Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 648

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1 061

Sonntag, 11. September 2022, 15:29

Die derzeit geltenden Regelungen sind m. E. nicht mehr konsequent. In Zügen müss Maske getragen werden, im Flieger hingegen nicht mehr?!?

Bei meinem letzten Flug war am Flughafen keine Maskenpflicht mehr, viele rannten ohne Maske in dem Gedränge herum. Im Flieger war dann hingegen Maskenpflicht. Großartig. Bis man im Flieger ist, hatte man jede Menge Möglichkeiten, sich am Flughafen im Gedränge, in Warteschlangen oder in den rappelvollen Zubringerbussen anzustecken. Test- oder Impfnachweise sind ja auch keine mehr erforderlich. Ich für meinen Teil habe beschlossen, trotzdem freiwillig Maske zu tragen und ich glaube, es ging gut. Zumindest hatte ich keine Symptome. Aber meine Warn - App lief ein paar Tage Amok und zeigte gerade für Hin- und Rückflug hohes Risiko an.

Sollten die Maßnahmen im Herbst wieder verschärft werden, wird die Akzeptanz in der Bevolkerung und bei Reisenden noch geringer sein als in der Vergangenheit.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

1 062

Sonntag, 11. September 2022, 17:20

Derzeit ist noch alles weiterhin gültig. Für Flüge ab und nach Deutschland greift das erst zum 01.10.2022.

Und das es nicht mehr nachvollziehbar ist, liegt im Wesentlichen an den Auffassungen verschiedener Richtungen innerhalb der amtierenden Koalition

Aber was soll's, der selbst denkende Reisende darf überall seine Maske aufsetzen. Mit dem Absetzen geht das nicht überall, Arztpraxen gehen dann auch zur FFP2-Pflicht zurück. Und die Bahn kann wohl nicht Lobbyarbeit.
"Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden"
Jimi Hendrix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (11. September 2022, 17:21)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 34 019

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1 063

Sonntag, 11. September 2022, 18:01

In Österreich kommen Menschen die an Orten ohne Maskenpflicht selbige tragen……schnell in den Verdacht infiziert zu sein :ironic:
Ehrlichkeit verschafft dir nicht viele Freunde, dafür aber die Richtigen.
Spanisches Sprichwort

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 648

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1 064

Sonntag, 11. September 2022, 18:01

Ja, diese Herumeierei ist nicht gerade förderlich. Auf meinen Flügen war zwar Maskenpflicht, aber viele trugen sie halt wie immer unter der Nase, am Kinn, etc.. Hat das Personal auch nicht so wirklich interessiert. Kann ich irgendwie auch verstehen, ich hätte auch wenig Lust darauf, auf jedem Flug wiederholt diverse Passagiere wegen der Maske anzusprechen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 10 496

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

1 065

Sonntag, 11. September 2022, 19:13

Das erleben wir ständig auch in der U-Bahn. Es gibt immer mehr Menschen die keine Maske tragen oder unterhalb der Nase. Einige davon schauen provokativ rum und warten nur darauf, dass sie angesprochen werden. Nachdem schon einige Vorfälle in Gewalt endeten werden wir und auch die meisten Fahrgäste das unterlassen. Macht keinen Sinn sich krankenhausreif schlagen zu lassen.

Bei uns gilt niemand als infiziert der eine Maske trägt. Das sieht man locker. Auch auf dem kommenden Oktoberfest kann man mit oder ohne Maske kommen. Das muss und kann jeder selbst entscheiden.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen (Aristoteles)

1 066

Sonntag, 11. September 2022, 20:02

In Griechenland musst du als Infizierter noch nicht mal in Isolation. Es wird an die Eigenverantwortung appeliert, dass man sich selber abschottet.

Ich bin derzeit froh wie es ist und jeder darf sich gerne mit Maske schützen. Alle anderen Pflichtmaßnahmen wären derzeit (!) nicht vertretbar bzw erklärbar.
Ich denke im Herbst wird es wieder Maskenpflicht in Geschäften geben
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 648

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1 067

Montag, 12. September 2022, 09:57

Ich denke im Herbst wird es wieder Maskenpflicht in Geschäften geben


Je nach Entwicklung denke ich das auch. Nur wird die sich kaum noch durchsetzen lassen. Das mit der Eigenverantwortung ist so eine Sache. Im Idealfall schützt man nicht nur sich, sondern auch andere. Ich für mich trage in gut gefüllten Innenräumen weiterhin Maske, um mich zu schützen und auch die, die keine tragen und keinen Abstand halten. Ob ich mich mittlerweile allerdings im Fall des Falles tatsächlich komplett in Quarantäne/ Isolation begeben würde, um die zu schützen, die weder sich selbst noch andere schützen, kann ich gar nicht mehr klar mit "Ja" beantworten. Zumindest auf den nötigen Lebensmitteleinkauf würde ich vermutlich nicht verzichten, aber eben auf alles andere.

Im Juli/ August sind in Griechenland die Zahlen förmlich explodiert. Alleine auf Kreta lag die Inzidenz in der Zeit bei fast 1700, inzwischen "nur" noch bei gut 450. Ich weiß, das ist kein Richtwert mehr, aber doch ein Indikator. Getestet wird ja mittlerweile auch deutlich weniger, sowohl bei uns als auch in anderen Ländern.

Der Mist ist halt leider noch nicht vorbei. Eine Verwandte von mir bevorzugt nach der 2. Impfung offenbar den Bio - Booster. Kurz vor der ersten Booster - Impfung bekam sie Corona, jetzt stand die zweite an... zack, wieder Corona. :mööööööp:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

1 068

Montag, 12. September 2022, 10:33

In den Niederlanden sucht man vergeblich nach Regeln und Gesetzen hinsichtlich Corona. Es gibt derzeit schlichtweg keine. Also auch keine Quarantäne bei Infektion. Da muß man sich mental wieder ganz anders aufstellen. Eigenverantwortung bleibt. Aber funktioniert meist über Abstand halten. Mit Restrisiko
"Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden"
Jimi Hendrix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (12. September 2022, 10:34)


1 069

Montag, 12. September 2022, 12:05

Auch wenn ich mich wiederhole :-) finde ich es gut, wie es derzeit ist. Es finden Konzerte und Sportevents mit zehntausenden Zuschauern statt, es finden überall große Volksfeste mit ebenfalls zig tausenden Teilnehmern statt, die Flughäfen sind vor lauter Menschenmassen am explodieren und nirgendwo e s k a l i e r t die Lage.

Bei uns gab es vor 10 Tagen ein größeres Konzert mit 20.000 Zuschauern und vor 4 Wochen ein großes Fest mit ca. 150.000 Zuschauern ohne, dass die Inzidenz großartig gestiegen ist.(wir haben ca. 110.000 Einwohner)

Ich glaube sogar, dass die derzeitige Inzidenz-Dunkelziffer deutlich höher ist, als die, die im Herbst kommen wird, wenn sich die Leute wieder vermehrt testen.

In Griechenland hat man komischerweise trotz steigenden Inzidenzien einen drauf gepackt und währenddessen die Isolationspflicht ausgesetzt.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 070

Donnerstag, 15. September 2022, 20:33

Sind gerade in Kroatien. Ist wie vorher, ausser in der Apo und beim Doc sieht man keine Maske.

Ich denke, die Dunkelziffer in D ist extrem hoch, nachdem doch viele geimpft sind und eine Infektion nimmer gross merken… testen lässt sich so gut wie keiner mehr.

1 071

Donnerstag, 15. September 2022, 21:39

Ich meine gelesen zu haben, dass das RKI veröffentlicht hat, dass in Deutschland inzwischen über 90% der Bevölkerung über Antikörper verfügen wahrscheinlich werden es eher 95% sein. Da die Belastung für das Gesundheitssystem nicht mehr so groß ist, kann man auch lockerer mit den Maßnahmen sein, es sei denn, Risikogruppen sind betroffen.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 648

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1 072

Freitag, 16. September 2022, 16:29

Ich denke, die Dunkelziffer in D ist extrem hoch, nachdem doch viele geimpft sind und eine Infektion nimmer gross merken… testen lässt sich so gut wie keiner mehr.


Das denke ich auch. Ich weiß ja selber nicht mal, ob ich schon Corona hatte oder nicht. Wirkliche Symptome hatte ich nie, aber das muss ja nichts heißen. Es muss ja auch kaum noch getestet werden. Eigentlich doch nur noch in medizinischen Einrichtungen, Pflegeheimen, etc..
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

1 073

Freitag, 16. September 2022, 17:48

@Sina: wenns dich interessiert, lass das Nukleokapsin testen. Muss man selbst bezahlen und explizit beim Doc anfordern.

1 074

Samstag, 17. September 2022, 12:17

Ich finde die ganze Diskussion innerhalb der Regierung sehr suspekt.
Wem soll man noch glauben?
Freedom's just another word for nothing left to lose...

1 075

Samstag, 17. September 2022, 13:10

Es ist halt seit Beginn der Pandemie ein heilloses Durcheinander und unser Gesundheitsminister kann nicht so agieren wie er es vor seinem neuen Job eigentlich vor gehabt hat. In unzähligen Talkshows hat er immer wieder Gebetsmühlenartig erzählt was zu tun ist und nun kommt eigentlich gar nichts mehr.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 076

Samstag, 17. September 2022, 14:39

Ich finde die Regierung gerade komplett daneben.
Warum findet man sich nicht Einheitlich zusammen? Warum braucht es "Links" oder "Rechts"? Wozu?
Warum findet man sich nicht an einem Tisch zusammen? Warum geht das nicht? OK, auch die AFD gehört dazu, warum bündelt man
sein Wissen nicht und baut etwas auf?
Warum brauchen wir die vielen Parteien, welche sich jetzt die Augen auskratzen und sich lächerlich machen?
Wozu????
Wozu brauchen wir etwas, was uns vorschreibt mit Waschlappen zu waschen, anstatt Duschen.... bitte wofür ?
Ich kapier das nicht!
Freedom's just another word for nothing left to lose...

1 077

Samstag, 17. September 2022, 15:23

Selbst wenn unsere Parteien sich einig wären, dann funkt die EU dazwischen.
Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

1 078

Samstag, 17. September 2022, 15:24

Warum ? Tja, gute Frage. Frage mal die, die Du gewählt hast :ironic:
Gefühlsmäßig eiern wir genau so weiter, wie die letzten Jahre, denn wirklich gelernt haben wir scheinbar nix, aber im Zweifelsfall haben wir ja genügend Geld.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 079

Samstag, 17. September 2022, 15:31

Ich wähl immer nur "Die Partei" hier in NDS kenn ich den wenigsten persönlich.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

1 080

Dienstag, 27. September 2022, 20:02

Wenn das Zitieren nicht klappt und das Löschen auch nicht , dann eben so:

4 Länder, Hessen, Bayern , Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein wollen die Isolationspflicht abschaffen. In Münchensteigen, entgegen des Posts von Aramis, den ich eigentlich zitieren wollte, die Infektionszahlen:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/oktoberfest-corona-zahlen-in-muenchen-schnellen-in-die-hoehe,TIcPred
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.