Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

561

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 19:19

Dann hast du aber sicher auch gelesen, dass im Frühjahr gezahlte Soforthilfe von einem jetzt möglichen Betrag voll abgezogen werden?

562

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 19:20

Hier ein Link zu einer Kurzstellungnahme Leopldina. Eine Wissenschaftsvereinigung deren Kompetenz eigentlich nicht angezweifelt werden kann.

Titel; Die Situation ist ernst
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

563

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 19:23

Dann hast du aber sicher auch gelesen, dass im Frühjahr gezahlte Soforthilfe von einem jetzt möglichen Betrag voll abgezogen werden?


Nein, habe ich nicht. Wundert mich aber schon, dass eine knappe Stunde nach Bekanntgabe diese Einschränkung schon in Stein gemeißelt sein soll.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

564

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 09:01

Ein Bekannter von mir hat mehrere Reisebüros, die er schließen wird und ich kenne einige Leute, die müssen ihr Hab und Gut bei Ebay verkaufen. Die Kleinen ehrlichen Betriebe, die alle Vorgaben teuer bezahlt und erfüllt haben verschwinden immer mehr von der Bildfläche und die Großen werden es schaffen.

Meiner Meinung nach musste natürlich etwas passieren, aber das was bei raus kam ist absolut blinder Aktionismus und einfach mal in den Wald geschossen. Ich bin gespannt, ob und wann die Stimmung in Deutschland umschlägt.


Was hätte den anderes passieren müssen ? Kannst Du bessere Lösungen und Alternativen präsentieren ? Bin gespannt !

565

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 09:49

Alternative?


Was heißt Alternativen ?

Es geht darum, dass man aktiv etwas hätte tun
können und nicht nur den Geldbeutel zu Lasten unserer Kinder öffnet,
oder in blinden Aktionismus verfällt indem man z.B. Restaurants
schließt.

Man hatte Monate Zeit an Alternativen und Lösungen zu arbeiten, doch passiert ist nix.

Ich verlange ja NICHT, dass Lösungen und
Alternativen Knall auf Fall erarbeitet werden, aber das, was bisher da
ist - ist ebenfalls nix.

Ohaaaaaa man hat großartig verkündet, dass man Raumluftfilter für Schulen kaufen möchte

Das Ergebnis lautet, dass die Kinder nun mit dicken
Jacken und Decken durch den Winter gehen, während im Hintergrund
wahrscheinlich erst mal geklüngelt wird, wer den lukrativen Auftrag erhält.

Ohaaaaaa man stellt Geld für Laptops, Computer usw für Schulen bereit. Leider ist das aber in good old Germany gar nicht so
einfach - da schießt die eine Behörde die andere Behörden mit
Behörden-Dummschiss und Anträgen ab mit dem Ergebnis, dass mal wieder nix passiert.

An vielen Situationen merkt man ganz deutlich wer
hier ums Überleben kämpft und der jetzige Lockdown ist das Planlose und
Hilflose Ergebnis von "Wir haben (immer noch) keine Ahnung". Das ist m.M.n auch keine große Schande, aber man soll
den A... in der Hose haben es auszusprechen, denn ansonsten wird man
unglaubwürdig.

Herr Drosten, auf dem man sich immer blind
verlassen hat, hat sich mittlerweile aus den Medien verdünnsiert, weil
er entweder immer noch auf der Suche nach seiner angeblich verschollenen
Doktorarbeit ist, oder weil mittlerweile doch zu viele Leute ein paar unangenehme Fragen stellen könnten.

Warum unterhält man sich zur Abwechslung nicht auch einmal über solche Vorwürfe ?
(Sollte ich unwissentlich Lügenpresse verlinken, dann bitte löschen)

https://www.presse.online/2020/10/22/die…on-tib-molbiol/


Es ist gefährlich wichtige Entscheidungen in die Hände von Leuten zu legen, die keinen Preis dafür zahlen müssen, wenn es schief läuft.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 13 867

Wohnort: Deutschland

Beruf: Elektro Fachplaner

  • Nachricht senden

566

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 10:00

Es ist gefährlich wichtige Entscheidungen in die Hände von Leuten zu legen, die keinen Preis dafür zahlen müssen, wenn es schief läuft.

Zumindest den Satz kann man absolut unterstreichen! :cool:
Heizung teurer, Strom teurer, Diesel teurer, Lebensmittel teurer, nur die Ausreden werden billiger.

567

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 13:28

Alternative?


Was heißt Alternativen ?

Es geht darum, dass man aktiv etwas hätte tun
können und nicht nur den Geldbeutel zu Lasten unserer Kinder öffnet,
oder in blinden Aktionismus verfällt indem man z.B. Restaurants
schließt.

Man hatte Monate Zeit an Alternativen und Lösungen zu arbeiten, doch passiert ist nix.

Ich verlange ja NICHT, dass Lösungen und
Alternativen Knall auf Fall erarbeitet werden, aber das, was bisher da
ist - ist ebenfalls nix.


Und? Alternativen? Eigene Lösungsvorschläge?

Wie immer. Eine Schimpftirade.

Ist ja auch einfacher einzuprügeln anstatt sich selbst Gedanken zu machen.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

568

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 15:15

Ein Beitrag wurde wegen eines Zitierfehlers entfernt.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

569

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 19:39


Wie immer. Eine Schimpftirade.

Ist ja auch einfacher einzuprügeln anstatt sich selbst Gedanken zu machen.

Nein nein lieber Revealmap, größtenteils habe ich einiges persönlich mitbekommen und schimpfen ist immer noch besser als blind und gehorsam wie ein Robotor hinterher zu eiern und sich weg zu ducken und weg zu schauen. Ich nehme an, das sind Deine Alternativen ?

Ich bin froh, dass es immer noch genügend Schreihälse gibt !

Befasse Dich z.B. mal mit den Schreihälsen der #Alarmstuferot und den offenen Brandbrief an die Regierung, den jeder der zig Beteiligten unterschrieben und in den sozialen Medien geteilt hat. Lies den Brief - es lohnt sich und anschließend darfst Du wieder gehorsam sein.


(u.a Toten Hosen, Carolin
Kebekus, Bastian Pastewka, Bülent Ceylan, Dieter Nuhr, Dr.
Eckart von Hirschhausen, Gaby Köster, Gregor Meyle, Hugo Egon Balder, Johann König, Luke Mockridge, Mario Barth, Markus Krebs, Max Mutzke, Michael Mittermeier,
Niedeckens BAP´, Olaf Schubert, Peter Maffay,
Paul Panzer, Ralf Schmitz, Sasha, BossHoss und viele weitere Künstler)


Für jeden lesbar:


https://www.facebook.com/OfficialHugoEgo…1355?__tn__=K-R
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

570

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 19:45

Deine Alternativen? Davon lese ich nichts. Nur wiederholte Verunglimpfungen meiner Person.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

571

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 20:12

Den "Brandbrief" kannte ich. Die Kunst- und Kulturszene äußert ihre berechtigten Interessen. Wie nun auch die Gastronomie, die Hoteliers, die Fitnessindustrie, die Betreiber von Tattoo- und Nagelstudios und und und ...

Worum geht es aktuell? Die Kontakte unter den Menschen müssen drastisch eingecremt werden. Bis zu 75%. Nun gilt es abzuwägen. Greife ich drastisch in das wirtschaftliche Leben ein und schwäche damit die deutsche Industrie und Wirtschaft nachhaltig? Schließe ich Kindergärten und Schulen und beschädige das Bildungssystem und das Bildungsniveau der Kinder und Jugendlichen?

Oder ergreife ich Maßnahmen um Kontakte in eben nicht so, sorry, lebenswichtigen Bereichen einzuschränken? Genau das geschieht nun. Irgendwo müssen die erforderlichen Kontaktbeschränkungen herkommen. Natürlich ist das für die Betroffenen sehr hart. Deshalb auch die Ausgleichszahlungen.

Ich verlinke sehr gerne auf ein Video zum Präsidenten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Prof. Uwe Janssens. 5 Minuten Zeit, die sich lohnen.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 34 091

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

572

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 23:06

Ich glaube solange zu Gunsten des Gewinnes Zugeständnisse gemacht werden (müssen ?) , solange wird man das Virus nicht in den Griff bekommen.
Dazu kommt , dass die bildungsresistenten Schichten scheinbar nicht kapieren , das Rudelverhalten zur Zeit nicht so die Ansage ist.
Keine Ahnung wie es in Deutschland ist, in Österreich sind die Öffis zeitweise vollgestopft ( 3 Minuten bis zur nächsten U-Bahn sind zu lange) in den Gondeln der Seilbahnen wird jeder Platz verkauft ( gestern live erlebt) , Kinnatmer werden nicht aufgefordert die Nase zu bedecken , bei Demos werden Verstöße gegen die Coronavorschriften von der Polizei „übersehen“ bzw. nicht geahndet, noch nicht mal die Identität der Verweigerer wird festgestellt und auch die Flugzeuge dürfen vollgepackt werden.

Würden alle versuchen sich rücksichtsvoll zu verhalten , wäre vieles nicht notwendig geworden.
Ein Trinkgefäß sobald es leer, macht keine rechte Freude mehr :Nope:
(Wilhelm Busch)

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

573

Freitag, 30. Oktober 2020, 09:45

In Sachen Corona werden wir täglich mit Fallzahlen überschüttet. Dazu noch herunter gebrochen auf

> die Stadt, die Region in der man wohnt
> das Bundesland
> auf Deutschland
> auf die EU/auf Europa
> auf die Welt

Kaum jemand kann diese Fallzahlen, deren Bedeutung und die sich daraus ergebenden Entwicklungsprozesse noch nachvollziehen.

Ein mir bekannter Journalist hat es bezogen auf Deutschland heute auf den Punkt gebracht:

* Vor einem Monat war im Schnitt in Deutschland täglich alle zwei Stunden ein Corona Toter zu beklagen.
* Vor einer Woche täglich alle halbe Stunde ein Corona Toter in Deutschland.
* Seit dieser Woche täglich jede Viertelstunde ein Corona Toter in Deutschland.

Sarkastisch kommentiert, sind das sogar positive Zahlen, denn in den USA, in den Niederlanden, in Italien, Belgien, Frankreich, Spanien, Brasilien und vielen weiteren Ländern, liegt die Sterbequote noch deutlich höher.


Konfrontiert man mit diesen belastbar belegten Daten das Rudel der Maskenverweigerer, der "unter der Nase" tragenden MNS Virus-Träger, die Nörgler, Meckerer und die Permanent-Schimpfer und sonstigen Corona-Ignoranten, erntet man häufig ein "Quatsch - stimmt doch alles nicht".

Bei diesen Personenkreisen frage ich mich immer, warum diese Deutschland nicht (endlich) verlassen. Auswandern in Länder, wo alles viel, viel besser ist als in Deutschland oder Österreich. Also in Länder, die ein viel besseres Gesundheitssystem haben, Länder mit viel besseren sozialen Leistungen, wo die Lebenshaltungskosten viel niedriger sind und die Gehälter deutlich höher. Davon gibt es doch ganz viele Länder auf unserer schönen kleine Erde - oder etwa nicht !

574

Samstag, 31. Oktober 2020, 17:58

Bis auf Weiteres

stellen Flixbus und Flixtrain ab 03.11.2020 ihre Fahrten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein.
"Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden"
Jimi Hendrix

575

Samstag, 31. Oktober 2020, 18:40

Österreich verhängt landesweite Ausgangsbeschränkungen

"Österreich schränkt zur Bekämpfung der Corona-Pandemie große Teile des öffentlichen Lebens für vier Wochen ein. "Ab Dienstag, dem 3. November 0 Uhr bis Ende November wird es zu einem zweiten Lockdown in Österreich kommen", sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Samstag in Wien. Ab Dienstag gelten landesweit Ausgangsbeschränkungen zwischen 20 und 6 Uhr. In der Zeit ist das Verlassen des privaten Wohnbereichs nur aus bestimmten Gründen erlaubt."

Weitere Infos dazu hier
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

576

Samstag, 31. Oktober 2020, 20:22

Coronavirus: Boris Johnson verkündet Lockdown

Großbritannien England zieht ebenfalls nach:

"Der britische Premierminister Boris Johnson hat vierwöchige Ausgangsbeschränkungen und weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus angeordnet. Alle nicht für das tägliche Leben notwendige Geschäfte werden zur Schließung aufgefordert, Schulen sollen geöffnet bleiben. "

Quelle: Zeit Online
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (1. November 2020, 09:19) aus folgendem Grund: Teile des Vereinigten Königreichs, z.B. Nordirland oder Schottland, hatten bereits eigene Maßnahmen beschlossen


WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

577

Sonntag, 1. November 2020, 10:37

stellen Flixbus und Flixtrain ab 03.11.2020 ihre Fahrten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein.


Überrascht nicht.

Ich wage mal die Prognose, dass Flixtrain seine Fahrten auch nach Ende der Corona Beschränkungen nicht wieder aufnehmen wird. BILLIG-BILLIG-BILLIG reisen bedeutet nicht zwangsläufig auch akzeptabel zu reisen. Auch wenn die Fahrpreise noch so günstig sind, vieles ist bei Flixtrain wenig attraktiv. Uralte Züge deren Wagen mehrheitlich 40 Jahre alt sind, und mehrheitlich ohne Klimatisierung fahren. Und während die Deutsche Bahn Verbindungen wie z.B. Köln-Berlin oder Köln-Hamburg stündlich bedient, fährt Flixtrain auf solchen Routen 2 x am Tag- FLIXTRAIN - NEIN DANKE.

578

Mittwoch, 4. November 2020, 19:20

Mehr als skeptisch

blickten nicht nur Hoteliers, die in Schleswig-Holstein ab diesem Monat für Touristen zuschliessen müssen, auf die Grossraum-Hotels in Form von Kreuzfahrtschiffen vor ihrer Nase.

Doch anders als zunächst verkündt, haben nun offenbar die Behörden in Schleswig-Holstein die Bremse im Rahmen der Gleichberechtigung gezogen und die Kreuzfahrt-Reisen untersagt.

Folglich sind wieder einmal alle Kreuzfahrten ab Kiel mit der Mein Schiff 1 vom 05.11.20 bis zum Jahresende durch TUI-Cruises abgesagt.
"Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden"
Jimi Hendrix

579

Donnerstag, 5. November 2020, 15:40

Lockdown in Griechenland

Am 7. November 2020 um sechs Uhr und zunächst bis Monatsende tritt in Griechenland ein Lockdown in Kraft, wo auch sämtliche Hotels und Restaurants schließen müssen.
"Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden"
Jimi Hendrix

580

Donnerstag, 5. November 2020, 16:09

Na sowas. Hoffentlich kein blinder Aktionismus ... :pfft:
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"