Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 6. April 2020, 23:46

Hotel Insolvenzen + Schließungen Deutschland 2020

02.04.2020 Hotel Strandlust Bremen - Vegesack, 58 Zimmer
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

2

Dienstag, 14. April 2020, 19:37

Im Kreis Göppingen hat das Bad Hotel in Bad Überkingen (38 Zimmer) Insolvenz angemeldet.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (14. April 2020, 19:38)


3

Mittwoch, 15. April 2020, 11:04

Da gibt es noch einige andere, wie z.B. das Hotel am Ring in Neubrandenburg
https://www.nordkurier.de/neubrandenburg…2538850503.html
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

4

Mittwoch, 15. April 2020, 15:55

In einem halben Jahr könnte der Thread leider schon sehr umfangreich sein...Katastrophe ist das alles. Es ist halt ein Gewerbe, wo verlorenes nicht nachgearbeitet werden kann.

5

Donnerstag, 16. April 2020, 23:11

Das Kurpfalzhotel Landau ist laut Betreiber dauerhaft geschlossen.

6

Freitag, 17. April 2020, 11:44

Zum 31. Oktober 2020

schließt nach mehr als 100 Jahren das 4-Sterne Tradtionshotel Landhaus Waitz in Mühlheim-Lämmerspiel. 75 Zimmer
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

7

Sonntag, 19. April 2020, 14:06

insolvenzen im gastgewerbe

Das ist leider so das durch Corona immer mehr Hotels und Pensionen insolvent gehen!!.

8

Dienstag, 21. April 2020, 00:20

Hotel Palatina

in Neustadt an der Weinstraße (38 Zimmer) hat Insolvenz angemeldet.
Die Betreiber haben dies auch für angeschlossene Gastronomieunternehmen gemacht.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

9

Mittwoch, 22. April 2020, 15:40

Hotel am Rathaus Schönberg

(11 Zimmer) und Restaurant in Holstein. Der Pächter hat Insolvenz angemeldet.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

10

Donnerstag, 23. April 2020, 22:26

IBB Hotel Collection Berlin

schließt das 130-Zimmer-IBB in Passau, Donaupassage zum 30.04.2020
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

11

Dienstag, 28. April 2020, 09:39

Regentparkhotel

in Hallbergmoos (80 Betten) steht unter Insolvenzverwaltung.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

12

Mittwoch, 29. April 2020, 23:43

Bergvital Hotel Todtnauberg

Über das Haus mit 27 Zimmern im Schwarzwald wurde das Insolvenzverfahren eröffnet.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

13

Donnerstag, 30. April 2020, 15:32

Hotel Eisenhut

in Rothenburg ob der Tauber mit 78 Zimmern und Mitglied der Arvena-Gruppe, hat die Eröffnung des Insolvenzverfahrens bekanntgegeben.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 123

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Mai 2020, 11:41

Eisenhut in Rothenburg ob der Tauber - ein Traditionshotel.

Wobei ich nicht denke, dass alleine Corona der Grund war.

Auch ein Traditionshotel muss sich aktualisieren und mit der Zeit gehen. Das betrifft die Zimmer und ebenso das kulinarische Angebot des Restaurants etc. Aber genau das ist dort nicht geschehen. Alleine mit dem Siegel der "Tradition" kann man nicht überleben.

Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.

Sagen wir es mal so, ohne Corona wäre die Insolvenz auch gekommen. Vielleicht 12 oder 18 Monate später.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WXYZ« (1. Mai 2020, 11:44)


15

Freitag, 1. Mai 2020, 12:43

:ironic:
Sagen wir es mal so, ohne Corona wäre die Insolvenz auch gekommen


Das betrifft nicht nur die Hotels, aber das wussten wir doch schon vor Corona. :ironic:


(Ich bin ein ganz versteckter Unternehmensberater :ironic:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (1. Mai 2020, 12:45)


WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 123

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 3. Mai 2020, 11:45

@Dodo

Ein schönes Beispiel für "das wussten wir schon vor Corona" ist die Insolvenz z.B. von Vapiano.

Und der schwach aufgestellte Galeria-Karstadt-Kaufhof Konzern nutzt jetzt auch Corona, um seine schwache Liquidität der Corona Krise zu zuschreiben. Du kennst sicher genau so wie ich zahlreiche weitere Beispiele.

17

Montag, 4. Mai 2020, 19:15

Salinengarten Bad Rappenau

Das neu erbaute und erst im Februar 2019 eröffnete Hotel Salinengarten mit 132 Zimmern, betrieben von Sonnenhotels Deutschland GmbH in Goslar, bleibt auch nach Aufhebung des Corona-Lockdowns weiterhin geschlossen. Der Pachtvertrag wurde lt. mz.de gekündigt, die Investoren sind auf Käufersuche.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

18

Donnerstag, 7. Mai 2020, 23:42

Parkhotel Bad Sassendorf

Das Hotel in Westfalen mit 14 Zimmern in Westfalen hat sich zum Insolvenzverfahren angemeldet.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

19

Freitag, 8. Mai 2020, 21:08

Graf Bernhard 1344 in Steinhagen /Westfalen

Restaurant und Hotel mit 23 Zimmern bleiben weiterhin geschlossen.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

20

Freitag, 15. Mai 2020, 06:15

Hotel Eisenhut, Rothenburg o.d.T.

in Rothenburg ob der Tauber mit 78 Zimmern und Mitglied der Arvena-Gruppe, hat die Eröffnung des Insolvenzverfahrens bekanntgegeben.


''Zeiten und Ansprüche haben sich gewandelt. „Der Eisenhut ist zwischen den Welten gefangen”, sagt Geschäftsführer Jörg Schlag. Man hat das alte, traditionelle Haus behutsam auf aktuelle Standards gebracht. Mit den heute üblichen Wellnesshotels hat das freilich nichts zu tun, aber bislang behauptete sich der Eisenhut trotzdem ganz gut."

Aus den Fränkischen Nachrichten vom 15.05.2020

Der Artikel legt den Schluss nahe, dass die Corona-Pandemie nur der letzte Sargnagel war/ist.