Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. März 2012, 13:14

Mallorca Reisetipp?!

Hi Leute,
suche für meine Freundin und mich ein Reiseziel auf Mallorca. Bisher kenne ich halt nur die Partylocations Schinkenstraße und Cala Ratjada. Vor über 15 Jahren war ich mit meinen Elteren in Canyamel. Ist zwar zeimlich schön da doch etwas ruhig zumindest damals. Wir würden halt gerne eine Ortschaft finden die schön ist und kulturell auch was zu bieten hat, andererseit aber auch schön Strände und abends Ausgehmöglichkeiten hat. Also nicht oben genannten Ballerburgen alla Schinkenstrasse aber ein paar Lokalitäten oder auch ne Disco wären schon ganz nett.

Gruß Jan

2

Mittwoch, 28. März 2012, 14:45

Wäre Cala D´Or was für Euch?

Das Fowler Hotel möglicherweise:

http://www.fowlershotel.com/info-a-noflash.html

Liegt am alten Yachthafen und fußläufig ist alles super zu erreichen.

Gibt´s auch über verschienene Plattformen zu buchen.

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. März 2012, 14:51

Das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal! :ironic:
Schön und kulturell mit schönem Strand und ggf. noch Disco ist schwierig. Am ehesten triffts da meiner Meinung nach noch Alcudia im Norden. Die ganze Linie von Port d`Alcudia - Platja de Muro - Can Picafort. Die Altstadt von Alcudia ist sehr schön, der Strand ist feinsandig und sehr weitläufig und es gibt viele Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Hotelauswahl ist groß. Somit kann man sich auch etwas ruhigeres aussuchen. Nach Pollenca und seinen kulturellen Stätten ist es auch nicht weit. Wunderschön ist auch das Naturschutzgebiet S'Albufeira. Da ich aber der Westküstenfan bin, kann ich zu den Unterkünften dort und dem Urlaubsablauf dort nicht viel sagen.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

4

Mittwoch, 28. März 2012, 15:04

Entscheidend dürfte auch der Reisezeitraum sein. Was in der Vor- und Nachsaison tolerabel ist, kann in der Hauptsaison ins Gegenteil umschlagen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. März 2012, 15:24

Das stimmt, nur ein Ort der Kulturelles und schöne Strände bietet, der tut das saisonunabhängig. :KSM: :HC:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 777

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. März 2012, 21:48

Die winzigen Strände Cala D Or's sind selbst in der Nebensaison gut voll, der Ort selber ist aber sehr nett.
Wir haben immer dort gewohnt und sind zum Baden nach Es Trenc gefahren :ironic:
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

7

Donnerstag, 29. März 2012, 10:53

In Alcudia waren die Strände Mitte September auch noch ziemlich überfüllt. Im nächsten Urlaub werde ich mir eher eine ruhigere Bucht aussuchen :)
Ansonsten kann ich LaMujer mit der Beschreibung von Alcudia nur zustimmen. Der Ort bietet eigentlich alles, was sich ElJarno vorstellt.
Gewöhnungsbedürftig war dort nur, dass eine Disco erst 24.00 Uhr aufmacht. Jedenfalls dort wo wir waren und wir wollten nicht so lange bis Abends warten.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 777

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. März 2012, 14:53

In Cala De Or´s haben die Discos auch nicht früher aufgemacht, wir haben daher keine von innen gesehen, wir sind meistens in der Polynesischen Bar hängengeblieben und um 24 Uhr waren wir echt schon reif für die Heia :pfft:
Wir sind allerdings auch immer um 8 Uhr los, später wurde der (gratis) Parkplatz bei der Bucht von Es Tenc schon knapp :ironic:
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

9

Samstag, 31. März 2012, 16:49

Hallo Leute,
so hab endlich zeit gefunden zu antworten. VIELEN DANK für die vielen infos an alle. Cala D'or klingt schon mal gut.
@LaMujer: Westküste kannst du uns auch ruhig Orte empfehlen. Wir sind da ziemlich offen ;-). Aber is Alcudia nicht Engländerkaff??? Das muss nicht unbedingt sein.

Disco ist prio-mäßig garnicht so von bedeutung einige lokale und kneipen reichen auch schon hauptsache nicht zu überfüllt. Zur info wir fahren mitten im August also absolute hauptsaison.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 391

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

10

Samstag, 31. März 2012, 23:07

Aber is Alcudia nicht Engländerkaff?


Jein - klar, in Alcudia hat es viele englische Urlauber, aber ein anderes und "unauffälligeres" Klientel als z. B. in Magaluf. Alcudia ist eher familienlastig, nicht soooo sehr auf Partyvolk ausgerichtet.

Ich würde Euch auch in Richtung Cala Ratjada schicken, wenn es Euch da nicht zu trubelig ist. Canyamel kennst Du ja schon und es sieht dort immer noch genauso verschlafen aus wie vor ein paar Jahren. Da gibt es aber auch eine kleine Bar/ Kneipe in der Nähe vom Canyamel Classic, wo man abends alles und jeden trifft und seltenst nüchtern rausgeht. Da ist die Zeit stehengeblieben, was für einen ruhigen, erholsamen Urlaub auch völlig in Ordnung geht. Aber man braucht definitiv einen Mietwagen, sonst wird es doch etwas eintönig...
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. April 2012, 14:16

@LaMujer: Westküste kannst du uns auch ruhig Orte empfehlen. Wir sind da ziemlich offen ;-). Aber is Alcudia nicht Engländerkaff??? Das muss nicht unbedingt sein.

Ja, da hätt ich schon ein paar Empfehlungen. Am schönsten ist es in den Hügeln von Deya eine kleine Finca zu mieten. :ironic:
In Deya selber gibt es das La Residencia. Ein wunderschönes Hotel, bestehend aus vier alten, aber renovierten landestypischen Gebäuden und einer traumhaften Terrasse in eben so traumhaftem Ambiente. Zum Hotel gehört eine kleine Bucht, zu der man hinuter steigen muss. Das Baden dort ist ein Erlebnis, schon alleine weil es ganz fern ist von den Badegelegenheiten an der Süd bzw. Ostküste.
Weiter in Banyalbufar gibts das Mar y Vent. Dort hab ich noch nicht "residiert", aber schon öfters Freunde untergebracht und mehrmals gegessen. Der Meerblick ist atemberaubend. Egal ob man auf der Terrasse tafelt oder am Pool liegt.
Ein Mietwagen ist für einen Aufenthalt an der Westküste unumgänglich. Schön ist aber auch ein Roller. Vorallem auf den Strassen dort ist es ein einmaliges Fahrgefühl incl. Duft der Nadelwälder, aber auch egal ob in den wunderschönen Orten Soller, Estellencs, Esporlas etc. ... man hat immer einen Stellplatz und muss nicht lange Parkplatz suchen.
An der Westküste zu wohnen ist eine Art Mallorca kennenzulernen wie sie kaum jemand nutzt, weil sie alle Angst haben sie verpassen das pure Leben oder werden zu wenig gesehen. :ironic:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaMujer« (16. April 2012, 14:18)


ElBuitre

Master Amigo

Beiträge: 3 464

Wohnort: Herne/ Wanne-Eickel, mittleres Ruhrgebiet

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. April 2012, 01:07

In Cala d' Or Urlaub machen und zum Strand nach Es Trenc :batsch: .... wie wäre es mit den näheren Stränden von Cala Mondrago, Cala Santanyi oder Cala Llombards?

ElBuitre

Master Amigo

Beiträge: 3 464

Wohnort: Herne/ Wanne-Eickel, mittleres Ruhrgebiet

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. April 2012, 01:18

La Mujer meinte:

An der Westküste zu wohnen ist eine Art Mallorca kennenzulernen wie sie
kaum jemand nutzt, weil sie alle Angst haben sie verpassen das pure
Leben oder werden zu wenig gesehen.

Die Konsequenz sehe ich nicht so, aber Westküste ist speziell, gibt es eigentlich noch ein Hotel am Torrent de Pareis? Aber eines ist klar: ohne Auto ist man an der Westküste verreckt!