Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 27. Oktober 2014, 11:54

Backnang: Rilke Restaurant Kerzenstube

Restauranttipps, Meinungen und Kritiken: Rilke Restaurant Kerzenstube in Backnang im Rems-Murr-Kreis.



Bilder: 15

Küche: Gehobene Küche
Kategorie: Restaurant
Rauchen: Balkon
Eröffnet seit: September 2014
Auszeichnungen: 1 Stern im Guide Michelin 2016

Öffnungszeiten:
Dienstag - Samstag: 18.30 - 22.00 Uhr
Montag + Sonntag geschlossen

Adresse - Lage:
Kerzenstube Restaurant
Marktstraße 44
71522 Backnang
Telefon: Telefon 07191 - 979136-0


Hier kann ein Restaurant-Tipp bzw. Erfahrungsbericht über die Kerzenstube in Backnang veröffentlicht werden.


__________________________________________________________________________________________
Mehr Restaurants Backnang

Alte Vogtei, Asien Perle, Aura Restaurant, Backnanger Stuben, Da Elida, Da Toni Maubach, Dolomiti Eisdiele, Kunberger Weinstube, Krone Steinbach, L'Incontro, La Montanara Waldrems, Lisboa Restaurant, Marios Spaghettihaus, Plan B, Poco Loco, Portofino Eiscafe, Portugal Restaurant, Sancho, Stadtblick auf dem Hagenbach, Tafelhaus Backnang, Trattoria Pane é Vino

2

Montag, 10. November 2014, 16:12

News++News++News++News++

Im neuen Guide Michelin 2015 wurde die Kerzenstube bereits mit einem Stern ausgezeichnet, welcher "praktisch" vom Restaurant Backnanger Stuben "mitgenommen" wurde.

Die Tester loben Sascha Wolter für eine feine, kreative und geschmacksintensive Gourmetküche.

3

Mittwoch, 11. Februar 2015, 09:29

News++News++News++News++

Die Kerzenstube wird nicht mehr von Sascha Wolter betrieben.

4

Montag, 16. November 2015, 23:11

News++News++News++News++

Das RILKE Restaurant "Kerzenstube" und Koch Philipp Eberhard wurden im Guide Michelin 2016 mit einem Stern ausgezeichnet.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 22:11

Ca. 3x pro Jahr lädt die "Kerzenstube" zur Küchenparty. Bislang wusste ich immer nicht so recht, was ich von dem "Laden" halten soll. Im Erdgeschoss ein wirklich sehr schön und liebevoll eingerichteter Bereich mit Lifestyle- und Dekoprodukten, ausgefallenen Geschenkartikeln und Dingen, die Welt nicht braucht, aber die das Leben einfach schöner machen, nettes Café mit vorzüglichem hausgemachtem Eis und feiner Confiserie... Eine Etage darüber das Gourmet - Restaurant Kerzenstube und damit ein verteidigter bzw. bestätigter Michellin - Stern.

Die Küchenparty zum Preis von € 79,-/ Person inkl. Getränken bot sich an, um das Gesamtkonzept einmal kennenzulernen und abzuschätzen, ob sich im gastronomisch eher schwierigen Backnanger Umfeld Sterneküche behaupten kann, ob sie hält, was sie verspricht und ob sich evtl. auch ein "normaler" Besuch lohnt.

Bei der bewerteten Küchenparty wurden mit der Unterstützung verschiedener befreundeter Gastköche/ Winzer/ Barkeeper an unterschiedlichen Stationen verschiedene hochwertige Speisen, Weine verschiedener Winzer und Cocktails kredenzt. Bei den Speisen gab es z. B. Sushi, Kalbstartar, Silver Hill Ente, Wagyu Rinderbrust, Forelle, Pulpo, Fleischtasting vom gegrilltem Wagyurind, Desserts, etc.. Größtenteils könnte man es als Kostproben aus der aktuellen Speisekarte bezeichnen. Konzept der Küchenparty ist, dass man beim Eintritt gleich seinen Betrag zahlt und ein "AI - Bändchen" umgeschnallt bekommt. Danach läuft man verschiedene Stationen im gesamten Gebäude an und holt sich dort, was man mag. Dabei kann man auch mit den Köchen, Winzern, etc. ins Gespräch kommen. Als Essbesteck gab es entweder Stäbchen (Sushi) oder Gabeln.

Das hört sich erstmal recht interessant an, die Speisen waren gut angerichtet und konnten handwerklich, qualitativ sowie geschmacklich meist durchaus überzeugen. Aber Teufel steckte wie so oft im Detail. U. a. war ein Sushimeister eines überregional bekannten und durchaus gehobenen Sushi - Restaurants vor Ort. Leider gab es für seine Kreationen nur billigste Soyasauce in den aus normalen Asia - Imbissen bekannten "Tübchen" in Fischform mit rotem Deckel. Imho ein absolutes NoGo. Völlig ok für einen Imbiss, aber für ein Restaurant, vor dem ein offizieller Stern hängt und einen Sushimeister, der was auf sich hält... :Nope:

Passende Schälchen, in die man die Soyasauce hätte füllen können: Fehlanzeige. Wir behalfen uns irgendwie :pfft:

Leider gab es auch bei Weitem nicht genug Sitzplätze, um die gebotenen und trotz der Masse schön präsentierten Speisen von durchweg guter Qualität auch entsprechend zu würdigen und stilvoll zu genießen. Irgendein Sänger meinte auch noch, das Ganze musikalisch untermalen zu müssen. Den hätten wir persönlich nun echt nicht gebraucht, anstelle der Bühne hätten wir uns eher einen Sitzplatz gewünscht. Das finde ich etwas schade, denn die Küche hat sich einfach zuviel Mühe gegeben, um dann mangels Sitzplätzen z. B. Wagyu - Rind mal eben nebenher im Stehen wegzugabeln. Schade angesichts der hochwertigen Produkte, die da "ans Volk verballert" wurden. Wir hatten zufällig Glück mit unserem Stehplatz und so stand der Grillmeister mit seinem Grill nur durch die Balkontür getrennt hinter uns und der nette Winzer war direkt nebenan. Das hat letztendlich den Abend gerettet. Auch das Serviceteam gab sein Bestes, um das benutzte Geschirr so schnell wie möglich abzuräumen und war trotz der sichtlichen Hektik sehr freundlich und bemüht. Hierfür sei nochmal ausdrücklich gedankt.

Insgesamt war der Abend bzw. die Stehparty ok. Nachdem es mit dem gediegenen, gemütlichen, stilvollen Essen trotz bester Qualität für uns mangels Sitzplatz nicht so recht mit dem Hochgenuss klappen wollte, behalfen wir uns mit den Köstlichkeiten in flüssiger Form und fuhren mit dem Taxi heim :pfft: .

Ob wir da wirklich mal "richtig" essen gehen: Schwer zu sagen. Ich kann wirklich nicht sagen, dass das Essen bei der Küchenparty schlecht war oder dass es mir nicht geschmeckt hätte... aber einige Details passten für mich einfach nicht mit "Sterneküche" zusammen bzw. gehen so rein gar nicht. Ich hätte die Speisen gerne in einem etwas stilvollerem, kleineren Rahmen genossen und gerne mehr gewürdigt. Im Sitzen. Gerne auch mit vollständigem Besteck. Ohne die laute Livemusik und ohne den Sänger. Alles etwas gemütlicher und gediegener halt. Vielleicht werde ich auch auch einfach alt und bin nicht mehr geeignet für solche Veranstaltungen :tüte:

Die regulären Preise sind nicht günstig, aber vergleichsweise ok, ich habe gemerkt, dass die Küche und der Service was kann... aber ob mir das Ganze mehr als das bei der Küchenparty gezahlte Geld wert ist, kann ich derzeit beim besten Willen nicht sagen. Ob es ein Wiedersehen gibt, wird die Zeit und die Gelegenheit zeigen.

Da wir dieses Restaurant in einer "Ausnahmesituation" kennenlernten, verzichte ich an dieser Stelle auf eine Sternebewertung, denn diese Bewertung kann und soll nicht den Alltagsbetrieb widerspiegeln.

Hinweis für Rollstuhlfahrer/ Gehbehinderte: Das Restaurant liegt im Obergeschoss, Fahrstuhl habe ich keinen gesehen, genausowenig wie eine geeignete Toilette. Bitte bei einem evtl. Besuch ggf. vorher anrufen und nachfragen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

6

Samstag, 4. Februar 2017, 21:39

Das Rilke Restaurant Kerzenstube hat geschlossen - es wird ein Nachfolger (Pächter) gesucht.