Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

elke

Insider Amigo

  • »elke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 506

Wohnort: Gran Canaria

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Mai 2010, 17:46

Formentera - die Hochebene La Mola

Es Caló de Sant Agustí ist ein kleines Fischerdorf an der schmalsten Stelle der Insel. Es gibt hier einige Übernachtungsmöglichkeiten, ein paar Restaurants und Geschäfte für den täglichen Bedarf. Es Caló ist nicht nur ein idyllischer Ferienort, sondern auch ein guter Ausgangspunkt für eine Wanderung zur Hochebene La Mola. Von der Hauptstraße biegt man links ab und geht am alten Römerweg entlang. Hier kann man auf alten Pflastersteinen den Spuren der Römer folgen, um dann zum höchsten Punkt der Insel zu gelangen. Von der Hochebene La Mola hat man eine wunderbare Aussicht. In dem kleinen Ort El Pilar findet jeden Sonntag ein Markt statt, sonst ist es hier ruhig und ursprünglich geblieben. Es lohnt sich aber, noch bis zur Küste zu laufen, denn dort befindet sich der Leuchtturm Far de la Mola.

Ich lebe auf Gran Canaria :urlaub:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (12. Oktober 2012, 17:20)