Anmelden oder registrieren!

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 615

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. September 2014, 22:16

3 Sterne Hotels auf den Malediven?

Günstige 3 und 4 Sterne Hotels auf den Malediven!

Gibt es nicht so viele, aber soll es in Zukunft mehr geben. .. Denn künftig sollen auch Touristen mit einem kleineren Budget angesprochen werden ...

Laut der Tourismusbehörde der Malediven sind über 20 neue Hotelanlagen in Planung, die bis Ende 2016 fertig gestellt werde sollen .... Die Resorts sollen allesamt auf den Thumburi und Hulhiyandhoo im Norden der Malediven entstehen.

Brauchen die Malediven einen Massentourismus?

Das Ganze nennt sich dann: Thumburi - Integrated Resort Project

Hier ein Video ...


2

Montag, 22. September 2014, 22:38

Sieht doch alles recht entspannt und sehr gepflegt aus. 2000 Betten nenne ich mal ein "zurückhaltendes Konzept" bei der Größe der Inseln. Massentourismus würd ich es nicht nennen wollen. Das Konzept hat sicherlich seine Berechtigung - den Villenbewohnen mit eigenem Pool und Hubschraubertransfer werden ja keine Inseln weggenommen.

Wenn die Ökologie keinen größeren Schaden nimmt und der Meeresspiegel nicht weiter stark steigt ...
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. September 2014, 22:40

Gegenfrage, welches Land braucht den Massentourismus? Die welche sonst wenig Einnahmequellen haben.
Die wollen eben auch eine Scheibe vom Kuchen , wer kann es Ihnen verdenken?
Wenn es billig genug ist ,werden die Hütten vermutlich auch gebucht werden.
Grosse Hotels auf den Malediven , warum nicht :ironic: gibts ja auch anderswo.
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fitschi« (22. September 2014, 22:44)


4

Donnerstag, 25. September 2014, 19:04

Was spricht der in dem Video?

5

Donnerstag, 25. September 2014, 20:11

Kan niet verstaan...

Er hat aber sehr schön manikürte Fingernägel :cool:

6

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:02

Auf was Frauen achten. Lol

Thorben-Hendrik

unregistriert

7

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:20

Eine Hotel-Großanlange wäre für mich ein Grund die Inseln mal zu besuchen :corräkt: ......nicht weil es billig ist, sondern weil ne Insel mit nur 30 Hütten mir zu langweilig ist! :mööööööp:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 321

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:42

Was spricht der in dem Video?


Er hat einen recht eigenwilligen Akzent, wenn das Englisch sein soll :denk: Könnte eine Mischung aus Cockney- und Pidginenglisch sein. Oder schlichtweg eine Eigenkreation. Aber hoffentlich nicht der normale Slang auf den Malediven :shock:

Aber zum Thema: Der Vorteil eines 3* - Hotels ist ja meist, dass man günstig wohnt... und es eben nur zum Schlafen und vielleicht zum Frühstücken nutzt, wenn es nicht so toll ist. Oder man WILL viel außerhalb des Hotels sein und braucht nur einen günstigen Schlafplatz. Auf den Malediven ist die Sache mit "rausgehen" naturgemäß etwas schwierig. Es sei denn, man ist Taucher und will die meiste Zeit des Urlaubes auf oder unter Wasser verbringen.

KLEINE einfache Hotels können durchaus ihren Charme haben und perfekt ins Ambiente passen. Ich erinnere mich da noch an eine sehr nette und sehr einfache, aber sehr saubere Posada auf Gran Roque (gehört zu Los Roques und ist die einzige bewohnte Insel dort). Das war ein ganz einfaches, farbenfrohes Ding. Vermutlich hatte die gar keinen Stern, brauchte sie aber auch nicht. Keine Fensterscheiben, sondern nur dünne Bambusstämme als "Fenstergitter", Deckenventilator, zeitweise fließendes Kaltwasser - aber toll. Mir hat DA in DEM Umfeld NICHTS gefehlt (ok, warmes Wasser zum Duschen wäre nett gewesen, mit Kaltwasser lässt sich das Shampoo so schlecht ausspülen :verlegen2: ). Es passte einfach perfekt. Aber die regulären Übernachtungspreise waren höher als in 3 - 4 - Sterne - Hotels mit AI, Klimaanlage, Fensterscheiben und Warmwasser auf der Isla Margarita. Klar - es gab damals auf Gran Roque keine nennenswerte Infrastruktur. 1x pro Woche kam ein Schiff als "schwimmender Supermarkt" und da wurde dann zu entsprechenden Preisen eingekauft. Wie es heute ist, weiß ich nicht - glaube aber nicht, dass sich da in den letzten 15 Jahren viel getan hat. Vielleicht haben die Posadas inzwischen WLAN - wer weiß :ironic:

Aber 2000 Leute bei mäßigem Komfort auf einer einsamen Insel zusammenpferchen zu wollen, halte ich doch für sehr grenzwertig. Wie sollen für so viele Leute, die auch alle nicht viel bezahlen und nicht viel zur Kostendeckung (von der Gewinnzone mag ich ja noch gar nicht reden :pfft: ) beitragen wollen, Dinge des täglichen Bedarfs auf die Insel geschafft werden? Lebensmittel, Getränke, Klopapier, Plastikbecher, etc.? Wie soll die Energieversorgung sichergestellt werden? Und was ist mit Abfall- und Abwasserentsorgung? Wie sollen die Arbeitsbedingungen des Personals aussehen? :denk:

Urlaub auf einer "einsamen" Insel mit allem Komfort geht nicht zum Dumpingpreis. Irgendwie muss das Zeug, was ein Urlauber im Alltag so braucht, ja auch dahin- und wieder wegkommen und wenn die Infrastruktur fehlt, dann kostet das nunmal. Oder geht zulasten der Umwelt. Wer schonmal Bilder von den "Müll - Inseln" der Malediven gesehen hat, der weiß, was ich meine :pfft:

Ich würde gerne mal auf die Malediven, bevor sie untergehen. Aber das "Drumherum" schreckt mich irgendwie ab und da kann mich auch kein Dumpingpreis - Projekt locken.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

9

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:05

Was für 12.000 Touristen(betten) bisher klappt, wird für weitere gut 2000 auch zu organisieren sein.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 321

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:16

Aber alle auf einem Fleck? :denk: Ok, in Massendestinationen wäre das eine ganz andere Baustelle. Aber da steht auch eine andere Infrastruktur dahinter. Und selbst da gerät die mal aus den Fugen bzw. stößt an ihre Grenzen...
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

11

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:34

Sina, in dem Filmchen erstreckt sich die Anlage über 2 ineinander übergehende Inseln. Es macht nicht den Eindruck einer Massenbebauung. Aber mal sehen, was da wirklich umgesetzt wird.

PS: Wenn ich dann auf Wikipedia lese, wie die politische Stabilität für Andersgläubige auf den Malediven ist, dann ist es mir auch schon wieder egal, was da gebaut wird.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 321

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:36

Eben. Deswegen war ich bislang auch noch nicht da... :cool:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:47

Wenn die Maledieven nicht so weit weg wären, hätten wir schon vorbeigeschaut :ironic:
Aber ich wüsste ehrlich gesagt nicht , was ich dort 3 oder 4 Wochen tun soll und für weniger steige ich nicht 10 Stunden in ein Flugzeug.
Daran wird auch ein billigeres Hotelangebot nichts ändern können :ironic:
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 11 979

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Montag, 6. Oktober 2014, 23:34

Wir hatten mal 14 Tage und die waren gefühlt schneller vorbei als 2 Wochen hier. :cool:
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Oktober 2014, 09:02

Ihr seit auch Taucher :kuller: wir nicht......wir sind Wanderer :ironic:
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

16

Sonntag, 26. Oktober 2014, 22:05

ich bin auf die ersten Angebote gespannt.