Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 22:48

Politische Situation Malediven?

Analog zu einem anderen Thread in diesem Forum stelle ich mir nach einem Bericht in den Tagesthemen auch bei diesem Land die Frage - wohin geht der Weg?

Kann ein solches Vorgehen toleriert werden? Ich persönlich sage dazu eindeutig Nein!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (17. Dezember 2015, 23:04)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 23:00

Was nützt es? Jede Antwort auf diesen Bericht geht in Richtung extrem ausgelebter oder missverstandener Religion und das ist bei vielen Leuten ja verpönt, bzw. dient als "Pausenunterhaltung" weil.....die meisten Anhänger dieser Religion tun das doch nicht....das ist alles nur miese Propaganda......
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 615

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 23:14

@ reavelmap

ich hatte vor einigen Jahren mal an anderer Stelle etwas zu den Malediven, der Politik und der Religion geschrieben. Die Malediven sind sicher nicht besser als irgendein anderer Staat welcher so religiös ausgerichtet ist. Eher wahrscheinlich "radikaler" als Personen in Ländern in denen die Bürger mehrere Möglichkeiten haben an der "freien Welt" teilzunehmen. Aber ... der Satz: Die Malediven haben ein Extremismus-Problem. ist für mich durchaus statistisch nicht nachvollziehbar.

Wie viele Malediver haben sich dem IS angeschlossen? 250!
Im Vergleich dazu wäre interessant gewesen wenn die Zahlen der Kämpfer, die aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Marokko und ganz besonders aus Tunesien durch die ARD in diesem Artikel veröffentlicht würden.

Trotzdem, das Land ist sicher durchaus als sehr fragwürdig (nach unserer Weltanschauung) zu betrachten, da Religionsfreiheit ausdrücklich ausgeschlossen ist und nur der Islam zählt.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 23:22

Muss man dann aber auch auf die Einwohnerzahl aufrechnen........und feststellen wieviele der Kämpfer aus Deutschland , Frankreich usw. Migrationshintergrund haben........
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 615

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 23:31

Muss man dann aber auch auf die Einwohnerzahl aufrechnen...


Ja klar ... vollkommen richtig! :corräkt:

Nur ... und dies ist sicher keine wirkliche Verteidigung .... muss man dagegen rechnen, wie die da aufwachsen. Da ist von "Oben" seit vielen Jahren alles gesteuert, also die Meinungs- und Pressefreiheit gab es nicht wirklich und wenn man bedenkt dass heute der Halbbruder von Maumoon Abdul Gayoom (1978 - 2008 im Amt) das Land regiert, weiß man Bescheid.

Ich habe mich die letzten Tage viele Stunden über das Land informiert und eines ist klar - frei ist das Land sicherlich nicht!

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 23:36

Da hast Du recht, andererseits.....welches Islamgesteuerte Land ist 100% frei?
Ich meine damit Freiheit für die gesamte Bevölkerung.........
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 615

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 23:51

Weißt du eines? Ich nicht!

Viele dort fühlen sich aber durchaus frei. :denk:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 23:56

Ja klar, alle ohne Kopftuch.
Ich weis auch keines, aber ich weis , daß ich solche Länder meide wenn' s irgendwie geht.....Kopftuch steht mir nicht :ironic:
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 615

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. Dezember 2015, 00:03

daß ich solche Länder meide wenn' s irgendwie geht.


Es geht immer ... wir haben ja die Wahl! :cool:

Und ... natürlich werde ich dazu auch einen aktuellen Bericht, direkt nach dem Besuch schreiben. :ironic:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. Dezember 2015, 00:07

Na hoffentlich, aber das wird schon passen, meine Lieblingsschwägerin fährt gerne auf die Maledieven.
Zum einen taucht sie , zum anderen kriegt man (frau) das Zimmer nicht so oft von Kerlen geputzt :kuller:
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fitschi« (18. Dezember 2015, 00:08)


11

Freitag, 18. Dezember 2015, 00:09

Ach komm, da reicht es, nach Stuttgart oder Hamburg zu fahren. Das ist nicht so ungewöhnlich.
Und bei Austrian gab es schon komplette Männerriege im Service.

Ende :OT:
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. Dezember 2015, 10:06

Aber die Aussicht ist nicht die gleiche :D

SD, wenn sich 250 dem IS angeschlossen haben, wieviele mit den gleichen Gedankengut befinden sich noch im Land?
Der Grossteil der Bevölkerung ist ja sehr arm, kein Wunder das einige Wut auf die "reichen Ungläubigen " haben.

Aber die meisten Touristen stört das nicht, die geniesen den Urlaub im vermeintlichen Paradies.
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

13

Freitag, 18. Dezember 2015, 11:22

Wenn man sich die Riskmap 2016 mal anschaut, taucht Malediven überhaupt nicht auf.
Großartige Änderungen tauchen ebenso wenig auf.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. Dezember 2015, 11:46

Durch die strenge Trennung der Eingeboreneninseln von den Touristeninseln wird das Risiko auch nicht so hoch sein, vermute ich mal.
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

15

Freitag, 18. Dezember 2015, 11:55

Abseits der klassischen Beach-Resorts gibt es mittlerweile auch offizielle Gästehäuser, wo man "Tür an Tür" mit den Einwohnern leben kann. Transfer mit öffentlicher Fähre vom Flughafen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

16

Freitag, 18. Dezember 2015, 12:42

Aber schön, wie ich das passende Verb zum Thema benutzte, gelle :kuller:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 11 979

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

17

Freitag, 18. Dezember 2015, 16:44

Abseits der klassischen Beach-Resorts gibt es mittlerweile auch offizielle Gästehäuser, wo man "Tür an Tür" mit den Einwohnern leben kann. Transfer mit öffentlicher Fähre vom Flughafen.

Davon gibt es inzwischen einige. Auf der Urlauber-Insel hatten wir nie das Gefühl in Gefahr zu sein aber schon der Tagesausflug zu einer Einheimischen-Insel war mit so vielen Einschränkungen verbunden, dass wir darauf verzichtet haben. Dort den Urlaub zu verbringen ist in Hinblick auf sonnenbaden als nicht verheiratete Frau m. E. nach schon bedenklich.
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

18

Freitag, 18. Dezember 2015, 18:02

Wieso sollte man dort (verheiratet oder nicht) sonnenbaden? Nützt doch nix, völlig angekleidet :ironic:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Thorben-Hendrik

unregistriert

19

Freitag, 18. Dezember 2015, 18:23

Hört sich alles fürchterlich an - für mich ein weiterer Grund dort nicht zu Urlauben.... :Nope:

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 615

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

20

Freitag, 29. Januar 2016, 00:19

Durch die strenge Trennung der Eingeboreneninseln von den Touristeninseln wird das Risiko auch nicht so hoch sein, vermute ich mal.



Kannst durchaus davon ausgehen ... denn ein "Kopftuch" siehste auf den Inseln nicht. Absolut keine Frauen im (Maledivischen) Personal anwesend. Alles Männer!

Aber ... im Flughafen gab es durchaus viele Frauen. Jupp alle mit (farbigem) Kopftuch ... Was mich dann etwas wunderte, war dass selbst im Sicherheitsbereich die "Damen" mit den Piep-Piep Geräten die Männer durchsuchen durften. :denk: :gähn:

Ähnliche Themen