Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 081

Dienstag, 27. September 2022, 20:40

Auch wenn ich mich wiederhole :-) finde ich es gut, wie es derzeit ist. Es finden Konzerte und Sportevents mit zehntausenden Zuschauern statt, es finden überall große Volksfeste mit ebenfalls zig tausenden Teilnehmern statt, die Flughäfen sind vor lauter Menschenmassen am explodieren und nirgendwo e s k a l i e r t die Lage.


Meinst Du das deaville ?

Ja, ich habe geschrieben, dass nirgends die Lage eskaliert, obwohl zehntausende Menschen aufeinander treffen ....... und auf dem Oktoberfest scheint es nun genau so zu sein

Ist doch alles gut
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 082

Dienstag, 27. September 2022, 20:59

@Aramis genau das Zitat meinte ich. Es ist halt der gleiche Effekt wie er im Norden bei der Kieler Woche gewesen ist.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

1 083

Freitag, 30. Dezember 2022, 11:27

So ! Jetzt kommt der absolute Härtetest, denn die Chinesen stürmen die Reisebüros und innerhalb weniger Minuten steig der Flugticketverkauf um mehrere Hundert Prozent.
In Thailand werden 5 Millionen Touris erwartet und z.B. in Italien wurde jeder zweite Fluggast positiv getestet.


https://der-farang.com/de/pages/thailand-rechnet-mit-ueber-fuenf-millionen-chinesen


https://www.spiegel.de/ausland/corona-italien-fuehrt-verpflichtende-tests-fuer-reisende-aus-china-ein-a-5e7bde76-6943-43e4-a0b4-b8613753d569




Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 084

Freitag, 30. Dezember 2022, 11:52

Nach den USA und Italien zieht Spanien mit den Tests bei Einreise aus China nach. EU-Gesundheitsbehörde sieht derzeit keinen Handlungsbedarf:

https://www.dw.com/de/eu-beh%C3%B6rde-co…6tig/a-64242542
"Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden"
Jimi Hendrix

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cuate« (30. Dezember 2022, 11:54)


1 085

Freitag, 30. Dezember 2022, 15:03

Nach den USA und Italien zieht Spanien mit den Tests bei Einreise aus China nach. EU-Gesundheitsbehörde sieht derzeit keinen Handlungsbedarf:


Finde ich persönlich auch gut, aber wenn Deutschland und Co nicht machen ist es ein Tropfen auf den heißen Stein.
Ich hoffe, dass die, die keinen Handlungsbedarf sehen im Fall der Fälle auch Konsequenzen ziehen
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 34 091

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1 086

Freitag, 30. Dezember 2022, 15:18

Und welche Konsequenzen sollten das sein ?
Ein Trinkgefäß sobald es leer, macht keine rechte Freude mehr :Nope:
(Wilhelm Busch)

1 087

Freitag, 30. Dezember 2022, 15:43

Das der/die Verantwortliche(n) ihren Posten räumen.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 088

Freitag, 30. Dezember 2022, 15:46

Selbst, wenn man sich einig wäre. :AmigoFligar: Umsteiger werden bei der Einreise ohnehin nicht erfasst.
"Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden"
Jimi Hendrix

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 34 091

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1 089

Freitag, 30. Dezember 2022, 16:02

Das der/die Verantwortliche(n) ihren Posten räumen.

Das wird nicht passieren, die sitzen doch alle sehr bequem :ironic:
Man kann nur versuchen sich selber zu schützen, selbst wenn es bedeutet, die dämliche Maske weiterhin zu tragen.
Ein Trinkgefäß sobald es leer, macht keine rechte Freude mehr :Nope:
(Wilhelm Busch)

1 090

Freitag, 30. Dezember 2022, 16:08

Die Ausbreitung wird sich nicht aufhalten lassen. Dafür ist die Welt zu vernetzt. Bleibt zu hoffen, dass nicht nur in Westeuropa die Immunisierung durch die Impfungen und Erkrankungen vor einer nächsten furchtbaren Welle schützt.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

1 091

Freitag, 30. Dezember 2022, 16:30

Was sich da die letzten Monate in China abgespielt hat, da sind wir mit den eingeschränkten Lockdowns sehr gut durch die Krise gekommen. Ein Geschäftsfreund aus Shanghai ist jedenfalls mehr als froh, jetzt endlich auch wieder tätig sein zu können. Diese Vorgaben "Nichts oder (fast) Alles" sind natürlich kein vorgezeichneter Weg, eine Krise zu meistern. Eher alles auf Zufall und Zwang aufgebaut und man hört, die Impfstoffe dort wären auch nicht so effektiv.

Bleibt zu hoffen, daß es nicht zu einer gefährlichen Mutation führt und wir uns quasi nochmal neu aufstellen müssen.
"Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden"
Jimi Hendrix

1 092

Freitag, 30. Dezember 2022, 17:45

Ja, eine Ausbreitung wird sich nicht aufhalten lassen - das stimmt.
Mit diversen Coronawellen werden wir mittlerweile auch gut klar kommen, aber das, was da aus China kommt ist keine Welle sondern unter Umständen ein Orkan oder Tsunami.
Hinzu kommt, dass die Zahlen und Infos aus China offensichtlich verlogen und geschönt sind. Wäre schön, wenn die Chinesen sich erst einmal selber in Ihrem Land anstecken und immunisieren.
Das Neujahrsfest wäre doch ein perfekter Zeitpunkt :pfft: und wenn es sich dann ein wenig beruhigt kann man sie "von der Leine" lassen
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 34 091

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1 093

Freitag, 30. Dezember 2022, 19:32

Vergiss es, die haben nicht so viel Urlaub wie unsereiner, aber wenn Urlaub ….dann wollen sie raus aus China, sofern sie es sich leisten können.
Und das ganze wenn möglich im Rudel .
Zudem ist die Privatsphäre anderer ein Fremdwort . Die haben keinen Puls jemanden bis unter die Achselhöhle zu kriechen :püh2:
Ein Trinkgefäß sobald es leer, macht keine rechte Freude mehr :Nope:
(Wilhelm Busch)

1 094

Freitag, 30. Dezember 2022, 19:39

Zum chinesischen Neujahrsfest, nächstes Jahr am 22. Januar, reisen Millionen von Chinesen quer durch das Riesenreich heim zu ihren Familien. Ein gigantisches Superspreader-Event. :püh2:
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

1 095

Donnerstag, 5. Januar 2023, 11:48

Deutschland führt Corona-Testpflicht für Reisende aus China ein

"Auch Deutschland wird für Einreisende aus China wegen der dortigen Corona-Welle eine Testpflicht einführen. Das teilte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach am Donnerstag mit."


Quelle: n-tv.de
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"