Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Februar 2012, 20:01

Cap Malhereux

Reisetipps, Meinungen und Fotos: Cap Malheureux im Bezirk im Norden auf Mauritius.

Adresse - Lage:
Koordinaten: 19° 59′ S, 57° 37′ O
Im Bezirk Riviere du Rempart

Bilder: 36

Hier kann ein Reisetipp oder Reisebericht über den Ort Cap Malheureux veröffentlicht werden.


__________________________________________________________________________
Mehr Reisetipps für Mauritius

Britannia Sugar Estate, Caudan Waterfront Shoppingcenter in Port Loius, Chamarel, Chamarel Wasserfall, Grand Bassin, Farbige Erde Chamarel, Hindutempel in Poste de Flacq, Historic Marine Goodlands, Jummah Moschee in Port Louis, Kirche St. François d'Assise in Pamplemousses, Rhumerie de Chamarel, Tamarind Falls, Mare aux Vacoas, Mare d'Australia, Pamplemousses Garden, Ruinen von Balaclava, National History Museum Mahébourg, Trou aux Cerfs

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (8. April 2013, 19:24)


Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 652

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. Februar 2012, 17:27

Cap Malheureux liegt ganz im Norden auf Mauritius und ist eine Stadt, bzw. eine kleiner Ort der zum Regierungsbezirk Riviere du Rempart gehört.

Wenn irgendwo über Mauritius berichtet wird, findet man meistens auch ein Bild von Cap Malheureux und der kleinen Kirche mit dem roten Dach, die sich direkt am Strand befindet und ein tolles Motiv für Fotos ist und korrekt Notre Dame Auxiliatrice heißt.

Warum der Ort, der übersetzt Kap des Unglücks oder auch Unglückskap heißt, so genannt wird ist nicht ganz klar. Zum einen wird behauptet dass der Name daher kommt, dass es hier viele Schiffsbrüche gab, zum anderen sagen einige Mauritier auch, dass man die Stelle so benannt hat, weil hier im Jahre 1810 die Briten ankamen und in Folge auch die Insel von den Franzosen eroberten konnten.


(Impressionen)


Vom kleinen Hafen aus starten auch die meisten Boot und Katamaran Ausflüge im Norden, da sich die Inseln Coin de Mire (auf Englisch: Gunner’s Coin), Ile Plate (Flat Island) und Ile Ronde (Round Island) in der Nähe befinden und auf die man teilweise bereits vom Ufer eine tolle Sicht hat.

Es gibt auch ein paar Restaurants hier: Zum einen das Restaurant Amigo in Le Pavillon, welches einen sehr guten Ruf besitzt und es schon sehr lange gibt. Dann gibt es noch das Restaurant Coin de Mire, direkt gegenüber der Kirche / Kapelle gelegen, von dessen Terrasse man einen tollen Blick auf die benachbarten Inseln und das Meer hat. Beim Tamil Temple findet man das Kanaco Restaurant.

Auch ein paar Hotels haben sich hier angesiedelt. Zum Beispiel das Kuxville Beach Cottages, wo eine Schule für Kitesurfen bzw. Kiteboarden und ein Tauchcenter gibt. Dieses Hotel gibt es übrigens schon seit 1966 und wurde von Helmuth Kux aus Deutschland gegründet. Ebenfalls ist das 3 Sterne Hotel Coin de Mire Attitude hier zu finden. Ebenso das Cape Garden Hotel in Bain Boeuf.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (9. April 2013, 20:36)