Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. Februar 2013, 10:08

Outjo: Fingerklippe (Vingerklip)

Reisetipps, Meinungen und Erfahrungen: Fingerklippe (Vingeklip) bei der Vingeklip Logde zwischen Khorixas und Outjo in Namibia.



Bilder: 43

Adresse / Lage:
Vingeklip Logde
D2743 Outjo District, Outjo, Kunene, Namibia
Telefon: Tel: + 264 67 290 319 und + 264 67 687 158
Fax: + 264 67 687 157
Kontakt: P.O. Box 11550 Windhoek

Koordinaten:
20° 22′ 58″ S, 15° 26′ 2″ O

Hier kann man einen Reisetipp über die Fingerklippe veröffentlichen.

2

Montag, 18. Februar 2013, 19:12

Fingerklippe / Vingerklip / Rockfinger

Besucht im Dezember 2012

Eintritt: 5 N$ pro Person

Anreise

von der Teerstraße C 39, entweder aus Khorixas oder Outjo kommend, auf die Gravelroad D 2743 abbiegen und dieser dann etwa 20 km, Richtung Ugab Tal, folgen. Es eröffnet sich nach wenigen Kilometern ein imposanter Ausblick in das Tal der Ugab-Terrassen. An der Ugab Terrace Lodge vorbei, kommt als nächstes die Einfahrt zur Vingerklip Lodge.

In einigen Reiseführern wird die Farm Bertram als Standort benannt. Das hat auch bei uns zunächst für Verwirrung gesorgt, da wir diese auf unseren Karten, auch nach mehrfachen Drehens, nicht fanden. Des Rätsels Lösung ist: die Vingerklip Lodge liegt auf dem Gelände der Bertrams.

Am Tor muß man sich anmelden, das Autokennzeichen wird notiert und eine Besuchsgebühr von 5 N$ kassiert.



Hinter dem Tor führt der Weg rechts etwa 2-3 km bis zum 2x4 Parkplatz, danach sind nur noch 4x4 Fahrzeuge erlaubt. Ausgeschilderte Wanderwege führen bis zur Fingerklippe hoch, die man oben auch umrunden kann und tolle Fotomotive von den Ugab Terrassen bieten.

Die grandiose Landschaft weckt Assoziationen ans Monument Valley in Utah / Arizona. Die Vingerklip ist der Überrest eines ehemaligen Tafelberges. Sie hat einen Umfang von 44 m und eine Höhe von 35 m und ist die markanteste Sehenswürdigkeit, sowie Wahrzeichen der Region. Von Erosion geprägt, ragt der Fels, umgeben von anderen imposanten Tafelberg-Formationen, einem ausgestreckten Finger gleich, aus dem Tal. Unwillkürlich fragt man sich, wie lange er noch standfest bleiben mag. Sein einstiger Konkurrent im Süden Namibias, der „Finger Gottes“, brach bereits 1988 zusammen.



Für Geologen ist die Erosionsfelsformation wie ein Buch, in dem sie die Geschichte, die vor Millionen von Jahren diese Landschaft formte, studieren können. Fesselnde Erdgeschichte über Meeresspiegel, die fallen und steigen, nassen und trockenen Phasen des Klimas, kalkhaltige Böden und reißende Flüsse, die Felsen spalten. Selbst Laien werden feststellen, daß die Vingerklip aus verschiedenen Schichten besteht - Schichten von großen Steinen wechseln sich mit Schichten von feinem Sand ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »angie« (18. Februar 2013, 19:17)


3

Mittwoch, 1. Februar 2017, 21:51

Besucht im Dezember 2016



Etliche Unterkünfte bieten die Möglichkeit in kurzen Ausflügen die nahe gelegene Ugab Terrassen mit der Vingerklip aufzusuchen.



Die asphaltierte Khorixas-Fernstraße (C 39) verläuft nahezu parallel zum Ugab-Rivier, der in den Otavi-Bergen entspringt und hinter dem beschaulichen Örtchen Region Kunene: Outjo das großartig ausgestreckte Panorama der Ugab-Terrassen bietet, manchmal auch Outjo-Canyon genannt.



Der Ugab findet nördlich vom Brandberg seinen Weg durch die Namib ins Meer. Zu der weitläufigen Formation der Ugab-Terrassen gehört auch die Fingerklippe, die etwa 80 Kilometer westlich von Region Kunene: Outjo gelegen ist.



Dieses Mal kamen wir die C 39 aus Richtung Region Kunene: Outjo und bogen dann auf die geschotterte D 2752 ab, die genau dem Verlauf des Ugab entspricht und diesen auch mehrmals kreuzt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »angie« (1. Februar 2017, 21:54)


Ähnliche Themen