird der Wunsch erfüllt, also keine falsche Scheu an den Tag legen.
Das ist auch ( noch ) sehenswert: Maeklong + Amphawa (schwimmender Markt), viel besser als der schwimmende Markt wo sie alle Touristen hinzerren.
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

9

Freitag, 20. Februar 2015, 22:12

Das ist auch ( noch ) sehenswert: Maeklong + Amphawa (schwimmender Markt), viel besser als der schwimmende Markt wo sie alle Touristen hinzerren.


...schreib' ick mir mal uff,kann ja keena ohne sich zu verletzen, aussprechen... :ironic: ,Danke Fitschi für den Tipp,sind echt nett,die von Green Mango, und sehr flexibel,was die Planung angeht... zwee Wochen noch... :D

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 383

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

10

Freitag, 20. Februar 2015, 23:24

Die sind voll OK. Allerdings muss man auch selber mitspielen wollen. Dort ist es nun mal sehr heiss und die Touren sind oft anstrengend.
Die meisten Touris wollen nicht zu Fuss gehen, nicht schwitzen , keine "fremden" Speisen testen, nicht mit Einheimischen in Berührung kommen und wenn sie auf den Märkten " unübliche " Waren sehen bekommen sie die Krise.
Die sind mit den 08/15 Touren schon überfordert .
Green Mango bietet mehr, man muss aber auch mitspielen (wollen). Bei Euch beiden mach ich mir aber keine Sorgen, Ihr seit konditionell vermutlich besser aufgestellt als wir :ironic:
Lasst Euch reinfallen, probiert aus was Euch angeboten wird , schwitzt Euch einen Ast ab und dann wird es ein Erlebniss sein.
Allerdings , Ameiseneier und fritierte Fischhaut müsst Ihr nicht unbedingt kosten , das schmeckt echt nicht :Nope:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

11

Dienstag, 17. März 2015, 11:44

...Sind eben von der Tour zurück, völlig fertig und total begeistert, war ditt schön, muss man erst mal sacken lassen, :danke: @Fitschi für den Tipp, bei Gelegenheit jeb'ick ma' een aus... :D

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 383

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. März 2015, 11:48

Freut mich das es Euch gefallen hat :TOP:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

SRcom

Amigoanwärter

Beiträge: 7

Wohnort: Bangkok

Beruf: Reiseblogger

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. März 2015, 12:35

Ergänzung zum schwimmenden Markt von Amphawa

Der Amphawa Floating Market ist wirklich schön, wie erwähnt, und auch touristisch, nur mit dem Unterschied, dass die Touristen alle Thailänder sind! :-)
In der Nähe gibt es auch noch den Samut Songkhram Zugmarkt, Don Hoi Lot und den Tha Kha Floating Market.
Die schwimmenden Märkte sind aber nur am Wochenende offen so als Anmerkung für die Reiseplanung.
Auf meiner Webseite könnt ihr euch in der Rubrik Thailand mehr Infos holen bei Interesse.