Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43 942

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. August 2017, 23:30

Föhn im Hotel: Nutzt ihr den?

Laut einem Mikrobiologen, der im Auftrag von "ABC News" aktiv war, sind diverse Geräte in Hotels echte Bakterienherde - dazu gehören Lichtschalter, Fernbedienungen, Wasserkocher und auch der Föhn / Haartrockner.

Anscheinend gab es manchmal auf dem Föhn mehr Keime als auf Klobrillen.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 28 663

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. August 2017, 23:57

Mir egal, ich benutze keinen :ironic:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

3

Donnerstag, 10. August 2017, 00:02

Keime gehören zum Leben. Die Menge machts.

Gefährlicher auf Dauer können die Desinfektionsmittel - bei falscher oder zu häufiger Anwendung - sein.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 9 161

Wohnort: München

Beruf: Angestellte

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. August 2017, 07:49

Ich nehme immer meinen eigenen Fön mit, da die im Hotel meist nicht kräftig genug pusten. Da kriege ich meine Haare nur schwer trocken.

Auf dem Kreuzfahrtschiff muss ich leider den Fön benutzen da ein eigener Fön verboten ist.
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 171

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. August 2017, 09:43

Wenn's nötig ist und die Zeit fehlt, um die Haare an der Luft trocknen zu lassen, benutze ich den Fön im Hotel durchaus. Dass der nicht bei jeder Zimmerreinigung abgewischt wird und dass sicher der ein oder andere Gast den Fön anfasst, ohne sich nach dem kleinen oder großen Geschäft die Hände zu waschen, ist mir dabei klar. Über den Lappen, der zum Abwischen des Föns benutzt wird bzw. was vorher mit ihm geputzt wurde (nur der Spiegel oder doch das Klo?), sollte man auch lieber nicht genauer nachdenken :pfft: Aber man kann sich ja selbst die Hände waschen. Es gibt halt keine 100%ig sterilen Hotelzimmer, genausowenig wie im eigenen Zuhause alles klinisch rein ist bzw. sein kann.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 617

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. August 2017, 10:06

* Ja ich nutze den Foen im Hotelzimmer immer. Ist bequem, warum soll ich meinen eigenen Foen mitnehmen ? Bedenken hinsichtlich der Hygiene ? Never ! Über was soll ich mir noch alles Gedanken machen. Wenn ich "jede" Bakterie und jeden Keim umgehen will, dürfte ich das eigene Haus nicht mehr verlassen. Und selbst dort gibt es genügend. Mehrfach am Tag die Hände waschen - und fertig !

* Völlig anders sieht es bei meiner Frau aus. Die kann mit den 800 W bis 1.200 W Hotelzimmer-Haartrocknern nichts anfangen. Sie benötigt Ihren 2.100 Watt "Kopfheizlüfter", alles andere dauert Ihr zu lange.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WXYZ« (10. August 2017, 10:08)


7

Donnerstag, 10. August 2017, 10:07

Wenn nötig, verwende ich den Föhn im Hotel,
denn wenn man solche Angst vor Ansteckung hat, darf man gar nicht im Hotel wohnen.
Denn überall von Liftknopf, Türklinke, Lichtschalter, Telefon, Waschbecken Armaturen, Kleiderbügel usw. sind nicht klinisch rein.
Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jaguar« (10. August 2017, 10:08)


CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. August 2017, 12:08

:thumbsup: eindeutig JA , der Transport von Desinfektionstüchlein ist leichter als unser Reiseföhn.
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

9

Donnerstag, 10. August 2017, 12:36

Ja, aber zur Sicherheit immer noch einen Reisefön dabei