Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 30. Januar 2017, 23:05

Swakopmund: Brewer & Butcher Restaurant

Meinungen, Bewertungen und Kritiken: Brewer & Butcher Restaurant im Strand Hotel Swakopmund



Bilder: 18

Küche: BBQ & Grill, Burger, Deutsch

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag: 12.00 - 22.00 Uhr

Adresse / Kontakt:
Brewer & Butcher Restaurant
Molenweg
On The Mole
Swakopmund
Namibia
Telefon: +264 64 411 4512


Hier kann man seine Meinung bzw. seinen subjektiven Eindruck über das Brewer & Butcher Restaurant in Swakopmund veröffentlichen.

2

Dienstag, 31. Januar 2017, 21:49

Swakopmund: Brewer & Butcher

Besucht Weihnachten 2016

In Swakopmund wird wieder Bier gebraut: Nach der Schließung der beliebten Hansa-Brauerei im September 2005 wurde die Brauerei Swakopmund Brewing Company im Restaurant Brewer & Butcher Ende 2015 neu eröffnet.



Die neue Mikro-Brauerei befindet sich im neuen Swakopmund: Strandhotel an der Mole, im Erdgeschoss an der Westseite des Gebäudes, das schon im November 2015 offiziell von Präsident Hage Geingob eröffnet wurde. Bei der Feierlichkeit waren viele ehemalige Mitarbeiter der früheren Hansa-Brauerei dazu eingeladen, wo sie die drei dort nach dem Reinheitsgebot gebrauten Biere kosten durften: Märzen, Helles und Ale.



Für die Hausbrauerei konnte man mit Stephan Koepp einen erfahrenen Brauer anstellen, der eigens an die Küste gezogen ist und seither die Biere dort braut.



Der Hopfen für die Biere wird aus dem bayerischen Hallertau bezogen, das Malz aus Bamberg/Bayern. Die Kapazität der Brauerei bei fünf Hektoliter (500 Liter) pro Sud. Dies entspreche einer jährlichen Leistung von maximal 600 Hektoliter (60000 Liter).



Das gebraute Bier wird lediglich in dem Restaurant Brewer & Butcher und in dem angeschlossenen Biergarten, der Platz für rund 60 Leute bietet, angeboten. Die Sitzkapazität des gesamten Restaurants „Brewer & Butcher“ liegt bei knapp 290 Plätzen. Hier kann man das Brauverfahren in den drei 1000 Liter Tanks beobachten, das Bier riechen und natürlich kosten.



Butcher und Brewer hat ein modernes Ambiente, das leider sehr steril wirkt und zudem noch sehr laut bzw. unruhig ist. Verstärkt wird diese Unruhe durch die großen Flatscreens an der Bar, die ununterbrochen Sportkanäle zeigen.



Die Speisekarte ist recht umfangreich, führt aber leider keinen Fisch, dafür viele Steaks in allen Größen und Pizza.



Das Personal sowohl an der Rezeption als auch im Service war bei unserem Besuch sehr unorganisiert und wirkte schlicht überfordert.



Ein weiterer Besuch käme von daher zum Dinner für uns eher nicht in Frage.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 29 627

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Januar 2017, 23:13

Wo bekommen die das Wasser her ? Gibt es da Quellen ?
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

4

Dienstag, 31. Januar 2017, 23:27

Wo bekommen die das Wasser her ? Gibt es da Quellen ?


Quellen gibt es auch, aber in der Regel werden Brunnen gebohrt (geschlagen). Die Tiefe liegt meistens bei ungefähr 200 Metern, plus/minus - auf ein paar Meter kommt´s da nicht an. Fossiles Grundwasser wird dadurch auch angezapft.

Außerdem hat es etliche Stauseen im Land. Die Stauseen um Windhoek herum stellen die Wasserversorgung der Hauptstadt sicher.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 29 627

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Januar 2017, 23:50

Bei uns (in Europa) betonen ja viele Brauereien , das sie eigene Quellen haben aus denen sie ihr Wasser beziehen, deshalb meine Frage, ich glaube aus Grundwasser braut bei uns niemand Bier :denk:
Schmeckt es ?
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine