Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 652

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Februar 2010, 21:09

Kosmetikartikel in Hotels?

Die meisten Hotels stellen ihren Gästen ja Body-Lotion, Shampoo, Duschgel und Co. bereit.

Nutzt ihr dieses Angebot oder meistens nur eure eigenen mitgebrachten Kosmetik - Accessoires?

Habt ihr schon mal besondere Kosmetik-Artikel in einem Hotel gefunden? Im positiven oder im negativen Sinne?
Gibt es Hotelmarken oder Hotels, die besonders exclusive oder schlechte Produkte angeboten haben?
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

mogan13

Master Amigo

Beiträge: 1 561

Wohnort: Grefrath

Beruf: Reiseverkehrskauffrau

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Februar 2010, 21:14

Ich war im vorigen Jahr im Cordial Mogan Playa und dort wurden Kosmetikartikel und ein paar andere Dinge wie Schuhschwamm, Nähzeug, Kamm zur verfügung gestellt.
Ich habe das Duschgel gerne genutzt weil es eine tolle Qualität war, es roch richtig toll.
:pfft: Nehmt mich so wie ich bin, anders gibt´s mich nicht!

3

Samstag, 20. Februar 2010, 21:21

Shampoo benutze ich nur mein eigenes.
Bei der Bodylotion kommt es darauf an was ich für einen Urlaub mache. Im Sommerurlaub benutze ich nur meine eigene Aftersun Bodylotion.
Bei anderen Hotelaufenthalten kommt es auf die Marke der Bodylotion an. So sieht es auch mit dem Duschgel aus, im Somerurlaub benutze ich ein Duschgel welches der besonnten Haut gut tut von der selben Marke wie meine Sonnenmilch und meine Aftersun Bodylotion.

In verschiedenen Hotels habe ich schon hochwertige Produkte vorgefunden.
Ehrlichkeit verlangt nicht, dass man alles sagt, was man denkt.
Ehrlichkeit verlangt nur, dass man nichts sagt, was man nicht auch denkt.

Helmut Schmidt

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Februar 2010, 21:33

Die NH - Hotels haben eine tolle Kosmetikserie - Agua de Tierra heißt sie. Da benutze ich Duschgel und Bodylotion sehr gern, aber ich verwende grundsätzlich nur mein eigenes Shampoo, sonst bekomme ich meine Haare nicht mehr gekämmt.

Ansonsten verwende ich Hotel - Duschgels und -Shampoos hauptsächlich, um zwischendurch mal ein T-Shirt durchzuwaschen und natürlich, um abends den Bikini zu waschen. :verlegen2:

Eine gewisse Grundausstattung von Hygieneprodukten (Duschgel, Handseife, vielleicht auch ein paar Wattestäbchen und -pads, eine Nagelfeile, Nähset, Schuhschwämmchen oder -putztuch, Einwegzahnbürste) erwarte ich in einem Hotelzimmer oder zumindest auf Wunsch an der Rezeption. Zwar nutze ich nicht immer alles - aber wenn man mal was vergessen hat oder der Koffer nicht angekommen ist, hat man zumindest ein paar Dinge, um sich zu behelfen.

Es gibt auch Urlauber, die sich den gesamten Urlaub über mit Hotelseife waschen wollen. Das finde ich jetzt etwas übertrieben - eigentlich bringt man sich doch immer sein eigenes Waschzeug mit, wenn man im Hotel schläft ?(
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 9 665

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

5

Samstag, 20. Februar 2010, 21:36

Das meine ich auch. Bei einem längeren Aufenthalt habe ich immer meine Kosmetikprodukte dabei. Aber bei einem Wochenendtrip benutze ich auch schon einmal das Duschgel vom Hotel. Manche sind wirklich gut.
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. Februar 2010, 21:47

Für Wochenend- und Kurztrips habe ich mir mal ein paar gut nachfüllbare Minifläschchen aus einem Hotel mitgenommen - die fülle ich dann mit meinem eigenen Shampoo/Gesichtswasser, etc.. Spart viel Platz und ist handgepäcktauglich :D

Auch wenn ich sie nicht unbedingt benutze - ich freue mich immer, wenn ich im Hotelzimmer hübsche und edel aussehende Kosmetikfläschchen vorfinde. Das signalisiert mir: "Da hat jemand an mich gedacht, sich Gedanken darüber gemacht, was ich in einer fremden Stadt vielleicht gebrauchen könnte oder vielleicht vergessen habe, in den Koffer zu packen". Ein Hotelzimmer, in dem gar keine Kosmetika zu finden sind, wirkt auf mich immer sehr lieblos und "billig".
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

7

Samstag, 20. Februar 2010, 21:54

Zum durchwaschen von Shirts und Bikini habe ich das Duschgel oder Shampoo auch schon benutzt. Die kleinen Fläschen nehme ich auch gern mal mit, kann man auch gut im Flugzeug oder der Bahn zum frisch machen benutzen oder zum Händewaschen.
Ehrlichkeit verlangt nicht, dass man alles sagt, was man denkt.
Ehrlichkeit verlangt nur, dass man nichts sagt, was man nicht auch denkt.

Helmut Schmidt

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Februar 2010, 22:06

Stimmt - aus dem NH Rhein Main habe ich mir im Dezember eine kleine Tube Handdesinfektionsgel mitgenommen. Das kommt immer zum Einsatz, wenn ich mal wieder eine versiffte Toilette z. B. in der Bahn aufsuchen musste.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

9

Samstag, 20. Februar 2010, 22:34

Mag die Verpackung auch noch so edel aussehen, auf den Inhalt kommt es an. Und da kann ich mir nicht so richtig vorstellen, daß bei diesen Massenartikeln eine gewisse Qualität, bezogen auf die Rohstoffe, zum Einsatz kommt. Wer also empfindliche Haut hat, zu Allergien u.ä. neigt, sollte mit Vorsicht darangehen. Als Nicht-Chemiker kann man das nicht immer gleich richtig einordnen, was natürlich auch für zuhause gilt. Und in einzelnen Ländern gibt es ja auch unterschiedliche Deklarationsvorgaben. Dennoch denke ich, daß der Grundgedanke des guten Service natürlich im Vordergrund steht.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. Februar 2010, 22:45

Klar- qualitiativ sind die Artikel meist nichts Dolles, sondern eher zweckmäßig. Das merke ich vor allem am Shampoo. Wobei es da auch sehr erfreuliche Ausnahmen gibt.

Aber die Sachen sind ja auch nicht für die Ewigkeit bestimmt und sollen eigentlich nur ein "Notbehelf" und eine nette Geste sein.

In manchen sehr guten Hotel betreiben namhafte Kosmetikhersteller übrigens auch Productplacement. Im Schlosshotel Bühlerhöhe findet man in den Bädern z. B. eine Auswahl von Molton Brown - Produkten (hat mir auch sehr gut gefallen), auch Bulgari hatte ich schonmal in irgendeinem 5 - Sterne - Hotel. Finde ich eine gute Idee - aber die Kosmetikhersteller suchen sich natürlich auch entsprechende Hotels aus, um die "richtige" Zielgruppe anzusprechen. In einem x-beliebigen 3 - Sterne - Hotel wird Bulgari z. B. wohl eher keine neuen Kunden gewinnen bzw. malt sich diesbezüglich wenig Chancen aus :ironic:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

11

Samstag, 20. Februar 2010, 23:38

Also ich verwende zu 99 % meine eigenen Kosmetikartikel. Die in den Hotels zur Verfügung gestellten Duschgels oder Shampoos nutze ich auch eher zweckentfremdend, nämlich zum Durchwaschen von Bikinis bzw. Badehosen.
Aber - aus der Not geboren, hatte mal mein Shampoo vergessen - kann ich das mit Salbeiöl von "Un brin de nature" empfehlen. Gibt es in Mercure-Hotels.

elke

Senior Amigo

Beiträge: 493

Wohnort: Gran Canaria

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Februar 2010, 09:56

Besonders in den Hotels in Asien hatte ich schon ganz tolle Produkte und hübsch aufgemacht. Trotz der eigenen Duschgels und Lotion probiere ich sowas mal gerne aus. Ist auch immer eine nette Geste vom Hotel.
Ich lebe auf Gran Canaria :urlaub:

13

Sonntag, 21. Februar 2010, 11:20

Nein ich nutze generell meine eigenen.Da weiss ich was ich verwende.Mag oft gut aussehen und riechen,aber ich schlepp gern meine Kosmetika rum. :kuller:
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila.

14

Sonntag, 21. Februar 2010, 11:30

Ehrlich gesagt,schnuppere ich schon gern dran und nehm es meistens auch mit.
Feste Seife nicht immer.

Aber das bekommt meist mein Mann,ich hab auch eher meine eigenen Sachen.
Find es trotzdem sehr nett,wenn es da ist. :rolleyes:

15

Sonntag, 21. Februar 2010, 11:32

Als Notnagel,ja... :kuller:
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila.

16

Sonntag, 21. Februar 2010, 16:47

Und dann gibt es da Schlawiner, die Hotelkosmetika bunkern und verkaufen? Diese gibt es jedenfalls bei Mercure.
Z.B. hier: Klick

Lohnt aber nicht wirklich, vermute ich mal.

17

Sonntag, 21. Februar 2010, 16:51

Da is wohl jemand ganz schlau-und wenns wer abkauft,bitte :patschi:
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 31 008

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:41

Ich bevorzuge generell meine eigenen Mittel, da bin ich eigen, ich muß aber gestehen :verlegen2: das ich so Sachen wie Nagelfeilen , Wattestäbchen und die kleinen Naturschwämme schon gerne in mein Eigentum überwechseln lasse :pfft: Auch die Schuhputzdinger finde ich ganz praktisch :kuller:
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

19

Sonntag, 21. Februar 2010, 22:04

Ich bin überhaupt nicht empfindlich und nehme was da ist. :dackel:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. Februar 2010, 22:09

Klar, es gibt Leute, die diese Dinger sammeln und es ist ja auch legitim, die kleinen Shampoo- und Duschgelfläschchen aus dem Hotelzimmer als Andenken mitzunehmen. Sind ja eh Einwegartikel. Solange es kein Bademantel oder Badelaken ist... :mööööööp:
Nur sollte man sich schon überlegen, ob man das Zeug daheim wirklich gebrauchen kann. Ich nehme mir gerne Dinge mit, bei denen ich weiß, daß ich sie gebrauchen kann. Oder die besonders ausgefallen und schön sind. Z. B. Schuhputzschwämmchen und Nagelfeilen für die Handtasche. Oder ein kleines Nähset. Oder eben Desinfektionsgel. Aber ohne Sinn und Verstand alles einzustecken, nur weil es umsonst ist - davon halte ich gar nichts :Nope: .

Viele Leute haben ja das "Beutelrattensyndrom" (immer wieder schön auf Messen zu beobachten): Da wird alles eingesteckt. Der 50. Kugelschreiber, das 10. Mousepad und das 80. Päckchen Gummibärchen - alles muss mit. Als ob man nicht mit 20kg Prospekten schon genug zu schleppen hätte :batsch:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)