Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. April 2009, 17:22

Bewegung an der Playa de Palma

Nachdem die Hoteliers an der Playa de Palma lange genug gejammert haben, geht’s jetzt los. Der Startschuss für die Pläne einer Modernisierung soll demnächst fallen.
Das Projekt sieht vor, die Naturräume an der Playa de Palma zu verschönern und zu schützen und das Konzept der Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen. Das Feuchtgebiet Ses Fontanelles soll zu hundert Prozent erhalten bleiben. Der Sturzbach bei Arenal soll renaturiert werden. Geplant ist außerdem, dass das Gebiet mit der Straßenbahn und Fahrradwegen erschlossen wird. Außerdem soll der Strandbereich als Promenade aufgewertet werden und auch nachts attraktiver sein.
Na, ich bin ja mal gespannt ob sich nach diesem Startschuss endlich mal was bewegt. Hoch lebe die Finanzkrise! :D
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:05

Großer Wellness Komplex geplant

Es tut sich wieder mal was an der Playa de Palma.
Ein etwa 20.000 qm grosser Wellness-Komplex ist dort geplant. Laut Aussage des Tourismus Dezernenten seien an dem Projekt sowohl ein deutsches als auch ein deutsch-österreichischesist Unternehmen interessiert.
Durch den groß angelegten Wellness Komplex, der pro Tag bis zu 1.500 Gäste aufnehmen könnte soll die Playa de Palma nicht nur im Sommer für die Gäste attraktiv sein.
Allein mir fehlt der Glaube ........ :pfft:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 330

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:12

:denk: :denk: :denk: Wellness mit 1500 Personen pro Tag? :denk: :denk: :denk: Ich weiß nicht..... :tüte: Und Wellness an der Playa de Palma? Das verband ich bislang immer nur für bestimmte Zielgruppen mit Sangria - gefüllten Plantschbecken :verlegen2:

Ich glaube, das wird nix :HC: Playa de Palma und Arenal haben sich nunmal im Laufe der Jahre ihren Ruf erarbeitet und ihre Zielgruppe gefunden. Und die "beisst" sich irgendwie ziemlich mit dem Publikum, welches jetzt umworben wird. Mal angenommen, der Wellnesstempel kommt tatsächlich: Was würde die avisierte Zielgruppe (Ruhe- und Erholungssuchende) wohl davon halten, wenn sie nach einem entspannten Wellnesstag ins Hotel zurückkommt und den Partylärm von der Straße hört? :denk:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:44

Ich gehe auch davon aus, dass das ebenso Blah-Blah ist wie das Thema Verschönerung der Playa. Im Sommer ist so eine Tempel doch sowieso überflüssig und im Winter ist es so öde an der Playa de Palma, dass es dort zu wohnen doch den wenigsten Spass macht. Von den paarmal wo ich im Winter dort im Hotel war, war die Hauptsache (nicht nur bei mir) weg aus der Ödness der Playa nach Palma zum Shoppen oder anderen Aktivitäten. Aus anderen Regionen der Insel werden die Leute wohl auch kaum dorthin zum "wellnessen" fahren, zumal viele Hotels das ja auch anbieten und ob die Einheimischen sowas lockt? :denk:
Ich tippe mal auf ein schnelles, lautloses Verpuffen dieser "glanzvollen" Idee.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Januar 2012, 10:11

Nun ist auch noch ein Casino in Planung an der Playa de Palma. Das Casino ist Teil eines bereits seit Jahren (!) geplanten Einkaufs- und Vergnügunszentrums vorort. Der "Diario de Mallorca" berichtet, dass die Hoteliers all die geplanten Initiativen begrüssen, allerdings sei (wieder mal) noch nicht alles so wirklich spruchreif .... So war das Vergnügunszentrum einst bei Ses Fontanelles geplant und aufgrund des dortigen Feuchtgebietes gecancelt worden.
So langsam find ich die Berichte über Modernisierungsmaßnahmen an der Playa lächerlich, denn es kam bisher nix ausser Hoffnungen, getragen auf warmer Luft .....
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaMujer« (27. Januar 2012, 10:12)


LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. Dezember 2012, 10:39

Nun haben die Bauarbeiten für das bereits erwähnte und umstrittene Einkaufs- und Vergnügunszentrum an der Playa de Palma in Ses Fontanelles (Can Pastilla) begonnen.
Laut Umweltschützern handelt es sich hierbei um das letzte verbliebene Feuchtgebiet Palmas mit schützenswerten Pflanzen. Der Bauträger müsse sich daher verpflichten dies zu berücksichtigen. Dies tat er auch, indem er die Einrichtung eines bot. Gartens zusagte.
Die Eröffnung des Centers ist 2015 geplant.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Februar 2013, 12:37

Hafenausbau in S`Arenal

Seit vorgestern ist die geplante und umstrittene Vergrößerung des Hafens von S`Arenal genehmigt. Insgesamt sollen 140 Anlegeplätze für große Yachten (ab 15m) geschaffen werden.
Umweltschützer laufen Sturm bezüglich der erhöhten Verschmutzung und Zerstörung der Seegraswiesen.
Von offizieller Stelle heisst es, dass die Bauarbeiten die Lebensqualität vorort beeinträchtigen werden. Na aber die Einwohner sind doch durch die Ballermänner und den dortigen Geräuschpegel mit der Einschränkung von Lebensqualität bestens vertraut. :pfft:
Ob Anlegeplätze für + 15m Yachten allerdings das Image dieser Ecke aufpolieren ist in meinen Augen mehr als fraglich.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 620

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Februar 2013, 13:38

Ob Anlegeplätze für + 15m Yachten allerdings das Image dieser Ecke aufpolieren ist in meinen Augen mehr als fraglich.


Die Frage ist ja auch .... was will jemand mit einer 15 Meter Yacht an dieser Ecke ? :D

Schneller in Llucmajor zum Golfen sein?

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Februar 2013, 14:38

Die Frage ist ja auch .... was will jemand mit einer 15 Meter Yacht an dieser Ecke ?

in Son Veri Nou beispielsweise residiert immer mehr erlesenes Klientel und die werden froh sein, wenn sie nicht mehr bis nach Andratxs zu ihrem Böötchen fahren müssen. :ironic:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

10

Freitag, 1. Februar 2013, 14:49

Also, ich fand den Hafen im Winter vor einiger Zeit schon bemerkenswert:

„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 620

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Februar 2013, 15:01

Jo, war auch erst vor ein paar Tagen da ..



Leider hat mich am Hafen direkt mein Akku im Stich gelassen ... :Nope:

Wenn man allerdings den Club Nautico El Arenal mal mit Puerto Portals vergleicht .... :pfft: sind die "Böötchen" in Puerto Portals ein "wenig" größer und teurer ....


LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Februar 2013, 15:03

Wenn man allerdings den Club Nautico El Arenal mal mit Puerto Portals vergleicht .... sind die "Böötchen" in Puerto Portals ein "wenig" größer und teurer ....

Deshalb soll der Club ja auch überarbeitet werden. :KSM: :D
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 620

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

13

Samstag, 2. Februar 2013, 21:00

Was aber nicht heißt, dass das Angebot auch angenommen wird .... :ironic:

Unabhängig davon, dann dieser Ecke ein wenig Bewegung sicher nicht schlecht tun ...

14

Samstag, 2. Februar 2013, 21:03

Ein großer Vorteil hier ist sicher der lange Strand bis kurz vor Palma. Da kann Portals Nous nicht mithalten. Dafür gibt es dort exklusivere Restaurants und Geschäfte.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 620

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

15

Samstag, 2. Februar 2013, 21:19

Dafür gibt es dort exklusivere Restaurants und Geschäfte.


Deutlich :ironic:

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

16

Freitag, 26. April 2013, 10:14

Anscheinend tut sich jetzt wirklich etwas Konkretes an der Playa de Palma.
Ab Herbst sollen vier neue Hotels gebaut werden. Zwei 4*, ein 4* plus und ein 5* Hotel. Für den Bau wurden Grundstücke zwischen Balneario 5 und 6 gewählt.
Dazu seien in bereits bestehenden Häusern umfangreiche Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten geplant. Dies gab der Stadtrat für Tourismus vorgestern bekannt.
Etwa 100 Mio Euro sollen in die neuen Hotels investiert werden.
Bei dem geplanten 5* Hotel handelt es sich um ein Hotel mit einem Casino und hinter dem Projekt steht kein geringerer als Guillermo Almovar, der durch den geplanten Bau eines grossen Shoppingcenters in Ses Fontanelles bekannt ist. Sollte sich dieser Plan des 5* Hotels wirklich verwirklichen (Öffnung 2015), so wäre das das erste 5* Hotel an der Playa.
Ziel ist es, dass in ein paar Jahren über die Hälfte der Hotels an der Playa 4* haben.
Na also, jetzt gehts bergauf. :corräkt: Die Wahl der Standorte zwischen Balneario 5 und 6 .... gibt mir allerdings zu denken. Vorallem weil da das erlauchte 5* Klientel am Strand auf die mehr oder weniger harmlosen Konfliktnomaden vom Ballermann trifft. :pfft:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

17

Freitag, 26. April 2013, 10:17

Eines der 4 Sterne Hotels ist dieses hier:

Hipotels baut neues Hotel an der Playa de Palma
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

18

Freitag, 26. April 2013, 10:25

Die sprachen bei den geplanten Hotels vom Garonda ... das gibts doch schon ... :denk: sogar wunderschön und mit bereits 4*. Soweit ich weiss wurde dass doch schon "überarbeitet".
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

19

Freitag, 26. April 2013, 10:31

Da hat wohl irgendjemand ein paar Informationen gesammelt, gut gemischt und veröffentlicht. Zum Garonda: Wir waren da letztes Jahr mal kurz drinnen. Die Zimmer sind renoviert, ansonsten fehlt dem Hotel, von der Fassade bis zu den öffentlichen Bereichen, auch Pool noch ein moderneres Outfit.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

20

Freitag, 26. April 2013, 11:02

Zum Garonda: Wir waren da letztes Jahr mal kurz drinnen. Die Zimmer sind renoviert, ansonsten fehlt dem Hotel, von der Fassade bis zu den öffentlichen Bereichen, auch Pool noch ein moderneres Outfit.


Das mag sein. Jedenfalls kann man da eine Menge machen, denn sowohl Garten als auch Terrasse sind traumhaft. :corräkt:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Ähnliche Themen