Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. September 2010, 20:23

Winnenden: Weinstube zur Krone - Breuningsweiler

Meinungen, Bewertungen, Bilder und Erfahrungen: Weinstube zur Krone in Winnenden - Breuningsweiler im Rems-Murr-Kreis.



Bilder: 65

Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag: 17.00 – 22.00 Uhr
Sonntag: 11.30 – 14.00 Uhr und 17.00 – 22.00 Uhr

Adresse:
Weinstube zur Krone
Haselsteinstr. 21
71364 Winnenden-Breuningsweiler
Telefon: 07195 - 9576177 und 0152 - 53 92 09 37


Hier kann eine Kritik bzw. subjektive Meinung zu diesem Restaurant abgegeben werden.

________________________________________________________________________________________________
Mehr Restaurant-Tipps für Winnenden

Brasserie Benz, Bürgerbesen, Burghotel und Restaurant Schöne Aussicht, Hanweiler Besen Lorenz, Besen und Weingut Häußer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (29. November 2013, 19:55)


Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 652

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. September 2010, 21:30

Winnenden: Weinstube zur Krone - Winnenden-Breuningsweiler

Die Weinstube zur Krone liegt wenige Kilometer von Winnenden entfernt und liegt in dem Teilort von Winnenden, Breuningsweiler direkt an der Durchfahrtsstraße.

Wir haben das Restaurant eher durch Zufall auf der Durchfahrt entdeckt und uns spontan entschlossen die Weinstube zur Krone zu besuchen. Der Zufall war aber nicht schlecht.

Das Essen ist für Winnenden nicht gerade günstig. Z.B. kostete der Zwiebelrostbraten mit Röstkartoffeln und Salat 17,90 €. Für etwa 200g Fleisch ist das eher gehoben. Qualitativ war er sehr gut und perfekt gebraten. Wer die Gerichte gerne etwas kleiner haben möchte, kann von den Hauptgerichten auch eine kleine Portion wählen. Der kleine Rostraten hätte dann 13,50 € gekostet.

Bei unserem Besuch wurden wir vom Chef selbst bedient. So hatte es zumindest den Eindruck, denn er vermittelte uns absolute Perfektionalität, war sehr aufmerksam und wir hatten das Gefühl willkommen zu sein.

Alles in allem ein zwar nicht günstiger, aber ein sehr gelungener Abend in einem sehr schon eingerichteten Restaurant, das weit mehr ist als die Weinstube im Namen.

Zwei kleine Kritikpunkte seien noch erwähnt. Auf einer wirklich gut sortierten Weinkarte mit teilweise excellenten Weinen, dürften etwas mehr offene Weine stehen, denn nicht immer ist die Möglichkeit da, sich einer ganzen Flasche Wein zu widmen - schließlich ist man in Breuningsweiler auf sein Auto angewiesen und die wirklich schöne Terrasse könnte auch bei nur "halbgutem" Wetter eingedeckt sein, bzw. könnten die Tische zumindest Tischdecken haben.

Essen


Bilder / Fotos


Getränke- und Speisekarte


Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (23. Dezember 2013, 20:50)


3

Mittwoch, 8. Februar 2012, 22:46

Aktueller Hinweis.

Die bisherigen Betreiber Toni Josef und Mirela Wahl sind nun in Stuttgart (Restaurant Irma La Douce) in der Katharinenstraße und seit November 2011 in der Krone Hanweiler zu finden.

4

Montag, 30. April 2012, 20:42

Aktueller Hinweis

Das Lokal wird nun von der Eigentümerin Sabine Schmidt-Loibenböck betrieben. Wir bitten zu beachten, dass die Meinungen und Fotos sowie Speisekarten nicht mehr aktuell sind.

Die Öffnungszeiten und die Kontaktoptionen (Telefon, Fax) wurden aktualisiert!

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 652

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Mai 2012, 10:41

Wir besuchten kürzlich nach dem Betreiberwechsel wieder die Krone und man konnte einige Veränderungen feststellen.

Die Terrasse war bei der Ankunft komplett eingedeckt, bzw. alle Tische hatten eine Tischdecke und auch die Speisekarte hat sich verändert. Die Karte ist kleiner geworden und die Speisen auch günstiger. So kostet ein Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln oder Spätzle anstatt bisher 17,90 € nun 16,50 Euro und ist nun auch nur mit Brot für 12 € zu bekommen. Dafür gab es aber auch keinen speziellen "Grüß aus der Küche" und auch der gemischte Salat fiel der Kalkulation zum Opfer.

Insgesamt ist die Karte deutlich in Richtung schwäbischer Küche anstatt dem bisher vermittelten gehobenen Anspruch, ausgerichtet und die Weinkarte ist extrem geschrumpft. Bisher hat die separate Weinkarte mehrere Seiten eingenommen und kommt nun innerhalb der Speisekarte mit wenigen Zeilen aus. Was in der Vergangenheit fast etwas zu viel war, ist nun deutlich zu wenig, speziell wenn der Name des Lokal den "Begriff" Weinstube enthält.



Für den direkten Vergleich wurde natürlich der Zwiebelrostbraten in Medium bestellt. Dieser wurde auch perfekt in Medium "geliefert" und hatte nur das Manko, dass er krumm geschnitten war und deshalb natürlich auch unterschiedlich gebraten war. Die Zwiebeln waren, gut gemeint, karamellisiert aber nicht geschmelzt, was nicht der schwäbischen Küche entspricht und auch für meinen Geschmack nicht zum Rostbraten passt.



Der Rostbraten gehört zu den besseren, als sie was in der Umgebung serviert werden, könnte aber noch etwas "Feintuning" gebrauchen, speziell, weil es relativ einfache Dinge sind, die verändert werden könnten. Man müsste nur die Zwiebeln schmelzen anstatt karamellisieren und das Fleisch gerade schneiden, am besten noch etwas dicker und dann auch gerne kleiner, dann ist man auf einem guten Weg.

Service:
Man glaubt es kaum, aber hier war der Service fast perfekt. Die Servicekraft (Michaela?) ist richtig gut und scheint ihren Beruf richtig gut zu verstehen. Wären nicht ein paar "Beeinflussungen" von außen gewesen hatte ich zum ersten Mal 5 volle Punkte vergeben. Ja ne is Klar... nicht dass der Verdacht aufkommt, ich kenne die Bedienung hier nicht, aber wenn sie es verdient, soll auch sie gelobt werden. Direkt beim Betreten des Lokals wurden wir freundlich begrüßt, aber auch direkt darauf hingewiesen, dass wir etwas länger auf das Essen warten müssten, da im separaten Keller noch eine größere Gesellschaft ist, die aktuell auf ihre Speisen warten.

Kein Problem, wenn es zwischenzeitlich etwas zu trinken und eine Vorspeise gibt. Der unnötige und doppelte Hinweis auf die Wartezeit seitens der Chefin? war im Beisein der Bedienung imho unangebracht und wäre besser in interner Absprache erfolgt.

Fazit:
Immer noch ein tolles Restaurant mit einem tollen Ambiente. Speziell die Terrasse ist am Abend noch schön mit Sonne gesegnet. Der Service hat mit bei unserem Besuch zugesagt und ich hoffe, dass das so bleibt, denn dann würde ich einige schwächen der Küche entschuldigen. Evt. hat ja aber auch beim nächsten Mal der Koch eine ruhige Hand und schneidet das Fleisch etwas dicker, akkurat und kann mit den Zwiebeln umgehen, damit wir "Freunde im Angesicht der Bratpfanne" werden. Denn das Ambiente und der Service passt, damit dies geschieht.

Meine subjektive Meinung:

Essen:
:Amigo::Amigo::Amigo:XX

Ambiente:
:Amigo::Amigo::Amigo::Amigo:X

Service:
:Amigo::Amigo::Amigo::Amigo:X

Preis-/Leistung:
:Amigo::Amigo::Amigo:XX

Gesamteindruck:
:Amigo::Amigo::Amigo:XX
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (23. Dezember 2013, 20:56)


6

Sonntag, 16. März 2014, 12:20

Info

Bereits 2013 gab es ein Pächter-/Betreiberwechsel.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 652

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. September 2014, 18:04

Und es ist schon wieder geschlossen.