Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Willi18

Junior Amigo

  • »Willi18« wurde gesperrt
  • »Willi18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Wohnort: Harzer Vorland

Beruf: Rentner mit Nebenbeschäftigung

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Juli 2018, 11:32

Reisen nach Rhodos mit Mietwagen

Hallo,
der Willi und die Maria wollen mal wieder nach Rhodos.
Da wir beim letzten Mal, vor einem Jahr, bei einer Fahrzeugagentur ordentlich "abgezockt" wurden hatten wir nun mal ein Pauschalangebot von einem Vermarkter aus Duisburg mit Sonnensymbol.
Das Angebot ist recht vielversprechend, oder gibt es da genau solche Fallen das die nette Dame an der KFZ-Rezeption einen eine Überflüssige "Vollversicherung" abverlangt?
Also: Was ist besser? Reise/Pauschalreise mit Mietwagen oder das KFZ separat buchen? Alles selektieren und alles separat buchen?
Gerade bei den neuen Richtlinien lockt das Pauschalangebot.
Wir bitten um vernünftige Vorschläge :verlegen2:
Die Berufung der Klägerin ist erfolglos geblieben.

2

Dienstag, 3. Juli 2018, 12:26

In Griechenland grundsätzlich nur über einheimische Vermietungen buchen.
Ist günstiger, flexibler und oftmals bessere Leistungen - auf Rhodos käme dann J&D in Frage.
Irgendwelchen Internetportale (wie z.B. billiger...mietw..de, ch..24 ... usw) würde ich nicht in Anspruch nehmen, genau so wenig wie die großen bekannten Verleiher.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

nate

Senior Amigo

Beiträge: 356

Wohnort: Main-Spessart

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Juli 2018, 17:48

Ich kann J&D nur wärmstens empfehlen. Gute Preise, ordentliche/neuwertige Autos, keine versteckten Kosten, keine Kaution, Tank so zurück wie bekommen https://www.rhodes-carhire.com/de.php

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nate« (3. Juli 2018, 17:49)


4

Dienstag, 3. Juli 2018, 22:21

Der Willi bekommt hier Angebote, mit denen auch Maria zurecht kommt :kuller: :patschi:

Alles Gut :woza:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

5

Mittwoch, 4. Juli 2018, 00:07

Da kannste mal sehen Willi, wie 'vernüftig' wir hier antworten und auch sind :D :ironic:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Willi18

Junior Amigo

  • »Willi18« wurde gesperrt
  • »Willi18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Wohnort: Harzer Vorland

Beruf: Rentner mit Nebenbeschäftigung

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Juli 2018, 06:42

Danke erst mal, ich hatte nun einmal Pech und stokele mich mal durch. :wink2:
Die Berufung der Klägerin ist erfolglos geblieben.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 307

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Juli 2018, 21:17

Ich buche gerne über Tui Cars und das im Voraus. Bei den vermittelten Anbietern gebe ich Europcar oder Hertz den Vorzug. Kein Geschiss wegen Zusatzversicherungen, Tankregelung voll-voll, alles problemlos. Bei Mietwagen verstehe ich keinen Spass...
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

8

Freitag, 6. Juli 2018, 22:07

... Bei den vermittelten Anbietern gebe ich Europcar oder Hertz den Vorzug. Kein Geschiss wegen Zusatzversicherungen, Tankregelung voll-voll, alles problemlos. Bei Mietwagen verstehe ich keinen Spass...


Jo, netter Versuch!

Mit Europcar haben wir gerade einen kleinen Strammasch... :pfft:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 093

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Juli 2018, 23:18

Alles relativ, ich gebe lieber den kleinen heimischen Vermietern in Griechenland den Vorzug. Vorausgesetzt ich habe die Empfehlung eines Users. Wir trauen uns durchaus zu den Zustand eines Wagen einzuschätzen.
Die internationalen Anbieter nagen bestimmt nicht am Hungertuch, die heimischen Anbieter eventuell schon.
Die mieseste Karre die wir in Griechenland jemals hatten , war von einem internationalen Anbieter ....von wegen immer gut gewartete oder neuwertige Autos :pfft:
Ziemlich neu war das Teil sogar, dennoch schon „ totgeritten“
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fitschi« (6. Juli 2018, 23:19)


10

Samstag, 7. Juli 2018, 09:20

Wenn schon Vermittlern den Vorzug gegeben wird, was ja auch bzgl. günstigeren Versicherungen/ Tankregelungen Berechtigung hat, bin ich seit über 20 Jahren mit Sunnycars bestens beraten, 24/7 Erreichbarkeit und Versicherungen
sind natürlich mit drin; voll/voll Tankregelung ist grds. dabei! Wenn sich ein Vermieter vor Ort quer stellt, wird sofort agiert, ansonsten greift auch der Chef selbst ein, gelle Thorsten :ironic: :D

Und diese Erfahrung basiert auf tagtäglichen Vermittlungen und Resonanzen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (7. Juli 2018, 09:22)


11

Samstag, 7. Juli 2018, 09:31

Ich würde hier jetzt die Pauschalreise nicht nur auf die neuen Richtlinie abwelzen, die absolute Versicherung kann Dir keiner geben.
Schau Dir genau an, was Euren Ansprüchen gerecht wird und frag einfach danach. Der Urlaub sollte nicht unter den neuen Richtlinien leiden, das wäre
ein falscher Weg.

Auch viele Reisebüros sind abgesichert und können Dir eine komplette Reise mit allen Deinen Rechten anbieten.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

12

Samstag, 7. Juli 2018, 09:42

angie, was ist denn mit Europcar? Hast du über TUI gebucht?

Wäre dankbar über eine weitergehende Erfahrung Deinerseits, mit " Mit Europcar haben wir gerade einen kleinen Strammasch... " kommen wir hier leider
nicht weiter.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

13

Samstag, 7. Juli 2018, 09:45


Die mieseste Karre die wir in Griechenland jemals hatten , war von einem internationalen Anbieter ....“


So ähnlich ist es uns auch schon ergangen.
Später haben wir dann erst gehört, dass die große Anbieter oftmals auch nur mit Subunternehmen arbeiten.(und der Subunternehmer hat wahrscheinlich auch einen Subunternehmer :mööööööp: )
Nicht zu verachten ist, dass man bei den einheimischen Vermietern meistens viel (!) günstiger fährt.
Haben noch nie für 2. Fahrer oder für einen Kindersitz, oder extra Navi extra bezahlt, während die internationalen Vermieter genau da ordentlich abkassieren :pfft:
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aramis« (7. Juli 2018, 09:46)


14

Samstag, 7. Juli 2018, 10:05

angie, was ist denn mit Europcar? Hast du über TUI gebucht?

Wäre dankbar über eine weitergehende Erfahrung Deinerseits, mit " Mit Europcar haben wir gerade einen kleinen Strammasch... " kommen wir hier leider
nicht weiter.


- Anmietung des Fahrzeugs am am 10. Mai (bis einschließlich 21. Mai)

- am 11. Mai wurden uns 288 Euro zusätzlich von der Kreditkarte abgebucht, für die es keinerlei Erklärung gab.
(Das stellten wir natürlich erst später fest, als wir schon längst wieder daheim waren)

- Nachfrage bei Europcar worum es sich dabei handelt: "Da können wir nichts zu sagen... Da haben wir nix mit zu tun, das ist Franchise...."

Ja wenn das so ist und keiner was weiß und keiner was mit zu tun hat, dann hat da auch keiner irgendwas abzubuchen! Geld zurück gefordert und KK gesperrt.

Bis jetzt hat sich auch keiner dazu mehr gemeldet. :ironic:

15

Samstag, 7. Juli 2018, 10:08

Auch Vermittler arbeiten mit ortsansässigen Agenturen, im Unterschied mit deutschen Mietverträgen und Rechten, welche durchaus Vorteile bringen.
Ich spreche da natürlich nur von denen mir bekannten Vermittlern.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

16

Samstag, 7. Juli 2018, 10:13

- Nachfrage bei Europcar worum es sich dabei handelt: "Da können wir nichts zu sagen... Da haben wir nix mit zu tun, das ist Franchise...."


Was hat denn TUI dazu gesagt, der Vertrag gilt doch.

Danke Dir angie, für die Erklärung!
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Willi18

Junior Amigo

  • »Willi18« wurde gesperrt
  • »Willi18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Wohnort: Harzer Vorland

Beruf: Rentner mit Nebenbeschäftigung

  • Nachricht senden

17

Samstag, 7. Juli 2018, 10:48

:pfft: Ui, ein wenig verwirrend, wen soll denn nun meiner einer denn nehmen???
J&D , ggF Enterprise.GR (die haben sehr schöne Konditionen) , Tui - Europcar sind nicht gerade die günstigsten, :shocked: wollte gerade mal den Preis von J&D erfahren für 8 Tage im Oktober...
Die Berufung der Klägerin ist erfolglos geblieben.

18

Samstag, 7. Juli 2018, 11:21

Was sagt denn enterprise.gr in den AGB, schon mal geschaut?
Schon mal die Resonanzen geprüft?
Freedom's just another word for nothing left to lose...

19

Samstag, 7. Juli 2018, 11:23

Such mal über sunnycars.de und ich verspreche Dir Hilfe, falls etwas sein sollte, was Dir nicht behagt.
Versprochen!

Ich weiß, wie es ist, wenn man mal ins Klo gegriffen hat, man ist ein gebranntes Kind und besonders vorsichtig. Ich kann das durchaus verstehen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (7. Juli 2018, 11:28)


20

Samstag, 7. Juli 2018, 13:15

Ich glaube (?), dass Enterprise auch mit Sub's arbeitet ?
Schreibe J&D an und bitte um ein Angebot und wundere Dich nicht, wenn es etwas dauert. :ironic: (Siga, siga)
J&D ist so ziemlich die beliebteste Autovermietung auf Rhodos.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk: