Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. Juni 2016, 16:14

Mallorca: Strenge Regeln in Überlandbussen

Zukünftig herrschen in Mallorcas Überlandbussen strenge Regeln.
Während der Fahrt darf weder gegessen noch getrunken werden. Dies ist aber nur eine Vorschrift, die laut einem neuen Regelwerk für den öffentlichen Nahverkehr gilt.
Unterwegs darf aber schon etwas getrunken werden, allerdings nur aus Flaschen mit Schraubverschluss und ohne Kohlensäure. Nahrungsmittel sind nicht erlaubt und in Badekleidung darf man die Busse auch nicht mehr besteigen.
Ferner ist das Hören von lauter Musik verboten.
Nur gut, dass das auch für die Busfahrer gilt. Kürzlich waren wir in der Inselmitte unterwegs und dachten wir seien in einer rollenden Disco. :pfft:
Für im Regelwerk nicht eindeutig geregelte Fragen gilt die Mehrheitsentscheidung. Beispielsweise beim Ein- oder Ausschalten von Heizung und/oder Klimaanlage. Sollte es keine Einigung geben, entscheidet der Busfahrer alleine.
Ich kenn ein paar Leute, die aus den Bergen morgens im Bus nach Palma zur Arbeit fahren. Ob die in Zukunft auf ihr Frühstück im Bus verzichten? :denk:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 830

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2016, 17:16

:TOP:
Das Essverbot und Trinkverbot würde ich mir in allen öffentlichen Verkehrsmitteln wünschen :pfft:
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:49

Die Öffis benutze ich hierzulande generell nicht.
Ich war mal mit meiner Freundin im Bus auf Mallorca unterwegs. Wir hatten ua Chips für einen feuchtfröhlichen Abend gekauft. Leider hatten wir nur einen Stehplatz. Als der Busfahrer ziemlich bremste, war die Tasche an meinem Arm mit den Chipstüten zwischen Haltestange und mir eingeklemmt und durch den Ruck gabs einen Knall, bei dem alle aufschrien. Die zwei Tüten waren geplatzt. :shock:
Nach anfangs bösen Blicken und einer kurzen Erholungsphase fuhr der Busfahrer weiter. :kuller:
Vielleicht sollte im Regelwerk auch die Mitnahme von prall mit Chips und Luft gefüllten Tüten untersagt werden.
Zum Thema steht heute in der MZ, dass es ua dem Busfahrer obliegt, ob er angetüdelte Passagiere mitnehmen möchte. Ebenso dürfen Männer mit nacktem Oberkörper nicht mitfahren. Sollte ja wohl eigentlich klar sein.
Klappräder dürfen mit transportiert werden und normale Räder nur, wenn es einen besonderen Gepäckträger oder ausreichend Stauraum im Bus gibt.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 830

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juni 2016, 10:09

Die Chips müffeln wenigstens nicht, die verdrecken nur den Bus.
Wenn einer mit geruchsintensiven Essen (Pizza, Kebab , Burger usw. ) frühmorgens in die Öffis steigt, hab ich schon genug, wenn er dann noch eine Dose Red Bull knackt stellt sich mein Magen auf "Wiedergabe" ein...muss ich nicht haben :Nope:
Betrunken kann auch hierzulande die Beförderung verweigert werden, ebenso sind Hund ohne Maulkorb und Leine verboten.....aber viele Passagiere halten sich nicht daran .
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Juni 2016, 10:24

Ich befürchte, dass sich auch auf Mallorca viele nicht dran halten. Allerdings sind die Überlandbusse doch eher von Einheimischen frequentiert als von Touris und die werden ja sicher durch Medien und Zeitung aufgeklärt. Wer klärt die Touris auf? Zumindest ist das aus den Berichten nicht ersichtlich.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 9 615

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Juni 2016, 11:07

Wir waren schon mehrfach auf der Insel mit Bussen unterwegs. Während der Fahrt verspeisten meist die Einheimischen genüsslich ihre Brotzeit und die war manchmal sehr knoblauchlastig. Hat uns nicht gestört und hin und wieder bekamen wir sogar etwas angeboten. :lecker:
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 9 615

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Juni 2016, 08:37

Busfahrer in München wurde verprügelt

Nicht nur auf Mallorca, auch in München sind Herren "Oben ohne" in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht gerne gesehen. Ein Münchner Busfahrer hat Fahrgäste aufgefordert, sich etwas überzuziehen und dafür prompt Prügel bezogen.
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.