Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fitschi

Master Amigo

  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30 533

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2019, 14:47

[Slowenien] Die Höhlen von Škocjan

Die Höhlen von Škocjan , seit 1986 auf der UNESCO-Welterbeliste , zählen zu den bedeutendsten der Welt. Trotzdem sind sie bei den Touristen sind weniger beliebt als die Höhlen von Postojna. Vielleicht weil sie nicht so bequem zu erkunden sind ? Aber keine Sorge, alleine ist man auch dort nicht unterwegs.



Es werden 3 Touren angeboten. Die Tickets für die Führungen ( 1+2 ) können im Besucherzentrum, wo sich auch ein Restaurant befindet, erworben werden.

Teil 1 , durch den unterirdischen Canon, ist ausschliesslich geführt zu begehen ,
Die Besichtigung dauert 1,5 - 2 Std. , es sind ca. 3 km und 145 Höhenmeter zu bezwingen .
Vom Besucherzentrum trabt man im Konvoi zum Höhleneingang. Dort wird man in Gruppen von 20-30 Personen (nach Sprachen getrennt) eingeteilt, es ist nicht erlaubt sich von der Gruppe zu entfernen.
Die Gruppen werden in zeitlichen Abständen losgeschickt, man hat nicht den Eindruck das die Höhle überfüllt wäre.



Am Aussenrand der „stillen“ Höhle geht es auf gut befestigten Wegen und Treppen an div. Tropfstein-Formationen vorbei, bergab bis zur Brücke , welche 50 Meter über dem Fluß den Canon überquert.



Dann steigt man wieder bergan bis man den Ausgang der Höhle erreicht.
Dort angekommen ist Tour 1 beendet , Entweder geht man ein paar Minuten bis zum Shuttlebus der einen wieder zum Besucherzentrum fährt , oder man beginnt Tour 2 , den Fluß Reka entlang in die Unterwelt .




Diese Tour kann auch vom Besucherzentrum aus begangen werden und dauert ca. 1-1,5 Std. es sind etwa 1,5 km und 100 Höhenmeter zu überwinden.



Teil 3 „der Lehrpfad Škocjan „ beginnt und endet am Besucherzentrum, ist ca. 2 km lang , dauert 1-1,5 Std. , hat nur 40 Meter Höhenunterschied und wird in Eigenregie erkundet. Führungen gibt es nur nach Voranmeldung für Gruppen ab 12 Personen.


Zusammenfassung:
Tour 1-3 sind an einem Tag zu schaffen, sofern man am Vormittag anfängt.
Uns haben die Höhlen sehr gut gefallen , die „stille „ Höhle erinnert ein wenig an den Film „Herr der Ringe“.
Die Tropfsteine sind nicht so spektakulär wie jene in Postojna, dafür rauscht der Fluß in der Tiefe und es sind viel weniger Menschen unterwegs.

Wichtig:
Keine der Touren ist für Personen mit Gehbehinderung geeignet , was man runtergeht ist muß man auch wieder rauf und es sind einige Treppen zu steigen.
Es gibt unterwegs kein Wasser zu erwerben und der Fluß ist tief unten, also Getränke mitbringen.
In den Höhlen hat es 10- 12 Grad, eine Jacke ist Pflicht, ebenso festes Schuhwerk.

Informationen, Preise und Führungstermine unter: Park Škocjanske jame
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fitschi« (4. Januar 2019, 14:49)


Ähnliche Themen